Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2009, 10:33     #6
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.346

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Chronologie - die wichtigsten Daten.

Chronologie als PDF
  • 22. Juni 2005 Mit einer Pressekonferenz in München wird die Mehrheitsbeteiligung von BMW an der Sauber AG bekanntgegeben.
  • 16. September 2005 BMW gibt die Verpflichtung von Nick Heidfeld bekannt.
  • 14. November 2005 Der Name „BMW Sauber F1 Team“ steht fest.
  • 28. November 2005 Erster Test des Interimschassis Sauber C24B mit dem BMW P86 V8-Motor in Barcelona.
  • 1. Dezember 2005 Jacques Villeneuve wird als Fahrer bestätigt.
  • 20. Dezember 2005 Robert Kubica wird Test- und Ersatzfahrer des Teams.
  • 1. Januar 2006 Vollzug der Anteilsübernahme durch BMW.
  • 16./17. Januar 2006 Das BMW Sauber F1 Team wird in Valencia der Öffentlichkeit vorgestellt. Der BMW Sauber F1.06 erlebt seine erste Ausfahrt.
  • Februar 2006 Bauantrag für den Erweiterungsbau in Hinwil.
  • 12. März 2006 Das BMW Sauber F1 Team startet in Bahrain zu seinem ersten Grand Prix.
  • 19. März 2006 Im zweiten Rennen holt das Team die ersten WM-Punkte. Villeneuve wird in Malaysia Siebter.
  • 2. April 2006 Im dritten GP fahren beide Piloten in die Punkte. In Australien wird Heidfeld Vierter, Villeneuve Sechster.
  • April 2006 Konzeptionsbeginn für den BMW Sauber F1.07.
  • 6. August 2006 Kubica fährt in Budapest sein erstes Formel-1-Rennen. Heidfeld holt im 13. WM-Lauf des Teams den ersten Podiumsplatz.
  • 7. August 2006 Das BMW Sauber F1 Team und Villeneuve trennen sich.
  • 25. August 2006 Sebastian Vettel übernimmt in Istanbul erstmals die Aufgabe des „Freitagsfahrers“ für das Team.
  • September 2006 Die Konstruktionsphase für den BMW Sauber F1.07 beginnt.
  • 10. September 2006 Als Dritter von Monza holt Kubica den zweiten Pokal.
  • Oktober 2006 Der Windkanal in Hinwil läuft im Dreischichtbetrieb. Vor Jahresfrist war es eine Schicht pro Tag.
  • 19. Oktober 2006 Die Fahrer für 2007 werden bekannt gegeben: Heidfeld und Kubica als Stammfahrer, Vettel als Test- und Ersatzfahrer.
  • 22. Oktober 2006 Das BMW Sauber F1 Team beschließt das Debütjahr als Fünfter der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Mittlerweile sind über 100 neue Mitarbeiter am Standort Hinwil eingestellt. Weitere 50 sollen folgen.
  • 28. November 2006 Beginn der Wintertestfahrten in Barcelona.
  • 14. Dezember 2006 Päsentation des neuen Supercomputers Albert².
  • 21. Dezember 2006 Timo Glock wird zweiter Testfahrer des Teams.
  • 16. Januar 2007 Vorstellung des BMW Sauber F1.07 und des BMW Sauber F1 Teams in Valencia.
  • 18. März 2007 Das Team präsentiert sich beim Saisonauftakt in Australien als dritte Kraft.
  • Mai 2007 Konzeptionsbeginn des BMW Sauber F1.08.
  • 10. Juni 2007 Heidfeld wird beim GP Kanada aus eigener Kraft Zweiter. Hinter ihm verunfallt Kubica schwer, bleibt jedoch nahezu unverletzt.
  • 17. Juni 2007 Kubica bekommt von den offiziellen Ärzten in den USA keine Rennfreigabe. Vettel vertritt ihn und holt bei seinem F1-Renndebüt als Achter einen WM-Punkt.
  • 31. Juli 2007 Glock steigt zum Ersatzfahrer auf, nachdem Vettel beim Team Scuderia Toro Rosso ein Renncockpit bekommen hat.
  • 5. August 2007 Heidfeld wird in Ungarn Dritter und holt den zweiten Pokal der Saison für das BMW Sauber F1 Team.
  • 21. August 2007 Heidfeld und Kubica werden für 2008 bestätigt.
  • September 2007 Einstellung der Entwicklungsarbeiten am F1.07 und Konzentration auf 2008.
  • Ab Oktober 2007 Bezug des Erweiterungsbaus in Hinwil. Mittlerweile arbeiten dort 420 Beschäftigte, bei der Übernahme des Teams durch BMW waren es 275.
  • 21. Oktober 2007 Mit den Plätzen fünf und sechs beim Finale in Brasilien unterstreichen Kubica und Heidfeld die Position des Teams als dritte Kraft. Auch in der Fahrer-WM belegen sie die Positionen fünf und sechs, dort liegt allerdings Heidfeld klar vor Kubica. In der Konstrukteurs-WM ist die Mannschaft nach dem Ausschluss von McLaren Mercedes offiziell Zweiter. 101 Punkte stehen zu Buche.
  • 14. Januar 2008 Der BMW Sauber F1.08 wird in der „BMW Welt", dem neuen Auslieferungszentrum in München, vorgestellt und fährt mit Heidfeld am Steuer dort die ersten Meter.
  • 15. Januar 2008 Kubica übernimmt den Roll-out in Valencia. Dieser und die folgenden Testtage bringen nicht die erwarteten Rundenzeiten. Es gibt viel zu tun.
  • 2. Februar 2008 Der Österreicher Christian Klien wird Test- und Ersatzfahrer, auch der Este Marko Asmer wird als Testpilot an Bord genommen.
  • Februar 2008 Beginn der Konzeptphase des BMW Sauber F1.09.
  • 15./16. März 2008 Der Kraftakt ist gelungen, der F1.08 ist beim
    Saisonauftakt in Form. Kubica verpasst im Qualifying nur knapp die Poleposition, Heidfeld wird beim GP von Australien Zweiter.
  • 23. März 2008 Beim GP von Malaysia holt Kubica als Zweiter den nächsten Pokal. Heidfeld erzielt die erste schnellste Rennrunde für das BMW Sauber F1 Team.
  • 5.April 2008 Kubica holt in Bahrain die erste Poleposition.
  • 6.April 2008 Dritter Podestplatz: Kubica, Rang drei. Das Team verlässt Bahrain als Führender der Konstrukteurs-WM.
  • Mai 2008 Supercomputer Albert3 wird in Betrieb genommen.
  • 25. Mai 2008 Kubica wird als Zweiter in der monegassischen
    Fürstenloge geehrt.
  • 8. Juni 2008 Der angepeilte erste Sieg wird ein Doppelerfolg:
    Kubica gewinnt in Kanada vor Heidfeld. Kubica übernimmt die Führung in der Fahrerwertung.
  • 6. Juli 2008 Als Zweiter in Silverstone nimmt Heidfeld den
    siebten Pokal für das Team in Empfang.
  • 15. Juli 2008 Erstmals wird auf der BMW Versuchsstrecke in
    Miramas (FR) ein F1.07 mit KERS getestet.
  • 20. Juli 2008 Heidfeld fährt in Hockenheim zum zweiten Mal die
    schnellste Rennrunde.
  • 24. August 2008 Auf dem Straßenkurs von Valencia wird Kubica Dritter.
  • 7. September 2008 Heidfeld wird in Spa Zweiter.
  • 14. September 2008 Kubica kommt in Monza als Dritter ins Ziel.
  • 12. Oktober 2008 In Fuji wird Kubica Zweiter - es ist der elfte und letzte Podestplatz des Teams 2008. [/B]
  • November 2008 Das Team beschließt die Saison mit 135 Punkten auf Platz drei. Kubica wird WM-Vierter, Heidfeld Sechster.

Geändert von Martin (20.01.2009 um 12:52 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten