Thema: 1er E87 u.a. Wintertauglichkeit 120d vor-LCI
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2009, 12:08     #1
buegermedia   buegermedia ist offline
Freak
  Benutzerbild von buegermedia

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: A-9500
Beiträge: 738

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125d Tiefseeblau Metallic

VI-**** ;-)
Wintertauglichkeit 120d vor-LCI

Ich habe nun schon den dritten Winter den 120d (Baujahr 08/05) und durch etwas stärkere Schneefälle ist mir heuer wieder aufgefallen wie schwer fahrbar mein Auto im Winter eigentlich ist.
Daher wollte ich eigentlich nur wissen, ob auch andere Probleme mit dem 1er vor LCI und sportlicher Fahrwerksabstimmung haben bei winterlichen Verhältnissen. Konkret ist so schlimm, dass ich bei ca. 5 cm Neuschnee eine fahrende Schikane für andere Verkehrsteilnehmer bin. Hab auch schon alles probiert, von DSC aus über DTC bis alles ein - nichts hilft. An der kleinsten Steigung drehen die Räder entweder heillos durch oder das ASC regelt so weit herunter, dass ich stehen bleibe. Mein Nachbar mit dem E90 überholt lässt mich regelmäßig stehen.
Laut Auskunft meines Freundlichen waren die Reifen schuld (diese sind nach knapp 10,000km Laufleistung bereits am Indikator - also noch 4mm, gleichmäßig abgefahren und vorne stärker als hinten). Wir haben diese wieder gegen das gleiche Modell ausgetauscht (Goodyear Eagle GW3*ROF RSC auf V-Speiche 141) und dasselbe Spiel von vorne.
Es ist teilweise echt so schlimm, dass ich den 3er Golf meiner Mutter nehmen muss bei Schneefall - ein äußerst unzufriedenstellender Zustand.
Daher wollte ich wissen, ob es ähnliche Erfahrungen hier gibt - die anderen 1er Fahrer mit denen ich so gesprochen habe (keiner klagt bei dieser Reifen/Räder-Konstellation über Probleme) haben entweder das Serienfahrwerk oder das M-Sportfahrwerk - niemand die sportliche Fahrwerksabstimmung.
__________________
Si tacuisses, philosophus mansisses!
Mit Zitat antworten