Thema: 1er E87 u.a. 1er Cabrio ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.10.2007, 20:00     #220
Mixaelzzz   Mixaelzzz ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Mixaelzzz
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-21635 Jork
Beiträge: 7.118

Aktuelles Fahrzeug:
520dT F11 (11/14), 120iCab (05/08), MX-5 (01/91)
Zitat:
Original geschrieben von guenter_w
Familientauglich ist der 1er als Cabrio auf keinen Fall.
Nochmal konkret hierzu, weil mir diese absolute verallgemeinernde Meinung von Dir einfach auf den Keks geht. Weil eine Meinung ist immer persönlich und nicht absolut und verallgemeinernd.

In einem anderen Forum (ion dem es um Uhren geht), hat ein Moderator heute zum Typ solcher Aussagen folgendes geschrieben. Ich kann dem nur 100%ig zustimmen.


<zitat>
Um jetzt den konkreten Fall als Beispiel zu nehmen:
Zitat:"Die finde ich schlicht und einfach potthäßlich."
wäre

1. Durch das Recht auf freie Meinungsäußerung
unanfechtbar
2. Eine Sache, der nicht zu widersprechen ist, weil jeder darf bei
... empfinden, was er will
3. tritt niemanden auf die Füsse
4. führt auch bei vernünftigen Forusmteilnehmern zu keinen
unangenehmen Reaktionen



Aber
Zitat:"Die ist schlicht und einfach potthäßlich."
ist eine ganz andere Aussage. So anders, dass eine Klage auf Löschung durch
einen Betroffenen wegen Geschäftsschädigung gute Chancen auf Erfolg hätte.

Ich bin nun kein Freund von Zensur, und entsprechend auch nicht von voreilendem
Gehorsam, hier prophylaktisch aktiv zu werden. Nur, wer seine persönliche
Meinung so formuliert, dass sie als Tatsachenbehauptung da steht, muss damit
rechnen, dass ihm widersprochen wird und darüber hinaus, dass ihm gesagt wird
dass die Aussage in mehrfacher Hinsicht falsch ist. (Das gilt im übrigen genauso
für positve >Die Rolex ist die beste Uhr der Welt< wie auch für negative
>s.o.< Aussagen!)

Im direkten Gespräch - Auge in Auge - wird oft so formuliert und die
Information, dass es sich >nur< um eine verkürzte Darstellung persönlicher
Meinung handelt wird nonverbal, Mimik, Gestik oder sonstige Kanäle übermittelt
und kommt an. Hier im Forum ist NUR das Geschrieben sichtbar, da ist es einfach
notwendig, sauberer und eindeutiger zu formulieren, um solche Missverständnisse
zu vermeiden.

Dass bei negativen falschen Tatsachenhauptungen die Reaktion deutlich heftiger
und schärfer ausfällt als bei positiven kann ich verstehen, weil sich Betroffene
Besitzer nunmal dadurch persönlich angegriffen fühlen. Es liegt dabei in der
Verantwortung des Autors, so zu formulieren, dass die Sache als persönliche
Meinung zu erkennen ist und nicht in der des Lesers, die Aussage des Autors
durch Interpretaitoion >zwischen den Zeilen< entsprechend umzudeuten.
<Ende Zitat aus dem anderen Forum>
__________________
Viele Grüße --Michael--
"Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
520dT (F11) --- 120i Cab (E88), --- MX-5

Geändert von Mixaelzzz (09.10.2007 um 20:08 Uhr)
Userpage von Mixaelzzz
Mit Zitat antworten