Thema: 3er / 4er allg. Fragen zur Automatik
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2002, 20:12     #122
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo VB-Driver

als ich in der Fahrschule war (1996) hatte ich den Golf III TDi mit 90 PS. Der hatte noch den Turbolader ohne die variablen Schaufeln. Mit dem war das schon sehr schwer an einem steilen Berb ohne Gas zu geben anzufahren. Die Kupplung etwas zu schnell kommen lassen und die Karre rollt rückwärts.

Die jetzigen TDi's sind wahrscheinlich 90 PS oder 110 PS Direkteinspritzer mit der VP44 (Verteilereinspritzpumpe) oder 100, 115, 130 oder gar 150PS Pumpedüse-TDi. Die haben alle eines gemeinsam: Turbolader mit variablen Schaufeln und Elektronische Unterstützung ohne Ende. Da ist das Steuergerät so programmiert, dass Die Leerlaufdrehzahl bei nicht gedrückten Gaspedal auf 900 1/min gehalten wird, komme was wolle!

Der TDi, den ich hatte, war ein 110-PS Direkteinspritzer mit VP44. Die Programmierung des Steuergerätes lies bei meinem Wagen wahrscheinlich zu Wünschen übrig. Die Werkstatt fand nämlich keinen Fehler wegen dieses Anfahr-phänomens. Ach ja, hatte ich vergessen: Ich kam dann immer gut weg, wenn ich die Drehzahl über 2000 1/min beim Anfahren gehalten habe.

Ich hoffe, ich konnte Deine Fragen einigermaßen gut beantworten.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten