Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.10.2007, 18:35     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.042

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Junge, innovative Kunst in der BMW Welt

München. Die am 20. Oktober eröffnete, von COOP HIMMELB(L)AU gestaltete BMW Welt präsentiert sich neben der spektakulären Außenfassade gleichfalls von innen eindrucksvoll: Für zwei Klassen der Akademie der Bildenden Künste München stellt sie auch die kreative Plattform dar, sich künstlerisch mit der zukunftsweisenden und filigranen Architektur auseinander zu setzten. Die 18 jungen Künstler der Klasse für Keramik und Glas von Prof. Norbert Prangenberg und der Studienwerkstatt und Klasse für Fotografie von Prof. Dieter Rehm setzten sich mit der Synergie der äußeren Struktur und des inneren Raumes der BMW Welt auseinander. Sie begleiteten die Entstehung des imposanten Gebäudes schon während der Bauphase und gestalteten auf Basis dieser Eindrücke die transparenten Räume mit ideenreichen Ausstellungsstücken. "Wir freuen uns außerordentlich, dass die künstlerische Ausgestaltung der BMW Welt aufgrund unserer langjährigen Partnerschaft mit der Akademie der Bildenden Künste maßgeblich durch die jungen Talente der Münchner Kunstakademie geprägt wurde", so Rudolf Wiedemann, Leiter BMW Welt.
Zur Ausstellung, kuratiert von Jone Elissa Scherf, erscheinen zwei Kataloge "Schräg zu Sonne, Skewed to the Sun. Klasse für Keramik und Glas Professor Norbert Prangenberg" sowie "Shifting Borders. Studienwerkstatt und Klasse Professor Dieter Rehm" mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Künstlerbiografien und Statements, in deutscher und englischer Sprache - sowie einem Vorwort des BMW Vorstandmitglieds Dr. Michael Ganal. Beide Kataloge sind in der BMW Welt erhältlich, wo die Besucher herzlich eingeladen sind, die Kunstwerke der jungen Künstler zu erleben.

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit der BMW Group und der Akademie der Bildenden Künste begann vor mehr als zwanzig Jahren und zeigt sich auch in der nachhaltigen Förderung der AkademieGalerie im U-Bahnhof Universität. In dem unkonventionellen Ausstellungsforum werden ausgewählte Werke der akademischen Nachwuchstalente aller Semester präsentiert. Die Galerie wird seit 1996 von der BMW Group gemeinsam mit dem Kulturreferat der Stadt München unterstützt. Zudem finden jährliche Ankäufe von Studentenarbeiten für die Räumlichkeiten der BMW Group statt.


Internationale Künstler stellen in der BMW Welt aus

Auch die Eröffnungsausstellung zum Thema BMW EfficientDynamics wird von Künstlern und deren Arbeiten begleitet. Kunst, Wissenschaft und Technik sind in den Skulpturen des Amerikaners Tim Prentice vereint. Aerodynamik, Leichtbau und Optimierung von Energieströmen werden durch die filigranen Skulpturen neu interpretiert. Das Zusammenspiel von Luft und Licht haucht den feingliedrigen Skulpturen Leben ein, das ausgehend vom Doppelkegel auch die große Plaza erreicht.

Aus Granit und Glas bestehen die 12 filigranen Stelen von Frank Raendchen, die im Haupt- und Untergeschoss des Doppelkegels in der dynamischen Gebäudearchitektur kraftvolle Akzente setzen. Der Hamburger Künstler ermöglicht durch seine Skulpturen sowohl das Erlebnis von archaischer Kraft und Bewegung als auch von steinerner Leichtigkeit. Wenn das durchscheinende Licht die oberen Partien der Stelen in einen fast schwebenden Zustand versetzt, scheint der Künstler die Grenzen der Statik außer Kraft zu setzen. Durch seine Skulpturen entstehen neue Blickwinkel auf Bewegung, Leichtigkeit und Energie.

Ebenfalls im Doppelkegel geben Bernhard Edmaiers Bilder faszinierende Einblicke in die Vielfalt und Schönheit der Erde- nicht nur wegen der für den Betrachter neuen Perspektive. Verblüffende Strukturen und fein gearbeitete Oberflächen von Landschaften ergänzen sich mit der Vielfalt von BMW Materialien und Oberflächen. "Wir engagieren uns am Standort der BMW Group und dazu gehört, auch bei der Förderung der Künste voll auf Innovationen zu setzen", bemerkt Rudolf Wiedemann zur Eröffnungsausstellung, die noch bis März 2008 in der BMW Welt zu sehen sein wird.

Weitere Informationen unter:

www.bmwgroup.de/kultur
www.bmw-welt.de
www.adbk.de/akgalerie
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}



Userpage von Martin
Mit Zitat antworten