Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2009, 17:02     #119
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
@exhorder

Wieso OT? Ursprünglich ging der thread ja mal um den 116d, falls das schon in Vergessenheit geraten sein sollte..... Inzwischen kann man ja schon alles reinschreiben, was nur am Rande mit einem Einser zu tun hat

Schlechte Erfahrung gemacht? Von der Laufkultur genervt?
Ja, mir liegt einfach ein Diesel von der Kraftentfaltung her nicht. Zwar ist das bei den 118d und 120d wesentlich angenehmer als bei den alten Rumpeldüsen von VAG. Dennoch, dieses immer noch deutlich spürbare erst-wenig-dann-viel-dann-wieder-wenig liegt mir einfach überhaupt nicht, hab ich letztens erst gemerkt als ich wegen eines Werkstattbesuchs einen Tag lang einen 118d bewegen durfte. Erstaunlicherweise kam mir der 'i' danach überhaupt nicht untermotorisiert vor, im Gegenteil. Die BMW-Diesel gehören sicher zu den besten auf dem Markt und ich möchte sie nicht per se schlechtreden, aber mein Ding ist das nun überhaupt nicht, das hab ich endgültig gemerkt (ich hab in letzter Zeit immer so ein wenig gehadert ob meiner vielen Autobahnkilometer, wieso ich keinen Diesel genommen habe - seit dem 118d weiß ich wieder warum ).
Explizit ausnehmen möchte ich hier den 123d, da potenziell in Sachen Leistungsentfaltung deutlich harmonischer - allerdings konnte ich den bislang noch nicht fahren.

Die Laufkultur ist da noch das Tüpfelchen auf dem i (oder vielmehr auf dem d ), da ist selbst mein leerlaufnagelnder DI noch eine Wonne dagegen. Ich hab allerdings den Eindruck gehabt, als seien die Diesel im E90 wesentlich besser gedämmt und dadurch weniger aufdringlich, bei so nem Wagen könnte ich mutmaßlich besser damit leben.

Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Bezüglich Turbo-Benziner:
Mir sind die normalen Sauger auch lieber. Optimal für mich wäre ein fiktiver 123i mit R6 und ca. 170 bis 190 PS. Nur ist mir klar, dass den keiner kaufen würde, da zu teuer und das Gejaule wäre groß, weil ein 120d bessere Fahrleistungen bei niedrigerem Verbrauch bietet.
[...]
Das hat bei BMW ja Tradition, dass solche Modelle besonders harmonisch ausfallen. So z.B. der E36 316i Compact mit dem M43 mit 1,9 Liter Hubraum.

Zur Frage, warum BMW keinen Turbo Vierzylinder Benziner bringt, ist mir noch eingefallen, dass es sich möglicherweise wie beim 3,0 Liter Twin-Turbo verhält. Vielleicht ist es nicht damit getan, einfach einen Turbolader anzuflanschen, weil sich das mit dem Motorblock des N46 analog zum N52 nicht verträgt. Aber das ist reine Spekulation eines absoluten technischen Laien...
Jop, ein kleiner Sechszylinder, meinetwegen auch nur in der Art des alten 2.2l mit 170 PS wäre auch mein Traum gewesen, aber es sollte leider nicht sein. Letztlich macht ein solcher Motor in diesen Hubraumregionen auch wenig Sinn, das sehe sogar ich ein Bezüglich dem 116i sehe ich das ähnlich wie Du.


Soviel also zum 116d ;-)
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten