Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.2008, 10:51     #28
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Rein zufällig ist mein letzter Platten erst ca. ein halbes Jahr her. (Der vorletzte allerdings schon deutlich länger)
Ich habe mir dabei eine wunderschöne, messingfarbene Holzschraube in den hinteren rechten Reifen gefahren.

Gemerkt habe ich das weil mein Fronttriebler in einer zügig genommenen Linkskurve auf einmal das Heck rausgestellt hat.
Ich bin dann noch ca. 1 km weiter gefahren bis zur nächsten Tankstelle. Dort angekommen habe ich noch einen Luftdruck von 0,2 bar gemessen.
Die Luft entwich aber zügig mit hörbarem Zischen, zum Zeitpunkt des unfreiwilligen Drifts werden es also sicher noch 0,5 bar oder mehr gewesen sein.

Und als ich ca. eine halbe Stunde zuvor zu Hause losgefahren bin, war der Reifen mit Sicherheit noch heile, denn andernfalls wäre er über Nacht längst komplett platt gewesen.

Das ist eine typische Situation, denn erfahrungsgemäß "fährt" man sich einen Gegenstand in den Reifen.
Ich habe noch nicht davon gehört, daß ein Nagel spontan in den Reifen eines parkenden Autos springt !

Und das bedeutet daß selbst tägliche Luftdruckkontrolle vor jeder Abfahrt bei solchen Platten wirkungslos ist !
Mit Zitat antworten