Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.09.2008, 23:23     #535
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 14.686
[QUOTE]Wie weit "muss" sich ein Fahrer denn zurückfallen lassen ? Lewis war vor der Kurve knapp hinter Kimi oder sogar schon teilweise daneben, also wieso sollte er nach der Kurve, bzw. dem Zurückfallenlassen nicht auch knapp hinter ihm sein ?

Diese "Logik" ist das, was sich mir an der Bestrafung nicht erschließt.[QUOTE]
Du brauchst keine Logik anwenden, wenn die Fragestellung falsch ist. Die Regel besagt nicht, dass er nach dem Abkürzen den Hintermann vorbei lassen muss.
Sie sagt vielmehr aus, dass er sich durch das Abkürzen keinen Vorteil verschaffen darf.

Wenden wir nun "Vorteil verschaffen" auf den Fall an: Vor oder in der "La Source" kann man nicht überholen. LH hat es trotzdem geschafft, weil er KR nach der "Bus Stop" Schikane im Getriebe steckte, was bei normaler Durchfahrt ohne Abkürzen unmöglich ist.
IMO klarer Regelverstoß. Ich sehe keinen Grund um eine Verschwörung zu vermuten.

Zitat:
Normalerweise gibt man auch keine 25 Sekundenstrafe bei so einem Vergehen, aber 10 Sekunden wären wohl zu wenig gewesen . Die FIA macht das Rennen um die Weltmeisterschaft wieder spannend, aber schon sehr abenteuerlich die Höhe der Bestrafung.
Für so ein Vergehen wird ne Durchfahrtsstrafe vergeben. Die kostet eben 25s. Das einzig blöde ist halt, dass LH auf eine sofort verhängte Strafe noch reagieren hätte können, der ist ja am Ende nur noch wie auf rohen Eiern gefahren, was den Vorsprung leider reduziert hat.
__________________
KOA SIGNATUR!
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten