Thema: 3er / 4er allg. Xenonlicht blendet extrem
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.07.2002, 15:10     #4
miep   miep ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von miep

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: A-9170 Ferlach
Beiträge: 1.053

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 528i F10 & MINI Cooper Countryman R60
Die Leuchtweite wird über Sensoren an der Achse gemessen!

Das zerschellte Fluggerät hinterlies eine galertartige durchsichtige Masse die Genau an der Stelle des SW-Glases angetrocknet war an der der Xenon-Srahl zu sehen ist.
Wenn man sich bei eingeschaltetem Xenon-Abblendlicht mal das Glas anschaut kann man genau darauf genau die Form des projezierten Lichstrahlts erkennen. Und da ist sichlerich diese eingetrocknete Masse daran schuld gewesen für den Blendeffekt (wirkt so wie eine Linse).

Dass der Strahl abgelenkt wurde konnte man auch genau erkennen: An Tunnelwänden geht die linke Seite des Lichkegels leicht nach unten und an der rechten Seite ziemlich gerade aus. Nach dem "Zusammenstoss" mit dem "Mistkäfer" konnte man jedoch an der Rechten Seite erkennen dass der Teil der vom linken Scheinwerfer ausgeleuchtet wird etwa einen halben Meter über dieser Linie zu sehen war und diese auch nicht mehr gerade war sonder einen leichten Bogen nach oben machte.
Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen dass es die anderen extrem geblendet hat zumal ich jedesmal beim vorbeifahren gesehen habe wie mein Lichkegel genau in den Rückspiegel der überholten PKW (und somit genau in die Augen des Fahrers) gestrahlt hat.

Jedenfalls war nach entfernen des Riesen-Insektes (war keine leichte Aufgabe da durch die Wärme des Lichtstrahls extrem eingetrocknet) wieder alles in Ordnung und an Tunnelwänden konnte man auf der rechten Seite wieder eine schöne gerade Linie entdecken!
__________________
#Oo (IIII)(IIII) oO#.................... So unglaublich MINI
Userpage von miep Spritmonitor von miep
Mit Zitat antworten