Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2007, 15:59     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.480

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
"Innovation trifft Emotion" - BMW EfficientDynamics auf der Neuen Messe Stuttgart

In eindrucksvoller Form stellt BMW auf der Eröffnungsausstellung der Neuen Messe Stuttgart die führende Rolle des Unternehmens im Bereich innovativer und verantwortungsbewusster Automobiltechnologie unter Beweis. Die Ausstellung mit dem Titel "Innovation trifft Emotion" findet vom 19. bis zum 21. Oktober 2007 in den neuen Messehallen statt, die jetzt nach rund zweijähriger Bauzeit eingeweiht werden. Auftakt für dieses bedeutende Ereignis ist die Eröffnungsrede von Bundespräsident Horst Köhler am Freitag den 19. Oktober um 12 Uhr. Die umfassende Schau gliedert sich in unterschiedliche Themenbereiche, darunter "Mobile Welt" und "Technik-Visionen". Auf einem 500 Quadratmeter großen Stand in der mobilen Welt stellt BMW als weltweit führender Hersteller von Premiumautomobilen das Thema "Innovation" in den Mittelpunkt, insbesondere BMW EfficientDynamics und BMW CleanEnergy. Die dort präsentierten BMW Modelle setzen in ihrer jeweiligen Fahrzeug- und Leistungsklasse Maßstäbe bei der Reduzierung von Verbrauchs- und CO2-Emissionswerten.

Um die Faszination von innovativen Fahrzeugkonzepten und Technologien zu demonstrieren, präsentiert BMW auf einer "Coupé-Straße" im Zentrum des Ausstellungsstands sowohl das neue BMW 135i Coupé als auch das neue BMW 635d Coupé. Die sportlichste Variante der BMW 1er Reihe begeistert mit unvergleichlichem Fahrspaß und überzeugt mit einem in Relation zu seinem Leistungsvermögen überaus zurückhaltenden Kraftstoffverbrauch. Das BMW 635d Coupé ist das erste Fahrzeug seines Segments, bei dem ein Dieselmotor für faszinierende Durchzugskraft und Wirtschaftlichkeit sorgt. Außerdem werden am Stand der BMW118d, der BMW 318i Touring, das BMW 335i Cabrio, die BMW 520d Limousine, der BMW X3 2.0d, der BMW X5 3.0d und der BMW Hydrogen 7 präsentiert. Als weitere Attraktion lädt der BMW M3 Fahrsimulator die Besucher dazu ein, in eine neue Dimension der Fahrdynamik vorzudringen.


Dank der ebenso langfristig wie konsequent verfolgten Entwicklungsstrategie "BMW EfficientDynamics" ist es BMW gelungen, Benzinverbrauch und CO2-Ausstoß auch im Modelljahr 2008 erneut deutlich zu reduzieren. Inzwischen liegt der CO2-Ausstoß von bereits 20 BMW Modellen bei maximal 140 Gramm pro Kilometer. Daran wird die Innovationskraft der BMW Group ablesbar. Die Entwicklungsmaßnahmen für das aktuelle Modelljahr hat BMW vor rund fünf Jahren eingeleitet. Die Ergebnisse stehen jetzt serienmäßig in einer Vielzahl von Modellen zur Verfügung.


Schon im Zeitraum zwischen 1990 und 2005 hatte BMW im Zuge der Selbstverpflichtung des Verbands Deutscher Automobilhersteller (VDA) die CO2-Emissionen seiner Modellflotte in Deutschland um rund 30 Prozent reduziert. Dieser Fortschritt basiert - damals wie heute - auf der durch die Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics definierten Vorgabe, bei jedem neuen Modell sowohl die Fahrdynamik als auch die Wirtschaftlichkeit gegenüber dem jeweiligen Vorgängermodell zu steigern. In Verbindung mit der herausragenden Kompetenz von BMW im Bereich der Motorenentwicklung führt diese Strategie heute zu Fahrzeugen, die in ihrem jeweiligen Wettbewerbsumfeld in beiden Kategorien Maßstäbe setzen. Die Optimierung von Verbrauchs- und Emissionswerten ist dabei nicht auf einzelne Sondermodelle beschränkt, sondern bei allen neuen Fahrzeugen serienmäßiger Bestandteil der Produktsubstanz. Die Auswahl der Maßnahmen erfolgt im Rahmen von BMW EfficientDynamics jeweils modellspezifisch.


Als vorbildlichen Repräsentanten der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics zeigt BMW in Stuttgart den BMW 118d, der mit dem sparsamsten Dieselmotor seiner Klasse vorfährt. Mit einer Leistung von 105 kW/143 PS und einem maximalen Drehmoment von 300 Nm ermöglicht das Aggregat Beschleunigungswerte von 8,9 Sekunden beim Drei- und 9,0 Sekunden beim Fünftürer. Trotz dieser beeindruckenden Dynamik beläuft sich der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch im EU-Testzyklus auf lediglich 4,5 Liter je 100 Kilometer. Die CO2-Emissionen bleiben mit 119 Gramm pro Kilometer herausragend niedrig.


Besonders eindrucksvoll zeigt das BMW 135i Coupé wie groß das Fahrvergnügen in einem Kompakten sein kann. Diese Variante erreicht ein in dieser Fahrzeugklasse einzigartiges Leistungsniveau. Unter der Haube wirkt ein 3,0 Liter Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo und Benzin-Direkteinspritzung (High Precision Injection), der 225 kW/306 PS und ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern mobilisiert. Das sportliche Potential des BMW 135i Coupé steht dabei in einem beeindruckenden Verhältnis zu seiner Wirtschaftlichkeit. Der Zweitürer beschleunigt in nur 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beläuft sich dennoch nur auf 9,2 Liter je 100 Kilometer.


Ihren Stellenwert als sportlichstes und zugleich auch progressivstes Angebot im Segment festigt im Modelljahr 2008 die BMW 3er Reihe. Auf der Stuttgarter Schau ist der BMW 318i Touring zu sehen, angetrieben vom sparsamsten 2,0 Liter-Benzinmotor im Segment. Der mit Benzindirekteinspritzung (High Precision Injection) im Magerbetrieb ausgestattete Antrieb verhilft dem BMW 318i Touring zu einer Leistung von 105 kW/143 PS und zu einem Durchschnittsverbrauch von 6,0 Liter je 100 Kilometer. Die CO2-Emissionen betragen 144 Gramm pro Kilometer.


Wie attraktiv sich effiziente Dynamik und sportliche Eleganz miteinander verbinden lassen, erfahren die Ausstellungsbesucher in Stuttgart am Beispiel des BMW 335i Cabrio. Bei der leistungsstärksten Variante des neuen BMW 3er Cabrio ermöglicht der 225 kW/306 PS starke Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo und High Precision Injection eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in nur 5,8 Sekunden. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch des BMW 335i Cabrio bewegt sich mit 9,9 Litern je 100 Kilometer auf einem für diese Leistungsklasse höchst moderaten Niveau.


Mit großem Abstand lässt die dynamische BMW 520d Limousine den Wettbewerb in punkto CO2-Emissionen hinter sich. Angetrieben von einem Vollaluminium-Vierzylinder-Dieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation weist die Limousine eine im Vergleich zum Vorgänger um 10 kW auf 130 kW/177 PS gesteigerte Leistung auf und beschleunigt in 8,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Der in diesem Fahrzeugsegment einzigartig niedrige Durchschnittsverbrauch von 5,1 Litern Diesel je 100 Kilometer sowie der CO2-Wert von 136 Gramm pro Kilometer zeugen von höchster Ingenieurskunst.


Auch der BMW 6er imponiert durch besonders fortschrittliche Technik: Mit dem in Stuttgart präsentierten BMW 635d Coupé zeigt BMW, wie attraktiv der Dieselmotor dank seiner Durchzugkraft und Wirtschaftlichkeit auch in diesem Segment sein kann. Mit 210 kW/286 PS und einem maximalen Drehmoment von 580 Newtonmetern ermöglicht der 3,0 Liter große Reihensechszylinder-Diesel mit Variable Twin Turbo sportliche Fahrleistungen. Den Spurt auf 100 km/h bewältigt das Coupé in 6,3 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch beträgt - einzigartig in diesem Fahrzeugsegment - 6,9 Liter.


Mit einer erweiterten Motorenauswahl für den BMW X5 wird die Messlatte für Effizienz im Modelljahr 2008 auch bei den Sports Activity Vehicles (SAV) nochmals höher gelegt. Kraftvoll-souveräne Fortbewegung in besonders wirtschaftlicher Form verkörpert vor allem der neue BMW X5 3.0d, bei dem der 210 kW/286 PS starke Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable Twin Turbo eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in nur 7,0 Sekunden ermöglicht. 8,2 Liter pro 100 Kilometer beträgt der Durchschnittsverbrauch laut EU-Zyklus. Damit kommt der neue BMW X5 3.0d auf eine maximale Reichweite von 1 035 Kilometern und fasziniert so durch eine in seinem Segment herausragende Langstreckentauglichkeit.


Zum Spitzenreiter des Segments in Sachen Effizienz wird der neue BMW X3 2.0d. Sein Vollaluminium-Vierzylinder-Dieseltriebwerk leistet 130 kW/177 PS und mobilisiert ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Mit einem im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 6,5 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 172 Gramm pro Kilometer erreicht der neue BMW X3 2.0d im Modelljahr 2008 Bestwerte in seiner Fahrzeugklasse.


Zukunftstechnologie, die heute schon nutzbar ist, präsentiert BMW in Stuttgart mit der ersten mit Wasserstoff angetriebenen Luxuslimousine für den Alltagverkehr. Der BMW Hydrogen 7 ist das Ergebnis der Energiestrategie BMW CleanEnergy, mit der die Entwicklung von Konzepten für die nachhaltige automobile Fortbewegung der Zukunft vorangetrieben wird. Diese Fahrzeug-Innovation repräsentiert das hohe Verantwortungsbewusstsein der BMW Group für Gesellschaft und Umwelt. Der BMW Hydrogen 7 wird von einem Wasserstoff-Verbrennungsmotor angetrieben, dessen richtungweisende Technologie auf langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit basiert. Aufgrund der langfristig verfolgten Strategie BMW CleanEnergy ist die BMW Group in der Lage, die Nutzung des zukunftsträchtigen Energieträgers Wasserstoff schon heute im Alltagsbetrieb zu ermöglichen.


Auf der dreitägigen Ausstellung "Innovation trifft Emotion" in Stuttgart werden rund 250 000 Besucher erwartet. Zum offiziellen Festakt der Eröffnung wurden 1 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und dem Messe-Betrieb eingeladen.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}

Userpage von Martin
Mit Zitat antworten