Thema: 1er E87 u.a. 118d Coupé
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2008, 17:44     #51
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Konsequent ist die Modellpolitik bislang allein deshalb schon nicht, weil es den 120d, aber keinen 120i gibt. Wer sich für das 1er Coupé interessiert, ein Diesel aber nicht Frage kommt, hat dann 6 in Reihe - mit allen Vor- und Nachteilen.

Warum sollte BMW das Motorenangebot bewusst klein halten, nur damit ein gewisser Prozentsatz des Hatchbacks nicht doch umspringt? Die negative Auswirkung des Kanibalisierungseffektes ist fast zu vernachlässigen. Mit dem Coupé dürfte sich bald eher noch mehr Geld verdienen lassen. Das macht doch keinen Sinn. Für wenig Aufwand hat man den Kundenkreis des Coupés um ein Vielfaches vergrößert. Wie gesagt: Mir (und vielen anderen) würde ein 118i/d schon reichen. Zum E81 ist das allemal eine Alternative.
Find ich nicht. Der E81 hat zwei Türen, rahmenlose Scheiben, ist nicht höher gebaut als das Coupé - letzteres hat dadurch in meinen Augen in erster Linie durch die anderen Motorisierungen seine Daseinsberechtigung, im Unterschied zum Dreier. Da das Coupé sowieso im Listenpreis teurer ist, wird sich die Anzahl derer, die einen 118d QP kaufen wollen, mehr als im Rahmen halten; jemand, der gezielt den E82 will, dürfte sich in 99% der Fälle eh einen der größeren Motoren kaufen, da ihn der Preisunterschied weniger interessiert - wenn das stimmt was ich gehört hab gehört der 120d schon zu den selteneren Triebwerken im QP.

Den 120i hab ich ja schon angesprochen.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten