Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.11.2008, 10:52     #1
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.608

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
Rede Dr.Norbert Reithofer, Vorsitzender & Dr.Klaus Draeger - Mitglied des Vorstandes

Rede
Dr. Norbert Reithofer
Vorsitzender des Vorstands der BMW AG

Dr. Klaus Draeger
Mitglied des Vorstandes der BMW AG, Entwicklung

Pressekonferenz BMW Group
2008 L.A. Auto Show
Los Angeles, 19. November 2008





– Es gilt das gesprochene Wort –

Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG

Meine Damen und Herren,
wir freuen uns sehr, hier in L.A. zu sein. Kalifornien ist für unser Unternehmen der größte Markt
in den USA.

Die BMW Group ist Vorreiter bei effizienten Premiumautomobilen. Der Bundesstaat Kalifornien ist weltweit einer der Vorreiter bei der Reduzierung von Treibhausgasen.
Wir präsentieren Ihnen heute:

• drei U.S. Premieren bei BMW
• und eine absolute Weltpremiere bei MINI.

Mit diesen Fahrzeugen bringen wir auch neue Antriebstechnologien auf den Markt. Diese bieten genau die umweltfreundliche Mobilität, die unsere Kunden hier in den USA und auf der ganzen Welt nachfragen.
Kein anderer Hersteller hat in den vergangenen Jahren stärker CO2 reduziert als die BMW Group. Das haben internationale Umweltverbände und NGO’s bestätigt.
Dahinter steht unsere einzigartige Entwicklungsstrategie EfficientDynamics. Seit vielen Jahren senken wir durch verschiedene Maßnahmen den Verbrauch und die Emissionen unserer Fahrzeuge. BMW bleibt die Ultimate Driving Machine.
Auch auf große Limousinen müssen unsere Kunden nicht verzichten, wenn sie so leistungsstark und sparsam sind wie ein BMW. Hier neben mir steht der beste Beweis: Der neue BMW 7er!

Keine andere Limousine der Luxusklasse verbindet höchste Fahrdynamik und Fahrfreude so mit Stil, Komfort und Luxus. Ganz egal, ob Sie selbst am Steuer sitzen oder als Passagier mitfahren – Sie werden es erleben: Der neue BMW 7er setzt unschlagbare Standards – bei Innovationen, Effizienz und Sicherheit.
Drei Beispiele:

• Eine Wärmebildkamera warnt den Fahrer in der Nacht vor Fußgängern auf der Fahrbahn.
• Die zweite Generation des i-Drive ist noch leichter zu bedienen.
• Die optionale Hinterradlenkung – kombiniert mit der Aktivlenkung – sorgt für noch mehr Fahrspaß, Dynamik und Sicherheit.

Die 7er Reihe ist seit über 30 Jahren das Flaggschiff der Marke BMW. Der bisherige BMW 7er war der erfolgreichste 7er aller Zeiten.
Der neue BMW 7er kommt hier in den USA im Frühling 2009 auf den Markt. Als erstes wird der BMW 750i verfügbar sein – gleichzeitig mit der Langversion.
Bei BMW bieten wir heute die effizientesten Fahrzeuge im Premiumsegment.
Und: Wir entwickeln neue Konzepte für die individuelle Mobilität von morgen.
Der Hybrid ist für uns ein Zwischenschritt. Wie dieser Schritt in einem BMW aussieht – das zeigen wir Ihnen jetzt.
Hier ist die U.S. Premiere für das BMW Concept 7 Series ActiveHybrid!

Dr. Klaus Draeger, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung

Was Sie hier sehen, ist ein weiterer Schritt von BMW EfficientDynamics. Das bedeutet: Freude am Fahren mit noch weniger Verbrauch.
In diesem Fahrzeug sind ein komplett neuer, hoch effizienter V8-Twin-Turbo-Benzinmotor und ein Elektroantrieb im Rahmen eines Mild-Hybrid-Konzeptes verknüpft. Der Elektroantrieb verfügt über eine Leistung von 20 PS und einem maximalen Drehmoment von 210 Nm.

Die elektrische Energie wird vor allem zur Versorgung des Bordnetzes genutzt. Zusätzlich wird der Verbrennungsmotor in fest definierten Fahrsituationen unterstützt. Auf diese Weise erreichen wir eine spürbare Optimierung der Antriebseinheit.

Was bringt das für den Kunden?

• Zum einen: Höchste Effizienz in der Luxusklasse kombiniert mit größter Dynamik im Bereich der Hybrid-Fahrzeuge.
• Zum anderen: 15 Prozent weniger Verbrauch gegenüber einem vergleichbaren Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.

Es steht fest: Der neue BMW 7er wird als Hybrid erhältlich sein. Bereits im nächsten Jahr stellen wir das Serienmodell der Hybrid-Variante vor.
Das Gleiche gilt für das BMW Concept X6 ActiveHybrid. Auch dieses Fahrzeug ist hier auf unserem Stand zu sehen.
Der neue BMW X6 ist seit rund einem halben Jahr in Nordamerika erhältlich. Er kommt bei den Kunden hervorragend an. Mehr als 3.700 Fahrzeuge haben wir bisher in den USA verkauft. Weltweit sind es mehr als 19.000.
Die Kunden haben die Wahl zwischen einem effizienten Verbrennungsmotor und der Hybrid-Version. Das ist echter Fortschritt und Verantwortung für die Umwelt bei der BMW Group!
Besonders sparsam fahren, das kann man schon heute mit einer anderen Antriebsart. Ich spreche vom Dieselmotor. Norbert Reithofer stellt Ihnen BMW Advanced Diesel mit BluePerformance jetzt vor.

Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG

Besonders sparsam und dabei dynamisch unterwegs sein – das ist BMW Advanced Diesel mit BluePerformance.
Jetzt bieten wir unseren Kunden in den USA: Den BMW X5 xDrive35d und die
BMW 335d Limousine. Die BMW 335d Limousine ist unter den Finalisten für „Green Car of the Year Award“, der hier auf der LA Motor Show vergeben wird.
Beide Fahrzeuge stehen hier auf unserem Stand. Beide Modelle erfüllen die strenge Abgasnorm BIN 5 der USA. Sie sind echte „50 Staaten Modelle“. Ab Dezember dieses Jahres werden beide Modelle bei den amerikanischen Händlern verfügbar sein. BMW hat eine lange Tradition bei sportlichen Diesel-Aggregaten. Wir haben mehrmals den berühmten “Engine of the Year Award” gewonnen.
Wir sind überzeugt: BMW Advanced Diesel mit BluePerformance ist prädestiniert für umweltbewusste amerikanische Kunden:

• Diese Technologie hat das beste Verhältnis von Leistung und Effizienz.
• Sie hat enormes Potenzial, Emissionen zu reduzieren.

Meine Damen und Herren,
der Traum vom Fahren ohne Emissionen ist schon heute Wirklichkeit. Hier ist die Weltpremiere für den MINI E! In unserem Project i entwickeln wir neue Mobilitätskonzepte. Das erste Ergebnis dieser Arbeit ist der MINI E mit reinem Elektroantrieb. Bis zum Ende dieses Jahres werden wir 500 MINI E’s an Kunden in den Großräumen Kalifornien und New York City übergeben.
Wir wollen so Erfahrungen mit dem Elektroantrieb sammeln:

• Wie gefällt er den Kunden?
• Wird der Elektroantrieb akzeptiert?
• Welche Infrastruktur brauchen wir?

Der gesammelte Input und das Feedback der Kunden fließen in die Entwicklung zukünftiger Serienprodukte ein. Falls auch jemand von Ihnen einen MINI E fahren möchte: Ab sofort können Sie sich auf der Internetseite von MINI USA für einen der 500 MINI E bewerben. Bei der Entwicklung des MINI E konnten wir auf unsere Erfahrungen zurückgreifen: Zu den Olympischen Spielen 1972 hat ein Elektrofahrzeug von BMW den Marathonlauf begleitet.
Diesmal haben wir entschieden: Das erste Fahrzeug der BMW Group mit Elektroantrieb für Kunden soll ein MINI sein. Viele Amerikaner lieben MINI. Und: Sie wollen umweltbewusst fahren.
Wir haben mit MINI in den ersten zehn Monaten dieses Jahres auf dem U.S. Markt um über 30 Prozent zugelegt. Damit sind die USA für unsere Marke BMW und für MINI der größte Einzelmarkt weltweit.

Der Elektroantrieb und die Produkteigenschaften von MINI passen gut zusammen. Der MINI E ist ein Fahrzeug der Premiumklasse.
Er ist alltagstauglich:

• Schon jetzt können Sie rund 156 Meilen oder 250 Kilometer damit fahren.
• Der Lithium-Ionen-Akku ist nach nur zwei bis zweieinhalb Stunden wieder voll geladen.

Der MINI E ist keine Studie, die wir von einem Event zum anderen bringen. Der MINI E gehört auf die Straße. Wir wollen:
• dass unsere Kunden damit zum Einkaufen fahren
• Ihr Kind in die Schule bringen
• am Wochenende einen Ausflug machen.

Mit 156 Meilen kommen Sie zum Beispiel vom Convention Center bis nach San Diego. All diese Erfahrungen werden in die Serienentwicklung einfließen.
Wir arbeiten auch eng mit der Politik zusammenzuarbeiten. Damit alternative Antriebe eine Zukunft haben, brauchen die Hersteller verlässliche Rahmenbedingungen.

Dr. Klaus Draeger, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung
Der MINI E beschleunigt mit seinem 150 Kilowatt starken Elektromotor in 8,5 Sekunden von 0 auf 62. Und erst bei 95 mph endet der Vortrieb.
Das Besondere: Bereits aus dem Stand bietet er einen spontanen Antritt und seine volle Durchzugskraft. Denn bei einem Elektromotor liegt immer das maximale Drehmoment an.
Damit der MINI E die gleiche Agilität wie ein normaler MINI erreicht, haben wir das Fahrwerk und die Dynamische Stabilitäts Control entsprechend abgestimmt. Die Energieeffizienz gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der MINI E bietet in Zukunft eine Alternative. Die Energieeffizienz ist so hervorragend, dass Sie für etwa fünfeinhalb Meilen nur eine Kilowattstunde benötigen.

Für unsere Kunden heißt das: Der MINI E hat genügend Reichweite, um in allen Metropolen dieser Welt täglich zum Arbeitsplatz zu pendeln. Abends laden Sie Ihren MINI E einfach zu Hause wieder auf.
Der MINI E hat einen angepassten, anspruchsvollen Entwicklungsprozess wie unsere MINI Serienfahrzeuge durchlaufen. Damit entspricht der MINI E europäischen und amerikanischen Sicherheitsstandards.
Elektrofahrzeuge erfordern zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen:

• So haben wir alle stromführenden Geräte im Motorraum farblich markiert.
• Ein anderes Sicherheitsmerkmal: Beim Öffnen der Motorhaube wird die

Stromzufuhr unterbrochen. Im Kofferraum gibt es eine Nottrennung des MINI E von den Lithium-Ionen-Akkus.

Dr. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG
In ganz Amerika herrscht – speziell seit der Wahl – eine enorme Aufbruchsstimmung. Auch wir bei der BMW Group brechen in neue Sphären der individuellen Mobilität auf. Wir laden Sie ein, unsere neuen Fahrzeuge und neuen Technologien selbst zu erkunden.

Geändert von powders (19.11.2008 um 10:57 Uhr)
Mit Zitat antworten