Thema: 1er E87 u.a. 1er Cabrio ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2008, 01:13     #780
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.967

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Max Dornier
Die 4-Zylinder, ob Turbo oder nicht, sind da kein Ersatz, gerade im Cabrio. 4-Zylinder klingen i.d.R. nicht (Alfa sei ausdrücklich ausgenommen ), zumal eine ansprechendes Klangdesign gerade mit Turbo sehr schwierig zu realisieren ist.
Ein wohl klingender Reihenvierer ist schwerer zu erreichen als ein wohl klingender Reihensechser - vom prinzipiellen Standpunkt aus gesehen. Mit einem Turbo wird es noch etwas diffiziler: einerseits raubt er etwas Sound (mindernde Wirkung), andererseits wird oft ein sportlicher Sound "designed". Im Cabrio möchte man letzteres nur in Einzelfällen haben, in der Regel ist ein gelassener und kultivierter Sound erwünscht. Soundtechnisch betrachtet ist der großvolumige R6 die Optimallösung. Dazu kommt die Laufruhe, wobei man den R4-Motoren bei BMW nun auch nicht viel ankreiden kann. Der 125i wird vermutlich nicht so aufgeregt tönen wie der 130i, sich aber dennoch akustisch positiv bemerkbar machen.

Gegen den R4-Turbo spricht eigentlich nur, dass er keine 6 Zylinder hat. Mehr aber auch nicht. Wenn ich mich etwas von den Emotionen loslöse (fällt bei den Preisen des 1er Cabrio aber eher schwer - man muss ihm verfallen sein, um an einen Kauf zu denken), dann ist der R4-Turbo die bessere Lösung.

Zitat:
Also: 120i mit 115PS, 123i (Soffturbo) mit 145
Mit anderen Worten: du wünschst dir die 80er Jahre zurück? Da waren diese Leistungdaten aktuell. Heutzutage wird man nur zu hören bekommen, dass die Motoren nicht mehr zeitgemäß sind. Downsizing ist hingegen aktueller denn je. Hohe Literleistungen sind "Stand der Technik" (Floskel ist im positiven Sinne zu verstehen ).
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten