Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.06.2002, 15:06     #10
Carsten HH   Carsten HH ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-22XXX bei Hamburg
Beiträge: 2.713

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 SMG Bj7/97

OD-
Hallo!

Natürlich kommt es auf die Art des Schadens an. Wenn z.b. der Längsträger oder so geknickt oder gestaucht ist, würde ich einem Tausch natürlich auch befürworten.

Wenn ich schon sowas höre:
"Selbst ein (junger) Mechaniker wußte nicht so recht wie der Schaden behoben wird. Auf die Frage ob man das einfach richten kann und ob das Ding dann wieder die nötige Steifigkeit hat wußte er auch keine Antworten! "


Nur finde ich ,das die vermeindlichen "Fachwerkstätten" immer schnell mit
"alles kaputt, tauschen" umherwerfen.

Da merke ich doch, das selbst in einer "Fachwerkstatt" nicht immer die großen Leuchten sitzen.

Ein Freund von mir Arbeitet bei Peugeot (Vertragshändler!). Die haben nicht mal ne Richtbank!!! Er macht ALLE Schäden mit Zollstock, Winkeln, Messen, etc.
Und glaub es mir...die Kisten sind danach wieder gerade!
Ich mein....ich find´s auch krass, hab n 1Jahr altes Auto, nen bösen Treffer und die biegen mir das Ding mitm Zollstock zurecht...
Aber die Qualität ist trotzdem gut, weil DER WEIß ,WAS ER MACHT!!
__________________
Gruß CarstenHH
Userpage von Carsten HH
Mit Zitat antworten