Thema: 1er E87 u.a. schwere entscheidung bmw 123d?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.10.2007, 22:12     #40
michel80   michel80 ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 438

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330cd Cabriolet, Suzuki SV 650
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Smarter ist Deine Entscheidung, den fast Jahreswagen zu kaufen....wobei da noch zu klären wäre, ob die 42% auf den Listenpreis oder den letztlich gezahlten Kaufpreis zu rechnen sind.
naja, die sind natürlich vom listenpreis ausgehend gerechnet. das auto hat einen listen-neupreis von 45.270,- EUR - ohne überführung, und da hab ich für den 17" winterradsatz auf original BMW-felgen nur 800,- EUR gerechnet, allerdings ist dieser betrag dann in dem genannten neupreis schon mit drin.

und für diesen wagen zahl ich jetzt, wie gesagt nach 16 monaten und knapp 10tkm, exakt 26.000,- EUR. wiederum MIT dem zweiten radsatz natürlich. macht zum listenpreis, ohne dass ich die überführung mit einrechne, eine "ersparnis" von 42,57% oder auch 19.270,- EUR. selbst wenn ich jetzt davon ausgehe, dass ein käufer damals schon ebenfalls 14% beim neukauf erzielen konnte, so hätte der effektive neupreis immer noch bei 38.932,20 EUR gelegen, dazu noch die überführung, das wären dann runde 39.500,- EUR. wobei ich nicht glaube, dass es relativ kurz nach der einführung des 130i, in "meinem" falle dann im juni 2006, schon 14% nachlass gab. 10 - 12% halte ich eher für realistisch. aber selbst von 14% beim neukauf ausgehend, sind´s immer noch satte 13.500,- EUR, die ich weniger zahle. für 9.600 km auf dem tacho...

auch einer von vielen fällen, die belegen, dass es ein extrem teures vergnügen ist, sich - insbesondere im premiumsegment - neue fahrzeuge zu kaufen und nach relativ kurzer zeit wieder zu verkaufen. ICH möchte zumindest nicht derjenige gewesen sein, der (je nach verhandlungsgeschick beim neukauf) mit dem genannten 130er in den letzten knapp anderthalb jahren mindestens 13.500,- EUR (eher 14.000,- EUR) "verbrannt" hat!
__________________
"In der Summe sind acht Zylinder für einen Pkw und ein Motorrad vollkommen ausreichend - sie müssen nur richtig verteilt sein..."

BMW 330cd Cabriolet und Suzuki SV 650

Geändert von michel80 (16.10.2007 um 22:15 Uhr)
Userpage von michel80
Mit Zitat antworten