Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2009, 17:30     #11
oeki74   oeki74 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von oeki74

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-84030 Landshut
Beiträge: 336

Aktuelles Fahrzeug:
2 und 4 Räder

LA-xx-xxx
Nur in S oder M kriecht er direkt los. Da reicht schon ein geringerer Bremsdruck, das er merklich anrollt.

In D kriecht er aber erst nach kurzer Pause (Gedenksekunde), nach dem beschriebenen Ruck bzw. in kalt nach dem Schlag los.

Ich denke das in D aufgrund Abgasoptimierung nach einer gewissen Standzeit (z.B. warten an der Ampel) der Wandler getrennt bzw. leer mitläuft.
Wie genau die Zusammenhänge diesbezüglich bei bei den neueren Modellen, genauer neueren Motor/Getriebevarianten jedoch sind weis ich aber nicht.
Die WÜK (Wandler Überbrückungs Kupplung) die vor einigen Jahren mal in den BMWs drinne war, ist es auf jeden Fall nicht mehr. Das weis ich. Das haben Sie jetzt irgendwie anders im Getriebe gelöst. Wie genau weis ich jedoch nicht.

Gruß
Mario
Mit Zitat antworten