Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2008, 15:58     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.097

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
30 Jahre, 300 000 Fahrzeuge: Die BMW M GmbH - mit Höchstleistung auf Erfolgskurs

München. 30 Jahre, 300 000 Fahrzeuge und ein BMW M3 Coupé - das sind die wichtigsten Kennzeichen eines bemerkenswerten Jubiläums. Drei Jahrzehnte nach dem Produktionsstart ihres ersten Serienmodells hat die BMW M GmbH jetzt das 300 000. Fahrzeug ausgeliefert. Das alpinweiß lackierte BMW M3 Coupé wurde an einen Kunden in Regensburg übergeben. Die ostbayerische Stadt ist auch Standort des BMW Werks, in dem der Hochleistungssportwagen produziert wird.

Das Jubiläumsfahrzeug markiert einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte der BMW M GmbH. Nach wie vor wächst die Zahl der Kunden, die sich für ein BMW M Modell entscheiden, kontinuierlich. Dennoch bleibt der Fahrspaß im Zeichen des M ein exklusives Vergnügen. Im Jahre 2007 entfiel etwa ein Prozent des weltweiten Gesamtabsatzes der BMW Group auf Fahrzeuge der BMW M GmbH.

Der große Erfolg der BMW M GmbH begann mit einer Kleinserie. 1978 stellte das sechs Jahre zuvor als BMW Motorsport GmbH gegründete Unternehmen den BMW M1 vor, einen Mittelmotor-Rennsportwagen mit Reihensechszylinder-Triebwerk, der in der neu gegründeten ProCar-Serie zum Einsatz kam und aus Homologationsgründen auch in einer 204 kW/277 PS starken Straßenversion gefertigt wurde. Der längst zur Legende gereifte Zweisitzer, jüngst in seinem Jubiläumsjahr beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2008 am Comer See ausgiebig gewürdigt, war bei seinem Erscheinen der schnellste Seriensportwagen aus deutscher Produktion. 445 Exemplare des BMW M1 wurden bis 1981 gefertigt, eines davon als Art Car von Andy Warhol gestaltet.

Weitaus höhere Stückzahlen erreichten andere Modelle, die ab 1984 ins Programm aufgenommen wurden. Damals wurde die bis heute gültige Philosophie der BMW M GmbH etabliert. Ziel war es, Hochleistungsautomobile für den Alltagsverkehr zu entwickeln, die mit einer eigenständigen Ästhetik sowie mit einer unmittelbar vom Motorsport inspirierten Antriebs- und Fahrwerkstechnik faszinierten. Dies traf etwa auf den ersten BMW M5 mit 210 kW/286 PS starkem Reihensechszylinder-Motor uneingeschränkt zu. Die Limousine genoss aufgrund ihrer Fahrleistungen und ihres Understatement-Faktors vor allem bei Geschäftsreisenden hohes Ansehen.

Noch erfolgreicher legte schon zwei Jahre später ein weiteres M Modell den Grundstein für eine neue Fahrzeugkategorie. Der BMW M3, Vorfahre der aktuellen, vierten Modellgeneration, sorgte sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke für Furore. Er ist der erfolgreichste Tourenwagen, der jemals im Motorsport eingesetzt wurde, und lag darüber hinaus auch kommerziell sehr schnell an der Spitze. Allein vom ersten BMW M3 wurden mehr als 17 000 Exemplare verkauft. Er steuert, aktuell als BMW M3 Coupé, BMW M3 Limousine und BMW M3 Cabrio verfügbar, bis heute den größten Anteil zum Gesamtfahrzeugabsatz der BMW M GmbH bei.

Insgesamt wurden im Laufe der ersten zehn Jahre rund 35 000 BMW M Fahrzeuge auf die Straße gebracht. 1994 wurden erstmals innerhalb eines Jahres fünfstellige Verkaufszahlen erreicht. Seither werden immer neue Rekordabsätze verbucht. Dabei entwickelten sich die Absatzzahlen sämtlicher Modellreihen der BMW M GmbH mit jeder neuen Generation weiter nach oben. Allein der neue BMW M3 verkaufte sich in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres weltweit bereits mehr als 4 000-mal - und das sogar noch vor der Markteinführung des BMW M3 Cabrio und des neuen M Doppelkupplungsgetriebes mit Drivelogic. Wichtigster Markt für Automobile der BMW M GmbH sind die USA, auf dem europäischen Kontinent stoßen die Hochleistungssportwagen vor allem in Großbritannien, Deutschland und Italien auf großen Zuspruch.

Aktuell setzt sich das Fahrzeugportfolio der BMW M GmbH aus neun Modellen zusammen. Angetrieben werden die Automobile von Motoren, die ihre eigenständige Charakteristik aus dem Hochdrehzahlkonzept ableiten: Reihensechszylinder mit 252 kW/343 PS beim BMW Z4 M Roadster und beim BMW Z4 M Coupé, V10-Triebwerke mit 373 kW/507 PS beim BMW M5 und BMW M5 Touring sowie beim BMW M6 Coupé und BMW M6 Cabrio. Beide Antriebseinheiten sind Seriensieger bei den "International Engine of the Year Awards", den sich in diesem Jahr auch der neue, 309 kW/420 PS starke V8-Motor des BMW M3 in seiner Kategorie sichern konnte.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}



Userpage von Martin
Mit Zitat antworten