Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.01.2008, 19:32     #6
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.988

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die neue Dimension des offenen Fahrvergnügens: Das neue BMW 1er Cabrio

Wenn begeisternder Fahrspaß ebenso gefragt ist wie intensiver Kontakt zu Sonne und Wind, steht das neue BMW 1er Cabrio sofort im Mittelpunkt. Mit dem offenen Zweitürer wird das typische Fahrerlebnis in einem BMW Cabrio um eine neue Dimension erweitert. Das neue BMW 1er Cabrio, das auf der NAIAS 2008 in Detroit seine Weltpremiere feiert, verbindet die sportliche Eleganz seines Designs mit der überragenden Agilität des einzigen Kompaktfahrzeugs mit Heckantrieb. Zwei leistungsstarke und effiziente Reihensechszylinder-Motoren stehen zur Markteinführung in den USA zur Auswahl. Neue Maßstäbe für sportliches Fahrvergnügen setzt dabei vor allem das Topmodell BMW 135i Cabrio, das von einem 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo und Benzin-Direkteinspritzung angetrieben wird und äußerlich am leicht modifizierten, serienmäßigen M Aerodynamikpaket zu erkennen ist.

Das BMW 1er Cabrio ist ein Viersitzer, dessen elektrohydraulisch angetriebenes Textilverdeck in nur 22 Sekunden – und bei Bedarf auch während der Fahrt mit geringer Geschwindigkeit – öffnet und schließt. Als erstes Premium-Cabrio im Segment der Kompaktfahrzeuge ermöglicht es den Einstieg zum typischen Fahrerlebnis mit einem BMW Cabrio. Zugleich interpretiert es die BMW Markenwerte auf betont jugendliche und ästhetische Weise. In seinem Erscheinungsbild verkörpert das BMW 1er Cabrio moderne Eleganz. Der Zweitürer wirkt durch die niedrige, parallel zur Straße verlaufende Schulterlinie und die dynamische Linienführung seines Softtops sehr schlank. Fahrer, Beifahrer und auch die hinten sitzenden Passagiere erleben die von der flachen Brüstungslinie geprägte Offenheit, die für ein BMW Cabrio charakteristisch ist. Sie genießen damit ein intensiveres Open-Air-Vergnügen, als dies bei kompakten Cabrios sonst üblich ist.



Exterieurdesign: Auf den ersten Blick als BMW erkennbar.

Aufgrund seiner kompakten Abmessungen beeindruckt das neue BMW 1er Cabrio nicht durch Größe, sondern durch ein selbstbewusst zur Schau gestelltes Design. Die Fahrzeugsilhouette mit langen, rahmenlosen Türen ist optischer Ausdruck des in diesem Segment einzigartigen Heckantriebs. In sich aufgespannte, konkavkonvexe Flächen werden von muskulösen Radhäusern überspannt. Die Flanke wirkt straff und athletisch. Durch die im Segmentvergleich sehr niedrige Schulterlinie wirkt das gesamte Fahrzeug gestreckt und vermittelt die typische Eleganz eines Cabrios der Marke BMW.

terlinie, die parallel zur Fahrbahn verläuft. Die Schulterlinie zieht sich von der Motorhaube an der A-Säule vorbei bis zum Heckdeckel, verbindet Front und Heck miteinander und bildet eine Fläche, die den gesamten Innenraum umspannt. Betrachtet man das neue BMW 1er Cabrio von einem erhöhten Standpunkt aus, entsteht durch die betonte Schulterlinie der Eindruck eines Bootsdecks.


Optische Wirkung des Softtops prägt die Kontur des Hecks.

Die Heckansicht des neuen BMW 1er Cabrio wird maßgeblich von der optischen Wirkung des Softtops beeinflusst. Ist das Dach geöffnet, entfalten die horizontalen Karosserielinien ihre volle Wirkung. Weil das Verdeck vollständig in den Kofferraum versenkt wird, erscheint das BMW 1er Cabrio in der rückwärtigen Ansicht besonders flach und sportlich elegant. Ist das Softtop geschlossen, kommt die nach unten hin breiter werdende Kontur zur Geltung. Die Heckklappe endet in einer dezenten Abrisskante mit integrierter dritter Bremsleuchte. Dieses einmodellierte Aerodynamik-Element betont die Kürze des Hecks und sorgt außerdem bei hoher Geschwindigkeit für zusätzlichen Abtrieb an der Hinterachse.

In den L-förmigen Heckleuchten sind Rückfahrlicht und Fahrtrichtungsanzeiger als gemeinsames weißes Band dargestellt. In die Heckleuchten sind Lichtleiter integriert, die von LED-Einheiten gespeist werden. Aufgrund dieser markentypischen Struktur der Lichtquellen ist das neue BMW 1er Cabrio auch bei Dunkelheit sofort als BMW zu erkennen.


Exklusives Verdeckgewebe mit eingewirkten Glanzfäden.

Als Premium-Fahrzeug wartet das neue BMW 1er Cabrio mit überraschenden Designdetails auf. So steht für das Softtop als optionale Alternative zum klassischen Schwarz oder Beige eine Verdeckvariante in der Farbe Anthrazit mit Silbereffekt zur Verfügung. Bei diesem weltweit einzigartigen und exklusiv für das BMW 1er Cabrio entwickelten Verdeck ist das Textilgewebe mit feinen Glanzfäden durchzogen. Dadurch gewinnt das Material eine hochwertig metallisch schimmernde Oberflächenanmutung, die bei Sonnenlicht für reizvolle Reflektionen sorgt.

Die Auswahl der zur Verfügung stehenden Karosserie- und Innenraumfarben unterstreicht den jugendlichen Charakter des neuen BMW 1er Cabrio. Kräftige Farben und intensive Kontraste zwischen Exterieur und Interieur erzielen bei diesem Modell eine Wirkung, die mit dem spannungsreichen Design und dem von Agilität geprägten Fahrerlebnis im Einklang steht.


Eigenständige Optik und Aerodynamik für das BMW 135i Cabrio.

Serienmäßig verfügt das BMW 135i Cabrio über ein modifiziertes M Aerodynamikpaket. Der vergrößerte zentrale Lufteinlass läuft neben der Kennzeichentafel nach oben aus. Die flankierenden, kleineren Lufteinlässe werden durch leicht ausgestellte Flaps begrenzt. Die Front des BMW 135i Cabrio wirkt dadurch besonders breit. Ein weiteres Merkmal in der Frontansicht der Topversion sind die verchromten Nierenstäbe.

Die Seitenschweller des BMW 135i Cabrio reduzieren durch eine zusätzliche Lichtkante optisch die Höhe der Seitenwand noch weiter. Auf diese Weise wird die flache Anmutung der Silhouette zusätzlich betont. Am Heck wird die breite Spur des Fahrzeugs besonders deutlich unterstrichen. Optisch zurückhaltend – dafür aerodynamisch wirkungsvoll – ist der in die Heckschürze unterhalb des Stoßfängers integrierte, anthrazitmatt lackierte Diffusor des BMW 135i Cabrio.



Interieurdesign: Premium-Qualität mit hochwertigen Materialien.

Das Interieur des BMW 1er Cabrio bildet eine elegante Einheit mit den umliegenden Flächen des Exterieurs. Aufbauend auf dem BMW 1er Coupé wurde das Interieurdesign den Anforderungen eines offenen Fahrzeugs angepasst. Die Konzepte von Karosserie- und Innenraum-Design greifen ineinander und unterstützen sich gegenseitig in ihrer Wirkung. Die Gestaltung der Brüstung verbindet sich mit der stark ausgestellten Schulter und dem Heckdeckel. Auf diese Weise entsteht ein harmonischer und eleganter Gesamteindruck. Der Übergang vom Exterieur zum Interieur wird durch eine serienmäßige, rundum laufende Chrome Line auf besonders hochwertige Weise dargestellt.

Der Innenraum, der bis zu vier Personen Platz bietet, entspricht dank seiner hochwertigen Materialien, einer klaren Strukturierung und der ausgereift funktionellen Detaillösungen in der Anmutung dem Interieur von Fahrzeugen höherer Segmente. Auffallend harmonisch werden die Flächen der Türbrüstung, die von der Windschutzscheibe ausgehen, im Fond fortgeführt. Weit gespannte, horizontal verlaufende Linien prägen das Cockpit. Der obere Bereich der Instrumententafel ist in Schwarz gehalten. Eine hochwertige Narbung der Oberflächen von Instrumententräger, Türverkleidungen und Mittelkonsole unterstreicht die Qualitätsanmutung.

Die Türöffner, die Verstelleinheiten der Lüftungsöffnungen, die Einfassung des Start-/Stop-Knopfs, die Tippleiste des Aschenbechers, der Öffner des Handschuhfachs, die Bedienknöpfe und Regler für Audio- und Klimaanlage sowie die Zierspangen des optionalen SportLederlenkrads und der Controller des optionalen Bediensystems iDrive sind mit einer galvanisierten Perlglanz-Oberfläche versehen.

In die Türverkleidung ist zwischen der oberen Brüstungslinie und der Armauflage ein Einsatz integriert, dessen Kontur den umliegenden Linien folgt und mit dem gleichen Material verkleidet ist wie die Sitze. In der optional erhältlichen Lederausstattung, die in ihrem speziell für das BMW 1er Cabrio erweiterten Umfang neben den Sitzoberflächen auch die Armauflagen von Mittelkonsole und Türen umfasst, wird der hochwertige Eindruck durch eine Ziernaht zusätzlich betont.



Neuartiges Sitzleder mit Sun Reflective Technologie.

Bei den für das BMW 1er Cabrio zur Auswahl stehenden Lederausstattungen kommen die Vorzüge der innovativen Sun Reflective Technology zum Tragen, die BMW als weltweit erster Automobilhersteller nutzt, um die Aufheizung der Oberflächen durch das Sonnenlicht zu reduzieren. Durch die bei der Behandlung des Leders eingesetzte Sun Reflective Technology werden spezielle Farbpigmente in das Material eingearbeitet, die für eine Reflektion der im Sonnenlicht enthaltenen Infrarotstrahlung sorgen. Die durch starke Sonneneinstrahlung bewirkte Aufheizung von Sitzflächen und Armauflagen kann damit erheblich verringert werden.

Eine neuartige Regelung für die Luftverteilung sorgt im BMW 1er Cabrio dafür, dass die Klimaautomatik auch bei geöffnetem Verdeck erhöhten Komfort bietet. Zusätzlich zu den drei Stufen „sanft“, „mittel“ und „intensiv“ verfügt die Klimaautomatik über einen speziellen Cabrio-Modus, der bei geöffnetem Verdeck genutzt werden kann. Sobald diese Einstellung gewählt ist, wird die Belüftungsregelung weniger stark von der aktuellen Innenraumtemperatur beeinflusst. Stattdessen orientiert sich die Steuerung der Klimaanlage vor allem an den Faktoren Außentemperatur und Sonneneinstrahlung, um die Intensität der Belüftung festzulegen.

Das optionale Windschott reduziert vor allem bei höheren Geschwindigkeiten die Luftverwirbelungen im Innenraum. Das Windschott wird über Aufnahmen in den Seitenverkleidungen mit wenigen Handgriffen stabil im Fond arretiert.


Durchlademöglichkeit mit Transportsack: Mehr Platz für Sportgeräte.

Mit einem Kofferraumvolumen von 260 Litern bietet das BMW 1er Cabrio auch bei geöffnetem Verdeck auffallend großzügige, von keinem anderen Cabrio in diesem Fahrzeugsegment übertroffene Transportkapazitäten.

Sobald das Softtop geschlossen wird, kann die variable Abdeckung, die den Verdeck- vom Gepäckraum trennt, nach oben geschwenkt werden. Damit steigt das Stauvolumen auf 305 Liter an. Eine speziell entwickelte Rücksitzlehne verhilft dem BMW 1er Cabrio zu einer noch weiter gesteigerten und damit in dieser Fahrzeugklasse ebenfalls einzigartigen Funktionalität. Seine optional verfügbare Durchladeöffnung zum Fond einschließlich eines Transportsacks ist höher und breiter als konventionelle Vorrichtungen dieser Art. Dadurch bietet sie Fahrer und Beifahrer noch größere Freiheiten beim Transport von Sportgeräten und anderen sperrigen Gegenständen. Der Transportsack ist groß genug, um beispielsweise zwei Snowboards oder einen Fullsize-Golfbag aufzunehmen. Auch bei offenem Verdeck können zwei Fullsize-Golfbags bequem im Kofferraum quer verstaut werden.


BMW EfficientDynamics: Mehr Fahrspaß und reduzierte Verbrauchswerte.

Die Reihensechszylinder-Motoren, die für das neue BMW 1er Cabrio zur Auswahl stehen, repräsentieren Dynamik, Effizienz und Laufkultur auf BMW typische Weise. Sie wurden im Rahmen der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics konzipiert und sind daher mit einer Vielzahl von Innovationen zur Optimierung der Verbrauchs- und Emissionswerte ausgestattet. Die Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz werden in modellspezifischer Kombination eingesetzt und sind jeweils Bestandteil der Serienausstattung. Sie beschränken sich nicht auf die Motorentechnik – Reduzierung der Reibleistung, Neugestaltung der Brennräume, Reduzierung des Gewichts, Optimierung der Gemischbildung durch VALVETRONIC oder High Precision Injection, präzise Steuerung von Verbrennung und Luftführung –, sondern schließen auch das Umfeld der Antriebseinheiten ein.



Bedarfsgerechte Steuerung der Kühlmittelpumpe.

Eine weitere Effizienzsteigerung wird durch den bedarfsgerechten und damit energiesparenden Betrieb der Kühlmittelpumpe bewirkt. Die neue elektrische Kühlmittelpumpe läuft nicht drehzahlabhängig, sondern temperaturabhängig gesteuert nur dann, wenn sie wirklich benötigt wird. Dies trägt zur Steigerung des Motorwirkungsgrads bei. Mit einer Leistungsaufnahme von etwa 200 Watt beansprucht sie nur etwa ein Zehntel der für konventionelle Pumpen üblichen Antriebsenergie, die dann außerdem permanent erzeugt werden muss.


BMW 135i Cabrio: Stärkster Reihensechszylinder von BMW.

Die sportlichste Variante der neuen Modellreihe ist das BMW 135i Cabrio, das vom leistungsstärksten Reihensechszylinder im kompletten BMW Motorenprogramm angetrieben wird. Mit der Kombination von Twin Turbo und High Precision Injection verfügt das Leichtmetall-Triebwerk über eine weltweit einzigartige Technologie in dieser Motorenkategorie. Aus einem Hubraum von 2 979 cm3 mobilisiert dieser Antrieb eine Höchstleistung von 300 hp bei einer Motordrehzahl von 5 800 min–1 sowie ein maximales Drehmoment von 300 lb-ft, das schon bei 1 400 min–1 zur Verfügung steht. Ein unvergleichlich spontaner Antritt, ein faszinierendes Beschleunigungsvermögen nicht nur aus dem Stand heraus und unerschöpflich wirkende Kraftreserven prägen das Fahrerlebnis, das der offene Zweitürer in dieser Motorvariante vermittelt. Für den Spurt auf 62 mph genügen dem BMW 135i Cabrio 5,6 Sekunden (vorläufiger Wert). Seine Höchstgeschwindigkeit wird von der Motorelektronik auf 130 mph (vorläufiger Wert) limitiert. Damit rückt das Topmodell in den Kreis hochkarätiger Sportwagen, wo es zudem mit den günstigsten Verbrauchswerten auffällt.

Der High Precision Injection kommt die Schlüsselfunktion im Konzept für einen möglichst effizienten Umgang mit Kraftstoff zu. Die zweite Generation der Benzin-Direkteinspritzung arbeitet mit Injektoren, die im Zylinderkopf unmittelbar neben den Zündkerzen platziert sind und den Kraftstoff mit einem Druck von 200 bar in die Brennräume befördern. Diese Bauweise gewährleistet eine extrem präzise Dosierung des Kraftstoffs.

Zusätzlich zur herausragenden Motorleistung verfügt das BMW 135i Cabrio serienmäßig über zahlreiche weitere Besonderheiten, die seine einzigartige Fahrcharakteristik prägen. Neben der Differenzierung im Exterieur durch das modifizierte M Aerodynamikpaket gehören dazu auch ein M Sportfahrwerk, eine individuelle Abstimmung der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control), eine elektronisch gesteuerte Sperrfunktion für das Differenzial, eine modellspezifisch direktere Kennlinie für die Servotronic Lenkunterstützung und eine spontaner ansprechende Gaspedal-Kennlinie.


BMW 128i Cabrio: Saugmotor-Alternative in der Sechszylinder-Liga.

Auch unter der Motorhaube des neuen BMW 128i Cabrio arbeitet ein Reihensechszylinder. Das Saugtriebwerk mobilisiert aus einem Hubraum von 2 996 cm3 eine Leistung von 230 hp bei 6 500 min–1 und ein maximales Drehmoment von 200 lb-ft bei 2 750 min–1. Diese Motorisierung ermöglicht dem BMW 128i Cabrio eine Beschleunigung in 6,4 Sekunden (vorläufiger Wert) von null auf 62 mph. Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 130 mph (vorläufiger Wert) limitiert.

Mit seinem Gewicht von nur 161 Kilogramm leistet das Sechszylinder-Aggregat einen Beitrag zur harmonischen Achslastverteilung des BMW 128i Cabrio und unterstützt so das agile Fahrverhalten. Außergewöhnlich leicht ist der Motor vor allem aufgrund seines Kurbelgehäuses, das aus einem Magnesium-Mantel und einem Aluminium-Insert besteht. Außerdem sind die Zylinderkopfhaube sowie das Bedplate aus dem besonders leichten Magnesium gefertigt. Auch die speziell für diesen Reihensechszylinder entwickelten Leichtbau-Nockenwellen tragen zur Gewichtsoptimierung bei.

Die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die bedarfsorientiert agierende elektrische Kühlmittelpumpe sind weitere Maßnahmen zur Steigerung des Wirkungsgrads. Das BMW 128i Cabrio erreicht damit im Wettbewerb seiner Leistungsklasse sowohl in der Beschleunigung als auch beim Kraftstoffkonsum die jeweiligen Bestwerte des Segments.


Automatikgetriebe mit Steptronic Funktion.

Alternativ zum Schaltgetriebe können alle Motorvarianten des neuenBMW 1er Cabrio optional auch mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe kombiniert werden. Das Automatikgetriebe reduziert durch eine spezielle Wandlertechnik sowohl die Energieverluste als auch Reaktions- und Schaltzeiten. Die direkte Motoranbindung unterstützt den dynamischen Charakter des Fahrzeugs ebenso wie die präzise Gangwahl, bei der zum möglichst schnellen Zurückschalten eine oder mehrere Fahrstufenübersprungen werden können.

Dank Steptronic Funktion kann der Fahrer auch manuelle Gangwechsel entweder über den Wählhebel in der Mittelkonsole oder über Schaltwippen am Lenkrad vornehmen. Die Schaltwippen gehören beim BMW 135i Cabrio mit Automatikgetriebe zum Serienumfang.


Aufwändiges Fahrwerk mit elektrischer Servolenkung EPS und Aktivlenkung als Option

Das neue 1er Cabrio ist durch und durch ein BMW. Dazu gehört auch, dass es die Motorkraft über die Hinterräder auf die Straße überträgt. An der Hinterachse kommt eine Fünflenker-Konstruktion zum Einsatz, die auf die Anforderungen der besonders leistungs- und drehmomentstarken Motoren abgestimmt ist. Auch die Vorderachse entspricht einem im Fahrzeugsegment einzigartigen Konstruktionsniveau. Die mit einem Stabilisator kombinierte Doppelgelenk-Federbein-Zugstrebenachse ist weitgehend aus Aluminium gefertigt. Neben einem geringen Gewicht wurde dadurch auch eine hohe Steifigkeit der einzelnen Komponenten erreicht.

Optional steht für das BMW 1er Cabrio die weltweit einzigartige Aktivlenkung zur Verfügung, die für noch mehr Präzision und Lenkkomfort sorgt. Während die serienmäßige Servotronic die notwendige Lenkkraft beeinflusst, variiert die Aktivlenkung die Lenkübersetzung in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit. Bei geringerem Tempo wird mit jeweils gleicher Lenkradbewegung ein größerer Lenkeinschlag bewirkt als bei höherer Geschwindigkeit. So wird beispielsweise das Einparken mit geringerem Kraft- und auch Lenkaufwand möglicht. Bei schneller Fahrt wird dagegen das präzise Einhalten der Spur erleichtert.



Fahrdynamikprogramme für perfekte Fahrzeugkontrolle.

Zum Serienumfang des neuen BMW 1er Cabrio gehört neben dem Antiblockiersystem (ABS) für die Bremsen auch die Fahrstabilitätsregelung Dynamische Stabilitäts Control (DSC). Sie verhindert bei kritischen Fahrsituationen in Kurven das Ausbrechen des Hecks (Übersteuern) oder das Schieben über die Vorderräder (Untersteuern) durch gezieltes Abbremsen einzelner Räder und eine Reduzierung der Motorleistung. Durch eine Vernetzung mit der optionalen Aktivlenkung kann DSC außerdem mit gezieltem Gegenlenken das Ausbrechen des Fahrzeugs beim Bremsen auf Fahrbahnen mit uneinheitlichen Reibwerten – zum Beispiel links trockener, rechts nasser Asphalt (-Split-Bremsung) – unterbinden.

Bestandteil der DSC sind die Automatische Stabilitäts Control (ASC), die Cornering Brake Control (CBC) und der auf optimierten Vortrieb ausgerichtete, zuschaltbare Modus Dynamic Traction Control (DTC). Er lässt einen höheren Schlupf der Antriebsräder zu, wodurch beispielsweise in tiefem Schnee das Anfahren mit leicht durchdrehenden Rädern möglich wird. Außerdem erlaubt der Modus DTC eine noch intensivere Querbeschleunigung bis hin zum kontrollierten Kurvendrift. Das DSC System lässt sich bei Bedarf per Knopfdruck auch vollständig deaktivieren.


Elektronisch gesteuerte Sperrfunktion des Differenzials verbessert die Traktion des BMW 135i Cabrio.

Um bei der hohen Motorleistung und dem kraftvollen Drehmoment einen bestmöglichen Vortrieb zu gewährleisten, wurden für das neue BMW 135i Cabrio spezielle traktionsverbessernde Maßnahmen entwickelt. Im Vordergrund stand dabei die Unterstützung eines sportlich ambitionierten Fahrstils, beispielsweise beim Herausbeschleunigen aus Kurven und Kehren. Eine elektronisch gesteuerte Sperrfunktion des Differenzials sorgt im DSC-Off-Modus, also bei komplett ausgeschaltetem DSC, für optimale Traktion. Dabei wird in engen Kurven ein durchdrehendes Antriebsrad gezielt und angemessen abgebremst. Dies fördert den Vortrieb des Fahrzeugs, ohne das Eigenlenkverhalten negativ zu beeinflussen.

Das BMW 135i Cabrio und das BMW 128i Cabrio stehen serienmäßig auf 17 Zoll-Leichtmetallrädern. Darüber hinaus verfügt das BMW 135i Cabrio serienmäßig über ein M Sportfahrwerk und eine Hochleistungsbremsanlage, bestehend aus 6-Kolben-Festsättel an der Vorderachse und 2-Kolben-Festsättel an der Hinterachse, die jeweils exklusiv grau lackiert sind und einen weißen BMW Schriftzug tragen.


Hohes Sicherheitsniveau durch Airbags und Überrollbügel.

Das Sicherheitskonzept des neuen BMW 1er Cabrio basiert auf der soliden Karosseriestruktur der gesamten Baureihe. Hochfeste Stahlsorten, zusätzliche Verstärkungen und spezielle Deformationselemente sorgen dafür, dass auch bei schweren Kollisionen ein Großteil der Aufprallenergie absorbiert und auf definierten Lastpfaden abgelenkt und somit von der Fahrgastzelle ferngehalten wird. Sowohl die Crashsicherheit als auch die Fahrdynamik profitieren von der außergewöhnlich hohen Torsionsfestigkeit der Karosserie. Auf dem Gebiet der Verwindungssteifigkeit erreicht das BMW 1er Cabrio Werte, die sich am Niveau des extrem fahrdynamisch und zugleich sicher konzipierten BMW 3er Cabrio orientieren. Darüber hinaus erfüllt das neue BMW 1er Cabrio sämtliche auf den internationalen Automobilmärkten geltenden gesetzlichen Auflagen bezüglich aktiver und passiver Sicherheit. Zugleich bietet es damit optimale Voraussetzungen für ein hervorragendes Abschneiden bei allen weltweit relevanten Crashtests.

Im Innenraum sorgen detailliert aufeinander abgestimmte und von einer zentralen Sicherheitselektronik gesteuerte Rückhalte- und Auffangsysteme für maximalen Insassenschutz auf allen vier Sitzplätzen. Serienmäßig bieten vier Airbags den Insassen des neuen BMW 1er Cabrio optimalen Schutz. Die zweistufig auslösenden Frontairbags stellen je nach Intensität des Aufpralls die jeweils erforderliche Rückhaltewirkung zur Verfügung. In die Vordersitzlehnen integrierte Seitenairbags entfalten sich bei einem seitlichen Aufprall bis auf Höhe des Kopfes und verringern so die Gefahr von Verletzungen im Becken-, Brust- und Kopfbereich.



Crashoptimierte Vordersitze reduzieren das Verletzungsrisikobeim Heckaufprall.

Serienmäßig ist das neue BMW 1er Cabrio mit crashoptimierten Sitzen ausgestattet. Aufgepolsterte Kopfstützen und Rückenlehnen reduzieren deutlich das Verletzungsrisiko der Insassen bei einem Aufprall auf das Heck des Fahrzeugs.

Alle Sitze sind mit Dreipunkt-Automatikgurten und Kopfstützen versehen. Die hinteren Sitze sind serienmäßig mit ISOFIX-Befestigungen für Kindersitze versehen. Durch das bei einem Frontalaufprall nach vorn wegschwenkende Fußhebelwerk und die unter Belastung nachgiebige Fußstütze wird außerdem das Risiko von Fußverletzungen für den Fahrer reduziert.

Das neue BMW 1er Cabrio ist zusätzlich mit einer Roll-Over-Sensorik ausgestattet, die permanent die Vertikal- und Horizontalbewegungen des Fahrzeugs erfasst. Sobald die Sicherheitselektronik die Gefahr eines Überschlags registriert, werden in Sekundenbruchteilen zwei Überrollbügel ausgefahren, die im Normalzustand versenkt hinter den Kopfstützen im Fond platziert sind. Zugleich werden die Gurtstrammer für die vorderen Plätze sowie die Kopf-Thorax-Airbags aktiviert.

Auch auf dem Gebiet der aktiven Sicherheit zeigt das neue BMW 1er Cabrio ein überdurchschnittliches Niveau und bietet Ausstattungsdetails, die aus höheren Fahrzeugsegmenten stammen. So machen die beim BMW 135i serienmäßigen Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer ebenso wie das adaptive Kurvenlicht inklusive Abbiegelicht die Fahrt bei Dunkelheit noch sicherer. Die Kombination dieser Komfort- und Sicherheitsfunktionen ist im Fahrzeugsegment einzigartig. Das Tagfahrlicht, BMW typisch realisiert durch zwei Coronaringe je Scheinwerfereinheit, erhöht die Wahrnehmbarkeit des Fahrzeugs bei normalen und diffusen Lichtverhältnissen. Durch die je nach ausgeübter Bremskraft zweistufig agierenden Bremsleuchten werden nachfolgende Verkehrsteilnehmer bei einer Notbremsung besonders effektiv gewarnt.


Unterhaltungsprogramm: Mehr Vielfalt durch AUX-In-Buchse und iPod-Schnittstelle.

Die für das neue BMW 1er Cabrio verfügbaren Audioanlagen verfügen optional und als Ergänzung zum serienmäßigen AUX-In-Anschluss über eine USB-Schnittstelle, über die sich verschiedene Modelle des Apple iPod sowie weitere externe MP3-Player vollständig in das Audiosystem des Fahrzeugs integrieren lassen. Die Steuerung des auf diese Weise erweiterten Unterhaltungsprogramms erfolgt über die Bedieneinheiten der Audioanlage beziehungsweise über das Bediensystem iDrive, das beim BMW 1er Cabrioin Verbindung mit einem optionalen Navigationssystem installiert ist. Dabei ist auch die Stromversorgung des Apple iPod über das Bordnetz gewährleistet.

Bei Fahrzeugen, die nicht mit Navigationssystem und BMW iDrive ausgeliefert werden, befindet sich in der Mitte des Armaturenträgers optional ein zusätzliches beleuchtetes Ablagefach. Außerdem können dann in der Mittelkonsole hinter dem Schalt- beziehungsweise Wählhebel zwei Cupholder gewählt werden. Ergänzend oder alternativ zu diesen Getränkehaltern ist auf Wunsch auch ein aufsteckbarer Cupholder für die Mittelkonsole erhältlich.

Das Bediensystem iDrive ermöglicht mittels des zentralen Controllers – auf Wunsch auch mittels Spracheingabe – die einfache Steuerung aller Sekundär- und Komfortfunktionen von Kommunikation, Klimaanlage, Entertainment und Navigation. Das iDrive System ist außerdem mit programmierbaren Favoritentasten versehen, über die besonders häufig genutzte Funktionen – Navigationsziele, Radiostationen oder gespeicherte Telefonnummern – direkt abgerufen werden können.


Außergewöhnlich für ein Cabrio: M Sportpaket optional ab Werk.

Das neue BMW 135i Cabrio verfügt bereits serienmäßig über ein modifiziertes M Aerodynamikpaket. Das BMW 128i Cabrio kann auf Wunsch mit Komponenten aus dem Programm der BMW M GmbH optisch und technisch zusätzlich aufgewertet werden. Das M Sportpaket für das BMW 1er Cabrio umfasst aerodynamisch optimierte Verkleidungen für den hinteren und den vorderen Stoßfänger einschließlich Nebelscheinwerfer sowie spezielle Seitenschweller. Exklusiv in Verbindung mit dem M Sportpaket ist die Karosseriefarbe Le Mans Blau Metallic wählbar.

Die Sportsitze aus dem M Sportpaket sind mit Bezügen in Stoff-Sensatec-Kombination oder optional in Leder wählbar. Zu den Bestandteilen des M Programms für das neue BMW 1er Cabrio gehören auch die Einstiegsblende mit M Logo, das M Lederlenkrad und die M Fußstütze für den linken Fuß des Fahrers. Die Bälge von Schalthebel und Handbremse sowie der Griff der Handbremse sind in Leder Walknappa ausgeführt. Das Interieur-Programm wird abgerundet durch die Dekorleisten in Aluminium Glaciersilber, die den sportlichen Charakter des Cockpits betonen.

Das Angebot der BMW M GmbH für das neue BMW 1er Cabrio beinhaltet außerdem Leichtmetallräder in zwei unterschiedlichen M Designs und jeweils mit Mischbereifung. Alternativ zu den Rädern in der Dimension 17 Zoll stehen optional auch 18 Zoll große Leichtmetallfelgen exklusiv in Verbindung mit dem M Sportpaket zur Wahl. Sie betonen den Charakter des neuen BMW 1er Cabrios als eindeutig sportlichste Alternative in diesem Fahrzeugsegment.


Das BMW 1er Cabrio – der neue Einstieg in die Welt der offenen Premiumfahrzeuge.

Unabhängig von der gewählten Motorvariante und dem Ausstattungsumfang bietet das BMW 1er Cabrio ein in seiner Fahrzeugklasse einzigartiges Fahrerlebnis. Erstmals wird nun im Kompaktsegment der Weg zum exklusiven Fahrgenuss in einem offenen Premiummodell geebnet. Das BMW 1er Cabrio weist dabei in Konzept und Design die typischen Merkmale eines Cabrios der Marke BMW auf. Sein Erscheinungsbild ist von faszinierender Eleganz geprägt, seine Insassen genießen das unvergleichlich intensive Erlebnis des Offenfahrens. Der Fahrspaß im direkten Kontakt zu Sonne und Wind erfüllt dabei alle Erwartungen, die durch die jugendlich-frische Ausstrahlung des Designs geweckt werden.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (03.01.2008 um 12:01 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten