Thema: 3er / 4er allg. Fahrverhalten 3er/5er
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.2002, 13:27     #13
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.781

Aktuelles Fahrzeug:
320iA F30 (EZ 03/16)
Zitat:
Original geschrieben von miep
Aber warum ist mir das bei der Probefahrt nicht aufgefallen, liegt es womöglich wirklich an dern Reifen: Vorführwagen hatte Serienbereifung 205x16 meiner eben 225x17. Das ist doch nicht so viel um, oder doch?


Hi,

also ich finde den Unterschied doch recht deutlich:

Ich habe einen 316ti Compact E46 mit dem dort serienmäßigen Sportfahrwerk und Bereifung 225/45 R 17 91 W Michelin Pilot HX.

Auf einer Vergleichsfahrt mit dem 318ti Compact E46 von Ufo2000 mit identischem Fahrwerk, aber Bereifung 205/55 R 16 91 V, ebenfalls Michelin Pilot HX, konnte ich feststellen, dass dieser vor allem auf Querrillen deutlich besser federte, lediglich die Handlichkeit war gegenüber den 17 Zöllern etwas eingeschränkt.

Aber auf alle Fälle federt auch mein Compact mit 17 Zöllern wesentlich besser als die Limousine meiner Eltern (318i E46 Facelift, Serienfahrwerk, 205/55 R 16 91 V Bridgestone ER 30, siehe auch obiger Thread) und zu dem Compact von Ufo ist es gleich gar kein Vergleich, der federt um mindestens eine ganze Fahrzeugklasse besser........

Vor dem neuen 318i fuhren meine Eltern einen 318i E46 Vor-Facelift-Version mit Serienfahrwerk und Bereifung 225/50 R 16 92 W Dunlop SP 2000, dieser war in punkto Komfort bis jetzt eindeutig der beste!

Deswegen ist für mich bzw. meine Eltern der Federungskomfort der Facelift-Version nur schwer akzeptabel!

Besonders komisch finde ich, dass der Compact mit dem Sportfahrwerk besser federt als eine Limousine mit Serienfahrwerk!

Wahrscheinlich ist es besser-entgegen jeder Logik-das Sportfahrwerk für die Limousine gegen Aufpreis mitzubestellen........

Gruß
Daniel

@RolfM: Ob Du mit den Winterreifen da mehr Glück hast, wage ich zu bezweifeln:

Die Minimalgröße für den neuen 320d ist 205/55 R 16!

Tip:

Unbedingt einen Winterreifentest lesen und dem Reifen den Vorzug geben, der in dem Testkriterium "Komfort" am besten abgeschnitten hat, so minderst Du die Symptome wohl ein bißchen, aber ganz abstellen wirst Du sie IMHO nicht können!

***EDIT:***@all: Gebt doch mal alle Eure Reifenmarke an, vielleicht können wir dann noch bessere Vergleiche ziehen!

Geändert von Nudel (23.06.2002 um 13:30 Uhr)
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten