Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.07.2008, 18:55     #8
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.097

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW ConnectedDrive: Netzwerk für mehr Sicherheit und Komfort.

• Intelligente Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt.

• Erweitertes Angebot praktischer Dienste in der neuen BMW 3er Limousine und im neuen BMW 3er Touring.

• Weltpremiere: mit BMW ConnectedDrive auf beliebigen Internetseiten surfen.

Als erster Hersteller in Europa führte BMW 1994 das Navigationssystem ein und machte damit Daten von außerhalb des Fahrzeugs für den Fahrer zugänglich. Dies war einer der Grundsteine für die Entwicklung von BMW ConnectedDrive. Während in der Vergangenheit das Zusammenwirken der drei Bereiche Fahrer, Fahrzeug und Umwelt ausschließlich der individuellen Anpassungsfähigkeit des Menschen überlassen war, bringt BMW ConnectedDrive durch seine innovativen technischen Möglichkeiten auf dem Gebiet der Telematik eine deutliche Entlastung für den Fahrer. BMW ConnectedDrive verknüpft das System Auto mit der Außenwelt und dem Verkehrsgeschehen, um dem Fahrer so individuell und ergonomisch wie möglich so viele Informationen wie nötig und gewünscht zu liefern.

Ein elementarer Grundsatz des BMW ConnectedDrive Konzeptes ist das Prinzip „Warnen statt Eingreifen“: Der Fahrer hat und behält immer die Verantwortung über sein Fahrzeug. BMW ConnectedDrive verknüpft die Stärken von Fahrer und Technik. Konkret heißt das: BMW ConnectedDrive bietet dem Fahrer so viele Informationen und Assistenz wie gewünscht und je nach individueller Situation nötig.


Das leistet BMW ConnectedDrive: BMW Assist, BMW Online, BMW TeleServices und BMW Tracking.

BMW ConnectedDrive ist ein dynamisches Konzept – in jeder Beziehung. Die ständige Weiterentwicklung von Diensten und Services bietet einen immer höheren Mobilitäts- und Informationskomfort. Heute umfasst BMW ConnectedDrive je nach Land die Produkte BMW Assist, BMW Online, BMW TeleServices und BMW Tracking.


BMW Assist: schneller, sicherer und komfortabler ans Ziel.

(Ausführungen beziehen sich auf das Angebot in Deutschland. Das Diensteportfolio kann in anderen Ländern, in denen BMW Assist angeboten wird, variieren.) Dem Fahrer stehen Notruf mit automatischer Ortung, erweiterte Verkehrsinformationen, ein umfassender Auskunftsdienst und der interaktive Kommunikationskanal „Meine Info“ inkl. „Send to Car“-Funktionen zur Verfügung. Dienste, die ihn auf seiner Reise, an seinem momentanen Standort oder an seinem Ziel unterstützen. Fernfunktionen von BMW ConnectedDrive ermöglichen weltweit via Telefon die Ver- und Entriegelung der Türen sowie eine metergenaue Fahrzeugortung.



Für den Fall der Fälle: Notruf mit automatischer Ortung.

Der Erweiterte Notruf von BMW ConnectedDrive schafft die Voraussetzungen dafür, dass die Rettungskräfte bereits vor dem Eintreffen am Unfallort detailliert über Art der Kollision und das Verletzungsrisiko informiert werden und so bereits frühzeitig eine adäquate medizinische Versorgung der Unfallbeteiligten vorbereiten können. Denn die an das BMW Call Center übermittelten Daten enthalten seit März 2008 neben der genauen Position des Fahrzeugs sowie Mobilfunknummer, Fahrgestellnummer, Fahrzeugtyp und Fahrzeugfarbe auch die von Sensoren im Fahrzeug gesammelten Daten. Registriert werden die Auslösung beziehungsweise Nichtauslösung bei allen im Fahrzeug vorhandenen Rückhaltesystemen sowie die Belegung und der Gurtstatus der Frontsitze. Darüber hinaus lassen sich Frontal-, Heck-, Seiten- oder auch Mehrfachkollisionen erkennen und voneinander unterscheiden. Auch ein eventuell erfolgter Überschlag des Fahrzeugs kann festgestellt und gemeldet werden. Neben der automatischen Auslösung kann der Fahrer oder Beifahrer auch manuell den Notruf betätigen und wird dann sofort mit dem BMW Call Center verbunden. Der BMW Notruf konnte schon in über 25.000 Fällen schnelle Hilfe einleiten.


Staus umfahren: ganz einfach mit Verkehrsinfo plus.

Ein weiterer Dienst von BMW Assist ist Verkehrsinfo plus (V-Info+). Der Fahrer wird über V-Info+ aktueller, detaillierter und umfangreicher als beim herkömmlichen Verkehrsfunk über das aktuelle Geschehen auf den Fernstraßen informiert. Der Dienst leitet die entsprechenden Verkehrsmeldungen und Informationen wie z. B. automatisch berechnete Staulängen und Verzögerungszeiten an das Navigationssystem, welches dann Umleitungsempfehlungen zur Fahrtroute anbietet.


Für alle Fälle: der telefonische Auskunftsdienst.

Der telefonische Auskunftsdienst umfasst mehr als 35 Millionen Einträge aus dem Branchen- und Telefonverzeichnis. Auch Zusatzinformationen wie Restaurantbewertungen, Notrufapotheken, Kinoprogramme, aktuelle Fluginformationen und die Möglichkeit, Hotelzimmer zu reservieren, sind über den BMW Assist Auskunftsdienst möglich. Wählt der Fahrer den Menüpunkt „Auskunftsdienst“, wird er mit dem BMW Call Center verbunden. Parallel dazu übermittelt das Fahrzeug automatisch die aktuelle Position. So kann der Call Center Mitarbeiter auf die Position des Fahrzeugs bezogene Informationen ermitteln. Die Besonderheit des Dienstes liegt darin, dass die vom Call Center gefundenen Adressen direkt in das Fahrzeug übertragen werden können. Alle übermittelten Daten werden vom Fahrer per Knopfdruck unkompliziert in das Navigationssystem übernommen. Übermittelte Telefonnummern können ebenfalls mit einem Knopfdruck angerufen werden.


Schnittstelle zum PC: „Meine Info“ und „Send to Car“-Funktionen.

Der BMW Assist Dienst „Meine Info“ bietet die Möglichkeit, komplette Adressdatensätze und Kurznachrichten über das persönliche BMW Assist Portal im Internet vom PC direkt ins Fahrzeug zu übertragen. Dies kann sowohl vom Fahrer selbst als auch durch eine autorisierte Person geschehen. Ergänzt wird „Meine Info“ durch die „Send to Car"-Funktionen. Adressen können auf Google Maps im Internet gesucht und dann direkt ins Fahrzeug gesendet werden. Nach einer Hotelbuchung beim Hotel Reservation Service (HRS) im Internet kann die Adresse des gebuchten Hotels ebenfalls direkt ins Fahrzeug gesendet werden.


Fernfunktionen bringen Komfort und Sicherheit

Ist der Fahrzeugschlüssel im verriegelten Kofferraum oder hat der Nachwuchs von innen den Wagen verriegelt, hilft in der Regel nur noch der Pannendienst. Der BMW Service rückt in solchen Fällen alleine in Deutschland bis zu 7.000 Mal pro Jahr aus. Ab sofort bietet eine von der BMW Group entwickelte Technologie schnell und bedarfsgerecht Hilfe. Per Fernfunktion wird es künftig für BMW ConnectedDrive Kunden weltweit möglich sein, das eigene Fahrzeug durch Mitarbeiter im BMW Call Center öffnen oder schließen zu lassen. Selbstverständlich nach vorheriger Identifizierung. Die Fernver- und -entriegelung des Fahrzeugs ist, wie auch der Fahrzeugfinder zur metergenauen Positionsbestimmung des eigenen Wagens, ein Dienst der neuen BMW Fernfunktionen.



Über die Grenzen hinaus: BMW Assist Dienste auch im Ausland.

BMW Fahrern aus Deutschland stehen die BMW Assist Dienste wie länderspezifische Reiseinformationen, Notruf und Pannenhilfe in deutscher Sprache auch in Österreich, Italien, Frankreich und in der Schweiz zur Verfügung. Umgekehrt gilt dies natürlich auch für BMW Fahrer aus Italien, die beispielsweise in Deutschland unterwegs sind. Dieser Cross Border Service wird in den nächsten Jahren um weitere Länder in Europa erweitert. BMW Online bietet bereits heute in neun europäischen Ländern den gewohnten Komfort in der vom Fahrer gewohnten Sprache.


BMW Online: überall Bescheid wissen.

(Ausführungen beziehen sich auf das Angebot in Deutschland. Das Dienst-eportfolio kann in anderen Ländern, in denen BMW Online angeboten wird, variieren.) BMW Online ermöglicht dem Fahrer den Zugriff auf ein internetbasiertes Portal, das ihn mit exklusiven und maßgeschneiderten Mobilitätsinformationen, Serviceleistungen und Officefunktionen direkt im Fahrzeug unterstützt. BMW Online umfasst Nachrichten (Top-News aus aller Welt, Wirtschaft und Börse, Sport), Wettervorhersage, saisonal auch Skigebiete, Schneehöhen, Frostprognose und Cabriowetter, auf Reisen: Parkinfo, Map on Mobile, Reise-, Restaurant- und Hotelführer, Auskunft: z. B. Google Branchensuche und Office (Empfangen und Versenden von E-Mails und Adressbuch).


Schnelle Orientierung: auch per Mobiltelefon.

Mit dem Dienst „Map On Mobile“ vernetzt BMW Online das Fahrzeug auch mit dem Handy: So besteht die Möglichkeit, den aktuellen Standort des Fahrzeugs kurz vor dem Verlassen an das Handy zu übermitteln. Der Ausschnitt einer Straßenkarte kann dann per Mobiltelefon vom BMW Portal abgerufen werden und dient zur besseren Orientierung. Der aktuelle Standort des Fahrzeugs und der Zielort sind auf der Karte gekennzeichnet, so dass der Fahrer auch zu Fuß von der Parkposition des Fahrzeugs sein Ziel schnell erreichen kann.


BMW Routen: Faszination erfahren.

Ob Passstrecke, Küstentour oder Seenrundfahrt – ab September 2008 werden BMW ConnectedDrive Kunden die schönsten Routen per Knopfdruck über BMW Online direkt im Fahrzeug abrufen können. Anschließend führt das Navigationssystem auf der ausgewählten Strecke bis ans Ziel. Nützliche und interessante Informationen zur Route und zu empfohlenen Zwischenzielen werden in Bild und Text angeboten und sind jederzeit tagesaktuell. Alternativ kann sich der Kunde aber auch mit dem neuen Internet Routenplaner nach eigenen Vorstellungen eine persönliche Route gestalten, diese speichern und später im Fahrzeug abrufen.

Zur Markteinführung wird der Internet Routenplaner zu einem interaktiven Routen Portal ausgebaut. Kunden können dann persönliche Routen veröffentlichen, sich von den Lieblingsstrecken anderer BMW Fahrer inspirieren lassen und diese bewerten oder kommentieren.


Informationen sind „automobilgerecht“ aufbereitet.

Um Informationsbedürfnis, Sicherheit und Komfort optimal zu verbinden, sind alle Onlinedienste auf die Bedienung im Auto zugeschnitten. BMW Online bietet beispielsweise Nachrichten, Wirtschaftsnews, Branchenauskünfte oder das aktuelle Wetter am Start- und am Zielort – autogerecht verkürzt auf Stichworte und Schlagzeilen. Bei Bedarf können detailliertere Informationen abgerufen werden. Jeder BMW Online Kunde kann zudem mit dem BMW Online Portal im Internet individuelle Lesezeichen anlegen, um dann im Fahrzeug schnell auf seine gewünschten Dienste und Informationen zugreifen zu können.

Die Nutzung der Dienste BMW Online und BMW Assist inklusive des Anrufs beim Call Center ist je nach gewähltem Navigationssystem bis zu drei Jahren kostenlos. Nach der kostenfreien Nutzungszeit wird ein einmaliges Nutzungsentgelt – ähnlich einer Flatrate – von 250 Euro pro Jahr berechnet.


BMW TeleServices: intelligente Vernetzung zwischen Fahrzeug und BMW Service.

Die BMW TeleServices unterscheiden derzeit drei unterschiedliche Dienste: den Automatischen BMW Teleservice Call, den Manuellen BMW Teleservice Call und die BMW Teleservice Diagnose inkl. Hilfe. Für den Kunden mit BMW Assist wird der jeweilige Dienst über die im Fahrzeug separat integrierte Telefoneinheit abgewickelt, somit entstehen hierbei keine weiteren Kosten. Automatischer BMW Teleservice Call: Ein BMW erkennt, wann ein bestimmter Service fällig ist, und meldet sich selbstständig beim BMW Service Partner.

Dieser Dienst ist bereits heute in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Italien, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar. Der Automatische BMW Teleservice Call ermöglicht eine für den Kunden schnelle und bequeme Vereinbarung von Serviceterminen ohne zusätzlichen Aufwand: Mithilfe des On-Board-Wartungssystems Condition Based Service (CBS) ermittelt das Fahrzeug selbstständig Art und Zeitpunkt seines Servicebedarfs. Sobald seine Sensoren Servicebedarf bei einer der Betriebsflüssigkeiten oder Verschleißkomponenten wie Motoröl oder Bremsbelägen feststellen, löst das Fahrzeug selbstständig einen Automatischen BMW Teleservice Call aus. Die servicerelevanten Daten werden an den betreuenden BMW Service Partner übermittelt.



Manueller BMW Teleservice Call: exakte Daten für maßgeschneiderte Angebote.

Dieser Dienst ist derzeit in Frankreich und den USA verfügbar. Neben der automatischen Vorbereitung von Serviceterminen bietet der Manuelle BMW Teleservice Call auch die technischen Voraussetzungen für eine aktive Kontaktaufnahme des Kunden zu seinem BMW Service Partner direkt aus dem Fahrzeug heraus. Auf diese Weise kann ein individueller Servicetermin beispielsweise zum Reifenwechsel vereinbart werden. Auch im Ausnahmefall
einer Panne bieten die BMW TeleServices beste Voraussetzungen, um
die damit verbundenen Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten.


BMW Tracking: damit aus Diebstahl kein Verlust wird.

Der zurzeit nur in Italien angebotene Dienst „BMW Tracking“ ermöglicht es, entwendete Fahrzeuge wieder aufzufinden und sicherzustellen. Ein in das Fahrzeug integriertes, verstecktes Tracking-Modul wird nach einem Diebstahl aktiviert und sendet in regelmäßigen Abständen den aktuellen Standort. Zum einen kann der gestohlene BMW schnell wieder aufgefunden werden, zum anderen gewähren italienische Versicherungsgesellschaften beim Einbau eines BMW Tracking Moduls einen hohen Beitragsrabatt. In den USA und Kanada ist eine ähnliche Funktion unter dem Namen „Stolen Vehicle Recovery“ in BMW Assist als eigener Dienst integriert.


Weltpremiere für uneingeschränkte Internet-Nutzung im Fahrzeug.

Als weltweit erster Automobilhersteller ermöglicht BMW mit ConnectedDrive die uneingeschränkte Nutzung des Internets im stillstehenden Fahrzeug. Der Internet-Zugang ist für den neuen BMW 3er als Sonderausstattung zu attraktiven Flatrate-Konditionen verfügbar. Die Übertragung der Daten basiert auf der EDGE-Technik (Enhanced Data Rates for GSM Evolution), die im Gegensatz zu UMTS flächendeckend verfügbar und um das Drei- bis Vierfache schneller ist als beim Mobilfunkstandard GPRS.

Die Basis für die Internet-Nutzung im Fahrzeug bildet das weiterentwickelte iDrive. Dabei ähnelt der Controller in seiner Funktion einer herkömmlichen Computermaus. Auf dem Display können Internet-Seiten in hoher Auflösung dargestellt werden. Eine Zusatzfunktion ermöglicht eine Vergrößerung von Bildschirmausschnitten zum Hervorheben von Details. Die Darstellung von Internet-Seiten auf dem Display ist aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug möglich.

Weitere Details zu den Produkten von BMW Connected Drive unter www.bmw.com/connecteddrive.

Geändert von Martin (12.07.2008 um 11:06 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten