Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.10.2007, 15:50     #11
AS65   AS65 ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 55

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A4 2,5 TDI, BMW 123d Coupé bestellt
Hallo,

dieser Thread kommt mir gerade recht, da ich nach langen Jahren des Audi-Fahrens, bald auf einen 1er BMW spekuliere und ich mir ebenfalls Gedanken zur Klimaatomatik gemacht habe.


@Christoph
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Mir geht es hingegen so, dass ich auch bei der automatischen Klimaanlage immer nachregeln muss. Ich mag nämlich keine trockene Heizungsluft und die Klimaanlage setze ich auch nur ein, wenn es wirklich nötig, bzw. dementsprechend heiss ist.
Sehe ich ebenfalls so. In meinem Audi muss ich ebenfalls die Klimaautomatik ständig nachregeln. Wenn ich in der Sommerzeit die Automatik auf 22° einstelle, ist das deutlich heißer, als wenn ich zur Winterzeit 22° einstelle. Nach meinem persönlichem Empfinden liegen da sogar bis zu 5° oder mehr dazwischen! Also von der Automatik bin ich erst einmal geheilt!

Erst recht, wenn ich lediglich nur die ganz normale Außenluft in den Innenraum einziehen möchte, ohne Pollen und Rußteile der LKWs und ohne eine Zusatzerwärmung oder Abkühlung der Automatik. Die Einstellung bei Audi ist hier extrem umständlich. Die Automatik meint ständig, mit Vollgas die Luft einziehen zu müssen. Da muss man dann manuell herunter regeln. Nach einer Weile stellt die Automatik wieder auf Vollgas. Soetwas nerft mich.


Wie ist das bei einer automatischen BMW-Klimaanlage gelöst? Wenn ich nur die Außenluft ohne Temperaturreglung in den Innenraum einziehen möchte? Werde ich da auch bevormundet?


Grüße, Amin
Mit Zitat antworten