Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2009, 00:39     #132
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.846

DD-
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Ach Ihr immer mit der langen Übersetzung vom 118d....

Komischerweise stört diese die ganzen 118d Eigner wenig. Hatten wir hier schon x-mal. Der Knüppel auf der Mittelkonsole ist nicht zum dran Festhalten oder zum Umrühren vom Diesel da.

Ich finde die lange Übersetzung optimal für Autobahn- oder Landstraßenfahrten ohne große Geschwindigkeitsänderungen. Niedriges Drehzahlniveau, damit einhergehend geringer Verbrauch. Und zäh ist für mich auch was anderes, zumindest mein 118d tritt auch im Sechsten noch ordentlich an (Nein, ich habe keinen Wundereinser).

Und wer es noch dynamischer braucht, soll schalten oder einen 12xd nehmen.
Da spielt wohl die Gewöhnung mit. Ich bin, bevor ich den UL kannte, den D20OL gefahren und war deshalb etwas geschockt, wie stark sich der UL die Übersetzung anmerken lässt. Es gut möglich, dass ich einfach nur zu früh geschalten habe (bei 140 habe ich schon(!) in den 6. Gang gewechselt) - bei Tacho 160 passierte trotz 143 PS nicht mehr viel. Da geht unser 115 PS-Focus im 5. und damit ebenfalls höchsten Gang aber keinen Deut schlechter!

Man kann sich mit einem lang übersetzten Getriebe gut arrangieren. Ich wünsche mir da stellenweise auch ein längeres Getriebe oder einen sinnvoll gestuften 6. Gang.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten