Thema: 1er E87 u.a. Verbrauch 116i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.09.2008, 14:32     #64
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.962

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Kurzbericht zum BMW 116iA

So Leute,

sehr schön das der Thread gerade aktualisiert wurde, da ich gerade am WE folgendes Fahrzeug gefahren bin:

BMW 116iA (5-Türer)

Saphirschwarz metallic
Leder Boston schwarz

- LMF Sternspeiche 142 (17" 205er vorn und 225er hinten)
- Klimaautomatik
- Ablagenpaket
- Armauflage vorn
- Außenspiegelpaket
- Fußmatten in Velours
- Getränkehalter aufsteckbar
- Sportlederlenkrad m. Multifunktion
- Geschwindigkeitsregelung
- Exterieurumfänge lackiert
- Modellschriftzug Entfall
- Skisack
- el. Sitzverstellung ink. Memory
- HiFi Lautsprechersystem
- Navigationssystem Business
- PDC vorn und hinten
- Anhängerkupplung abnehmbar

LP: 36.740€

Also ich war ja schon sehr gespannt,wie sich der kleine 1,6l DI i.V. mit der 6-Gang-Automatik machen wird,da wir ja fast 1 Jahr lang einen 116i als Handschalter hatten.
Die "Testfahrt" beinhaltete alle Einsatzbereiche:

20% Stadtverkehr (Kurzstrecke sowie Stopp&Go)
35% BAB (mal mit 120-140km/h und auch mal flotter mit kurzzeitig 160-170km/h)
45% Überlandfahrt (einige Überholvorgänge,flott und gemütlich gefahren)
Das Fahrprofil war:
40% sportlich (Gänge ausdrehn und den Motor fordern -> Automatik manuell geschaltet oder DS)
60% flott aber ruhig (ruhig gefahren -> Automatik auf D oder manuell als Bremse runtersgeschaltet)

So,nun zu den Eindrücken!
Morgens startet man den Wagen und wer hier schon ein wenig flott fährt und nicht sorgsam das Gaspedal streichelt,wird zunächstmal feststellen,dass die Automatik den kalten Motor ohne Probleme auf 4-4.500U/min dreht
Der Motor läuft kalt sehr rau und klingt nicht nagelnd sondern eher etwas blechern,was sich im betriebswarmen Zustand auch nicht viel verbessert sondern eher noch an leichtem tickern zunimmt. Wer manuell mit der Automatik ruhig fährt wird wieder dieses typische DI-ruckeln feststellen können bei 2 - 3000U/min Somit lässt man am besten die Automatik die Arbeit verrichten,dann geht das ruckeln nämlich im Wandler verloren
Würde es rein um die Leistung dieses Motors bzw. dieser Karosserie/Motorkomination gehen,so könnte man mit dem Antrieb und dem Getriebe eigentlich auskommen. Der Motor muss erstmal richtig Geschwindigkeit aufbauen um dann zw. 80-120km/h am besten und kräftigsten zu laufen. Aber wehe der Schwung ist erst einmal genommen worden,dann kommt der träge Motor kaum aus den Puschen raus! Wer die KickDown-Stellung nutzt zum überholen wird auch sehr schnell fest stellen,dass der Motor nur bis etwa ~5.500U/min dreht um dann vollkommen gequält die restlichen ~1.000U/min zu drehen ohne das hier Leistung kommt. Also am besten manuell schalten um den Motor nur bis ~5.500U/min zu bringen und dann wieder etwas "Schub" zu bekommen! Somit stellt der Fahrer fest,dass der Motor leider sehr durchzugsschwach, drehunwillig und sehr trinkfest ist. Tja, und da sind wir bei dem größten Negativpunkt des 116iA, der Verbrauch!
Der Wagen genehmigte sich auf den gefahrenen 512km genau 9,5l Super
Tut mir leid,aber das ist vollkommen unverständlich und in keinster Weise zu akzeptieren. Bei ganz ruhiger Fahrweise bekommt man den Wagen praktisch nicht unter 8-8,5l. Wer den Wagen nur im Stadt- und Kurzstreckenverkehr einsetzt wird mit Verbräuchen von ~11l bestraft
Ein 335i verbraucht da genausoviel wenn ich ihn im selben Einsatzgebiet fahre! Ein 118d braucht auf dieses Strecke 5,6l und als Automatik 6,3l.

Mein Fazit zum 116i Automatik:
Der 116i als Handschalter ist schon eine nicht zu empfehlende Kombination,aber in Verbindung mit der Automatik ist das nochmals eine negative Steigerung! Dieses Auto ist IMHO eines BMW's leider nur beim Fahrwerk würdig. Mit Motorenbaukunst hat das leider nichts zu tun,sondern eher mit Motorenbau-Inkompetenz!

Natürlich auch noch ein paar Fotos von dem "Pracht-Exemplar"




Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog

Geändert von Uberto (22.09.2008 um 20:04 Uhr)
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten