Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2008, 11:58     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.032

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Fachzeitschrift "TeleTraffic" zeichnet BMW Navigationssystem Professional aus

Ideallösung ab Werk: Fachzeitschrift "TeleTraffic" zeichnet BMW Navigationssystem Professional aus.

München. Zielsicher zum Erfolg: Die Leser der Fachzeitschrift "TeleTraffic" haben das BMW Navigationssystem Professional zur besten ab Werk installierten Lösung auf dem Gebiet der elektronischen Routenführung im Automobil gewählt. Bestnoten erhielt das System insbesondere für seinen Funktionsumfang, seine Zuverlässigkeit, die grafische Aufbereitung des Kartenmaterials sowie für die Ergonomie und die Benutzerfreundlichkeit. Der Vorsprung, den BMW Navigationssysteme sowohl gegenüber Nachrüstlösungen als auch im Vergleich zu fest im Fahrzeug verbauten Systemen anderer Automobilhersteller aufweisen, resultiert nicht zuletzt aus langjähriger Erfahrung. Als erster Hersteller in Europa führte BMW schon 1994 ein integriertes Navigationssystem in einem Serienfahrzeug ein. Dies war einer der Grundsteine für innovative Systeme zur Vernetzung des Fahrzeugs mit seiner Umwelt, die heute unter dem Namen BMW ConnectedDrive zusammengefasst sind.

Das BMW Navigationssystem Professional wurde mit deutlichem Abstand vor vergleichbaren Systemen anderer Premiumanbieter auf den ersten Rang in seiner Kategorie gewählt. "Wir freuen uns besonders über die hochrangige Auszeichnung von "TeleTraffic", weil sie das Ergebnis einer Leserwahl ist", erklärte Elmar Frickenstein, Leiter Elektrik/Elektronik und Fahrerarbeitsplatz bei BMW. "Dies zeigt, dass unsere technologische Vorreiterrolle beispielsweise bei der Split-Screen-Darstellung im Control Display bei den Kunden hohe Wertschätzung genießt."

Die Fachzeitschrift "TeleTraffic" hatte ihre Leser anlässlich der Computerfachmesse CeBIT in Hannover zur Wahl der besten Produkte aus den Bereichen Telematik, Navigation und Kommunikation aufgerufen. Das Ergebnis in der Kategorie der ab Werk installierten Navigationssysteme spiegelt die herausragende Kompetenz von BMW auf diesem Gebiet eindrucksvoll wider. Deutlich früher als andere Automobilhersteller hat BMW die Entwicklung von ins Fahrzeug integrierten Navigationssystemen zur Steigerung der Sicherheit und des Komforts auf Reisen konsequent vorangetrieben. Die Vorteile dieses Konzepts gegenüber Nachrüstlösungen liegen auf der Hand: Eine zuverlässige Bordstromversorgung ist ohne Zusatzkabel gewährleistet, die Ablesbarkeit dank der sonnengeschützten Positionierung deutlich besser. Durch den festen und damit auch diebstahlsicheren Einbau entfällt zudem das Risiko, dass sich das Gerät bei einem Unfall aus seiner Halterung löst. Die Integration in die Fahrzeugelektronik sorgt außerdem dafür, dass die Routenführung auch bei längeren Tunneldurchfahrten aufrechterhalten bleibt.


Zur besonders sicheren und komfortablen Handhabung der von BMW angebotenen Navigationssysteme trägt vor allem die Integration in das Bedienkonzept iDrive bei. Die konsequente Trennung der Funktionen Anzeige und Bedienung mithilfe des Control Displays in der Armaturentafel und dem Controller auf der Mittelkonsole ermöglicht eine intuitive Handhabung und die Aufnahme von Informationen bei kurzer Blickabwendung vom Fahrgeschehen.

Das BMW Navigationssystem Professional zeichnet sich darüber hinaus unter anderem durch die benutzerfreundliche Split-Screen-Darstellung auf dem 16:9-Monitor aus, die es dem Fahrer ermöglicht, gleichzeitig den aktuellen Kartenausschnitt und detaillierte Routenangaben wahrzunehmen. Ist das Fahrzeug darüber hinaus mit einem Head-Up-Display ausgestattet, werden letztere zusätzlich auf die Frontscheibe und damit direkt ins Sichtfeld des Fahrers projiziert. Akustische Zielführungshinweise werden über die Fahrzeuglautsprecher wiedergegeben. Auf Wunsch kann der Fahrer das System auch per Spracheingabe steuern. Darüber hinaus können in der Navigationssoftware gespeicherte Daten auch für andere Funktionen genutzt werden: Rufnummern, die unter den Points of Interest aufgeführt werden, lassen sich mit einem ins Fahrzeug integrierten Telefon direkt anwählen.

Um die Führungsposition auf diesem Gebiet weiter auszubauen, setzt BMW die Weiterentwicklung seiner Navigationssysteme konsequent fort. Dabei stehen innovative Zusatzfunktionen zur Steigerung der Sicherheit und des Komforts auf Reisen unmittelbar vor der Serienreife. Mit ihnen werden sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch der Funktionsumfang der BMW Navigationssysteme nochmals erhöht. Zu den Innovationen, die noch im Verlauf des Jahres 2008 in ersten Serienfahrzeugen von BMW Einzug halten werden, gehört beispielsweise die Integration eines Festplattenspeichers, der einen noch schnelleren Zugriff auf das Kartenmaterial gewährleistet. Auch Umfang und Qualität der gespeicherten Daten können auf diese Weise weiter gesteigert werden. Zur Optimierung der Reiseplanung kann der Fahrer zudem schon bald so genannte Guided Tours mit besonders attraktiven Streckenverläufen nutzen.


Die Forschungsarbeit der BMW Group im Bereich der Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssysteme reicht jedoch weit über die reine Navigation hinaus. Im Rahmen von BMW ConnectedDrive werden neue Möglichkeiten erschlossen, durch die Vernetzung des Fahrzeugs mit seiner Umwelt zusätzliche Funktionen zur Steigerung von Sicherheit und Komfort zu integrieren. In einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befindet sich beispielsweise die vorausschauende Streckeninformation, die den Radius der jeweils nächstfolgenden Kurve mit den aktuellen Geschwindigkeitsdaten des Fahrzeugs abgleicht und den Fahrer vor möglicherweise überhöhtem Tempo warnt. Für die weitere Zukunft entwickeln Spezialisten der BMW Group unter anderem Lösungen für eine Car-to-Car-Kommunikation. Im Bereich von unübersichtlichen Kreuzungen könnten Fahrzeuge untereinander Positionsmeldungen versenden, um auf einen für den Fahrer noch nicht sichtbaren Querverkehr hinzuweisen. Ebenso beinhaltet diese Option auch den frühzeitigen Austausch von Warnungen vor einer Unfallstelle, Falschfahrern oder anderen Gefahrenquellen. Mit diesen und anderen Forschungsprojekten trägt BMW auch in Zukunft maßgeblich dazu bei, Freude am Fahren mit maximaler Sicherheit zu kombinieren.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (11.06.2008 um 12:21 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten