Thema: 1er E87 u.a. Ich habs getan BMW 118 i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2008, 15:21     #24
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.990

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Zitat:
Original geschrieben von bemiZ1
Ich hatte schon das Gefühl das ich den falschen bestellt hatte. Aber die Aussage von Bemme bestätigt meine Vermutung, das der Verbrauch mit Kurzstreckenfahrten des Benziners zum Diesel unmerklich höher ist. Auch die kultivierteren Laufeigenschaften des Benziners machen die 0.4l wieder wett. Das mit dem Xenon wird wohl nicht so schlimm sein
Ohje,es sieht ja fast so aus,als ob du den Wagen blind bestellst. Bitte tu dir das auf gar keinen Fall an! du solltest auf jeden Fall jeweils 1x 118i und 1x 118d probefahren und am besten genau so,wie du ihn dann auch einsetzen wuerdest! Denn kann sehr gut sein,dass sich hier gravierende Verbrauchsunterschiede in deiner Fahrweise und vorallem bei deinem Streckenprofil ergeben.
Eine bessere Laufkultur konnte ich den neuen R4 DI-Benzinern bislang nicht attestieren im Vergleich zu den Dieseltriebwerken. Ich besitze ja auch einen alten Valvetronic-R4 und meine Schwester hat einen Mini Cooper (EZ 5/08). Besonders der neue Mini-Motor ist super sparsam und besitzt eine optimale Laufkultur. Mein 318Ci ist schon sehr gut und sparsam (bei 12km Arbeitsweg einfach verbraucht das schwere Cabrio knapp 8l).
Was das Xenon-Licht angeht,so kann ich meinen Vorrednern hier nur beipflichten,dass es sehr ratsam ist auch hier einen Vergleich zu machen. Die Langlebigkeit des Brenners ist seit dem Tagfahrlicht per Coronaringe sicherlich besser geworden gewinnt die Optik deutlich an Wertigkeit

Gruss Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten