Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2008, 10:33     #2
CyberEGG   CyberEGG ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von CyberEGG
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 14
Hallo Jürgen!

Also ich bin mit meiner Klimaautomatik vollstens zufrieden.
Bei Langstrecken mit allen Witterungsbedingungen >500km habe ich nicht ein einziges mal händisch nachregeln müssen.

Bei mir ist die Einstellung 19°C im Sommer und die Auslassgitter sind nach oben gerichtet (kalte Luft "fällt herunter").
Das mit deinen eingestellten 21°C darfst du nicht so eng sehen - es ist nur eine Zahl -
1.) weil ein Temperaturfühler hat eine bestimmte Messtoleranz, kann bis zu 1/2-1°C betragen und
2.) sitzt der Temperatursensor glaube ich unter dem Klimaanlagenbedienteil, d.h. wenn du deine Auslassgitter nach unten richtest, bläst die kalte Luft direkt in die "Messzone" der Temperaturfühler. Regelungstechnisch gesehen hast du dann eine schlechte "Regelstrecke" --> also Düsen nach oben.

Ich vergleich dass immer mit Frauen, die eine Hose einkaufen gehen. Vielleicht ist es dir auch schon aufgefallen, es muss eine Hose der Größe 40 sein, egal ob sie passt oder nicht. Jedenfalls würde eine 42er perfekt passen. Würde in der 42er-Hose ein 40er Etikett hängen würden sie sie nehmen. Dass dürfte dann genug Off-Topic gewesen sein. --> Also einstellen wie gefällt.

Zum Luftwechsel:
Ich habe meine Klimaautomatik immer auf Umluftautomatik (Umluftsymbol mit A). Da braucht man sich dann eigentlich um nichts mehr zu kümmern.

Bezüglich der Lüfterstufe, die könnte auch daraus resultieren, dass du die Auslassgitter nach unten gerichtet hast, da er nach kurzer Zeit schon merkt dass die Solltemperatur erreicht ist und somit das Luftvolumen reduziert um den "Zugeffekt" zu reduzieren.
Wenn du ein Navi hast kannst du aber im Menü Klima einstellen wie stark die Klima regleln soll, imho Intensiv - Mittel - Sanft. Wenn du hier auf Intensiv einstellst merkst du eigentlich immer einen leichten Luftstrom.
Wenn du kein Navi hast wird es dir dein Freundlicher sicherlich einstellen können.
Jedenfalls musst du dir vorstellen, wenn ein 50 jähriger mit den Auto fahren würde, der würde wahrscheinlich bei einer standardmäßigen Intensiv-Einstellung sich sofort bei BMW beschweren, dass seine Klimaanlage "zieht" und somit für Ihn unerträglich ist. Also stellt BMW sie standardmäßig auf den kleinsten gemeinsamen Nenner ein --> möglichst zugfei.

Ich hoffe ich konnte Dir ein kleines Hintergrundwissen vermitteln.
MfG CyberEGG
Mit Zitat antworten