Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.2009, 19:09     #14
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.639

Aktuelles Fahrzeug:
523iA (F11); X1 2.0i xDrive (F48)

LB
Zitat:
Original geschrieben von Erdinger
"Cool down." Klar ist diese "Knopfpolitik" von BMW und anderen nicht einsichtig. Sinn macht das Ganze nur mit "Keyless Entry". Und selbst dann ist die Frage erlaubt => Braucht Mann/Frau das? Antwort: Klares Nein!
Hast Du es schonmal ausprobiert? Ich meine nicht auf einer Probefahrt, sondern im Alltag. Früher hätte ich Dir 100%ig zugestimmt, dass das Käse ist. Daher empfand es als Nachteil, dass das mein Astra (Ausstellungsfahrzeug) drin hat (heisst bei Opel Open&Start). Mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen. Ich habe den Schlüssel seit Wochen sicher in meiner Jacken-Innentasche, kein lästiges Rumfummeln mehr, kein Suchen, kein Verlegen. Auch superpraktisch wenn man z.B. vollbeladen mit Tüten vom Supermarkt kommt

Allerdings war Opel so konsequent und hat den Start-Stop Knopf nur bei Wagen mit Open$Start verbaut, die Koexistenz von Schlüsselschacht und Start-Stop Knopf bei BMW ist albern. Selbst VW hat das besser gelöst, da hier quasi der Schlüssel als Start-Stop Knopf gilt, mal also mit einer Bewegung den Schlüssel in den Schacht stecken und starten kann.

Die vom TE angesprochene "Minimalnachrüstung" halte ich aber auch nicht für sinnvoll. Wenn ich den Schlüssel ohnehin zum Auf- und Zuschließen in die Hand nehmen muss, kann ich ihn auch gleich noch in den Schacht stecken.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten