Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2009, 12:43     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.212

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Weltpremiere "BMW Welt Jazz Award 2009"

BMW ermöglicht kostenfreie Konzerte und initiiert mit insgesamt 15 T€ ausgelobten Preis.


München. Nach der erfolgreichen Jazzreihe 2008 schafft BMW mit dem, mit insgesamt 15 tausend Euro dotierten BMW Welt Jazz Award ein neues, anspruchsvolles Format im Rahmen der offenen Veranstaltungskultur in der BMW Welt. Am 11. Januar 2009 startet die Konzertreihe, die am 4. April mit der feierlichen Abendveranstaltung zum Finale und der Preisverleihung endet. BMW etabliert mit dem BMW Welt Jazz Award einen zukunftsweisenden Wettbewerb, das Engagement ist langfristig angelegt und untersteht einem jährlich wechselnden Motto, diesmal "The Art of Piano Trio". Philipp von Sahr, BMW AG, Leiter Vertrieb Deutschland, kommentiert: "Bei einer über 30-jährigen Historie für kulturelles Engagement ist die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung für die BMW Group selbstverständlich."

Eine Experten-Jury zeichnet außerordentliche Künstler aus, die bisher weitgehend nur einem Fachpublikum bekannt waren. Christian Ude, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München, schwärmt: "Mit dem neuen ,BMW Welt Jazz Award' (…) fügt die BMW AG ihrem weit reichenden kulturellen Engagement in der bayerischen Landeshauptstadt ein weiteres Highlight hinzu, unterstreicht das ambitionierte Kulturkonzept ihres Erlebnis- und Auslieferungszentrums und stärkt nicht zuletzt die Jazzstadt München."

Vom 11. Januar bis 15. März spielen an zwei Sonntagen im Monat um 11.00 Uhr sechs Jazz-Trios im Doppelkegel der BMW Welt. Der Eintritt ist kostenlos. Die Jury nominiert nach dem sechsten Konzert die beiden Finalisten, die am 4. April 2009 um 20 Uhr im Auditorium auftreten, um sich 10.000 Euro Siegesprämie und den Pokal des BMW Welt Jazz Award zu sichern. Christopher E. Bangle, Director Design BMW Group, hat diesen einzigartigen Pokal gestaltet. Das zweitplatzierte Trio erhält eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro. Auch die Besucher können eine Stimme abgeben für den Publikumspreis.

Bei den sechs Jazz-Matineen treten die Trios Minsarah, Bruno Böhmer Camacho, Alboran Trio, Steve Klink Trio, Anke Helfrich und [em] auf. Zur Jury aus anerkannten Fachleuten der Jazzszene gehören: Oliver Hochkeppel (Musikund Kulturjournalist der Süddeutschen Zeitung), Andreas Kolb (Chefredakteur JazzZeitung und neue musik zeitung), Fee Schlennstedt (Artistic Director Schloss Elmau), Jason Seizer (Jazzmusiker und künstlerischer Leiter PIROUET RECORDS) sowie Roland Spiegel (Musikredakteur mit Schwerpunkt Jazz beim
Bayerischen Rundfunk). Moderator ist Joe Kienemann (ehemaliger Rundfunk-Redakteur, Autor, Produzent, Jazz-Musiker und Komponist).

Eine Übersicht zum BMW Welt Jazz Award 2009, weiterführende Informationen und fotografische Eindrücke der Konzerte finden Sie ab der ersten Matinee unter www.bmw-welt.com/JazzAward.
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten