Thema: 3er / 4er allg. E30 Temperatur zu hoch - Lüfter?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2002, 07:48     #10
Chaplin   Chaplin ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Chaplin
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-93055 Regensburg
Beiträge: 2.164

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520dA F10/ MINI One, 118i Cab., BMW R1100GS
Hallo elNino


Wenn der Viscolüfter nicht in Funktion ist, dreht sich dieser nur locker mit.
In der Kupplungseinheit auf dem Lüfter befindet sich ein Bi-metall, das die Kupplung bei einer bestimmten Motortemperatur schließt. Das heisst, die Viscokupplung hat dann vollen Kraftschluss und der Lüfter dreht sich in der Geschwindigkeit analog der Motordrehzahl.
Ein Windgeräusch, erzeugt durch den kraftschlüssigen Lüfter, ist bei Gasstössen oder erhöhter Drehzahl deutlich hörbar.
Der Viscolüfter wird hauptsächlich bei langsamfließenden- und stehendem Verkehr
benötigt, da dann die zusätzliche Kühlung des Motors dringend gebraucht wird.
Beim Kaltstart des Motors, muss sich der Lüfter für eine kurze Zeit voll und kraftschlüssig mitdrehen. Wenn du dann etwas Drehzahl (ca. 1800 min-1)gibst, mußt du ihn hören können. Nach einer kurzen Zeit sollte der Lüfter dann hörbar leiser werden und sich dann nur noch leer mitdrehen.
Wenn der Lüfter nicht funktioniert, wird dir bei Langsam- oder Bergfahrten die Kühlmitteltemperatur zwangsläufig bis tief in den roten Bereich steigen.
Sollte die Temperatur einmal in einen kritischen Bereich kommen, sofort Heizung und Gebläse auf höchste Stufe schalten.
Viscolüfter sind und waren schon immer Schwachpunkte bei der Kühlung eines Motors.
__________________
Gruß, Chaplin
always look on the bright side of life
Fat Lady
Userpage von Chaplin
Mit Zitat antworten