Thema: 1er E87 u.a. 1er nicht wirklich knackig ...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.03.2009, 01:01     #13
weberflo   weberflo ist offline
Guru
  Benutzerbild von weberflo
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Altbayern
Beiträge: 4.404
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Ich schrieb doch auch vergleichsweise schwach - bitte, überlest keine Wörter, die die Aussage verzerren.
Sorry, hab jetzt aber auch das "vergleichsweise" nicht besonders beachtet. Ich meine damit, dass ein 118i mit seinen 143 PS nun wirklich nicht schlecht geht.

Ich kann eben diesem aktuellen Turbo-Hype nichts abgewinnen. Ich bin offen für alle möglichen Antriebskonzepte und meinetwegen dreifach aufgeladene Motoren. Nur bin ich der Meinung, dass das objektive Ergebnis zählt und nicht die aktuelle und teilweise sinnfreie Mode.

Beim 335i gabs einen großen Aufschrei... Oh mein Gott, ein BMW-Benzinerturbo, das kann ja nix sein, schon alleine das Ansprechverhalten... Obwohl der Drehmomentverlauf und die Charakteristik den derzeitigen Maßstab darstellt. Hat die Presse dann doch zum Glück auch bemerkt.

Jetzt schraubt VW einen Turbo an den Motorblock und auf einmal will die ganze Welt einen Turbobenziner. Wo sitzen denn nun die Kritiker, die das träge Ansprechverhalten oder Anfälligkeit des Turbos kritisiert hatten?
Diesen Hype stelle ich auf eine Stufe mit den alten VW-TDIs. Da sorgte ein fahrdynamisch lächerlicher Drehmomentverlauf mit der Kontur des Matterhorns dafür, dass plötzlich jeder selbsternannte Spezialist die Motoren mit "die gehen richtig gut ab" beurteilt hat.
Nix gegen Turbo - aber wenn, dann bitte richtig. Ich warte noch auf die VTG-Benziner...

Aus diesen Gründen ist mir die Kritik an der Leistungsentfaltung der Vierzylinder vollkommen unverständlich. Es beschwert sich ja auch niemand bei den Dieselmotoren, dass sie nicht bis 7000 1/min drehen...
Userpage von weberflo
Mit Zitat antworten