Thema: 3er / 4er allg. Dringend: Federn aus 6-Zyl -> 318i ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.06.2002, 18:08     #1
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
DRINGEND: Federn aus 6-Zyl -> 318i ?

Hallöchen,

ich brauche mal dringend eine Auskunft von einer fachkundigen Person!!

Ich habe bei mir im Augenblick ein Schnitzerfahrwerk drin. Die Stoßdämpfer sind aber hin, daher habe ich mir nun Original-BMW Stoßdämpfer geholt (günstig bekommen).

Nun dachte ich mir, da ich von Tieferlegung nicht mehr soo viel halte, ich könnte auch gleich die Federn gegen die M-Federn tauschen (statt 30mm nur 15-20 mm tiefer).

Bei Ebay habe ich die nun auch günstig ersteigert, ABER erst nach der Auktion hat sich herausgestellt, dass das Federn aus einem 323i sind. Ich habe einen 318i.

Wie wirkt sich das aus? Ich denke mal, die Stützlast der Federn aus den 6-Zylindern muss größer sein. Dann dürfte es ja kein Problem machen, die Federn in meinem zu verbauen... allerdings muss ich wohl befürchten, dass der Wagen nicht mehr viel runter kommt, oder wie oder was?

Ich hoffe, jemand weiß bescheid.

Ansonsten gleich noch eine Frage, die damit zusammen hängt:

Vorne ist's mir zu hoch, hinten ist mir der Wagen zu tief. Was passiert denn, wenn ich vorne die Schnitzerfedern lasse und nur hinten die M-Federn rein mache? Ist das Fahrverhalten danach arg negativ?

Mit dem Schlechtwetterpaket vom BMW kriege ich das Heck zwar höher, aber sind das nicht auch bloss Federwegbegrenzer? Sprich: Weniger Federweg? Erklär mir das bitte mal einer! DANKE!
Mit Zitat antworten