Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2008, 12:49     #1
powders   powders ist offline
Senior Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 8.046

Aktuelles Fahrzeug:
330dT xDrive, Sharan Cup 2.0TDI, M140i (ab 08/17)
Junge Kunst 2009: Bekanntgabe am 29.10.2008 bei BMW Kurfürstendamm Berlin

]Preis der Nationalgalerie für Junge Kunst 2009: Bekanntgabe der Shortlist am 9.10.2008 bei BMW Kurfürstendamm Berlin.

Berlin. Für den im Jahr 2009 zum fünften Mal zu vergebenden Preis der Nationalgalerie für Junge Kunst werden am Mittwoch, den 29. Oktober 2008 die vier Kandidaten der Shortlist nominiert.

Im Vorfeld der Shortlistverkündung reichen die Mitglieder des Vereins der Freunde der Nationalgalerie sowie 150 europäische Museumsdirektoren und Kuratoren Vorschläge für mögliche Preisträger ein, aus denen die Nominierten der Shortlist gewählt werden. Entscheidungsträger ist dabei eine fünfköpfige Jury, der dieses Jahr Massimiliano Gioni (Künstlerischer Leiter der Nicola Trussardi Foundation, Mailand und Direktor für Sonderausstellungen im New Museum for Contemporary Art, New York), Jessica Morgan (Kuratorin Tate Modern, London), Beatrix Ruf (Direktorin Kunsthalle Zürich), Bernhart Schwenk (Kurator Pinakothek der Moderne, München) sowie Janneke de Vries (Direktorin der Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen) angehören.
Die Bekanntgabe der vier möglichen Gewinner findet am Vorabend der offiziellen Eröffnung der Kunstmesse Art Forum Berlin im Rahmen einer großen Party bei BMW Kurfürstendamm statt. Maximilian Schöberl, Bereichsleiter BMW Group Konzernkommunikation und Politik, sagt dazu: "Dass der Verein der Freunde auch 2008 die Shortlist-Verkündung wieder bei BMW Kurfürstendamm
stattfinden lassen wollte, ehrt uns als Partner sehr und bestärkt uns darin, den Preis gemeinsam mit unserem Partner auf solide Füße gestellt zu haben." Im nächsten Jahr bewerben sich die Nominierten mit einer gemeinsamen Ausstellung im Hamburger Bahnhof um den Preis. Eine zweite Jury ernennt den endgültigen Gewinner des Preises 2009. Manfred Bräunl, Leiter Marketing Deutschland, kommentiert: "Wir freuen uns sehr, dass der Wettbewerb um den Preis 2009 begonnen hat. Wettbewerb bedeutet für uns Herausforderung, Ehrgeiz und Leistungsbereitschaft. Wir sind stolz darauf, den Preis seitens BMW mit einem tollen Team bei den Freunden der Nationalgalerie längerfristig zu fördern."

Neben diesem Engagement setzt sich BMW für junge bildende Kunst durch den "Prix BMW" der Paris Photo und den "Premio de Pintura" in Madrid ein. Zudem vergibt BMW seit 2008 Stipendien an internationale Künstler unter dem Mantel des Leipzig International Art Programme (LIA). Das Programm dient der
inhaltlichen Vermittlung von Kunst und Kultur durch internationale Vorträge, Konferenzen, Ausstellungen und einem Artist-in-Residence-Angebot.

Geändert von powders (27.10.2008 um 12:51 Uhr)
Mit Zitat antworten