Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.10.2007, 21:16     #4
michel80   michel80 ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 438

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330cd Cabriolet, Suzuki SV 650
wenn der 123d in prozenten gerechnet genausoviel verliert wie die 130i´s, die so angeboten werden (das sind nach anderthalb jahren knapp 40% vom neupreis), wäre er nach anderthalb jahren dann noch 22.700,- EUR wert...! das WÜRDE einen wertverlust von gut 7.000,- EUR für mich bedeuten im ersten jahr, in dem ich ihn besitze, und das, obwohl ich ihn ja mit 20,5% rabatt für 30.000,- EUR schon günstig bekommen hätte. eigentlich.

gut, man kann annehmen, dass der diesel prozentual gesehen weniger verliert, aber auch wenn ich statt 40% "nur" 35% verlust in den ersten 18 monaten annehme, verliere ich in MEINEM ersten jahr mit nem 123d (also von 6 bis 18 monaten) immer noch sage und schreibe 5.500,- EUR!

im vergleich dazu würd ich jetzt mal tippen, dass der mit 18 monaten gekaufte 130i vielleicht noch 3.000,- EUR jährlich verliert, und das relativ linear... nach drei jahren wäre ich also - wertverlust gegen unterhalt gerechnet - frühestens am "break even"... ab dann würde der 130i ein stückchen teurer durch den unterhalt.

weitere vorteile des benziners: spaßfaktor ungleich höher (kann´s jetzt definitiv sagen, nach probefahrten mit 120d, 123d und 130i), defektanfälligkeit des motors wahrscheinlich eher geringer (keine hochdruckpumpe, commonrailtechnik, keine - zwei - turbolader!). UND: das auto, das jetzt gerade für 27.900,- EUR bei mir vor der türe steht, hat eine ungleich bessere ausstattung als der diesel, den ich mir für o. g. preis bestellen würde (z. b. schiebedach, navi und bluetooth...)

nachteile beim benziner: kostenfaktor (so richtig deutlich teurer wohl erst nach drei jahren haltedauer, s. o. - das auto das ich bisher am längsten hatte, war zweieinhalb jahre bei mir!), momentan weder als dreitürer noch überhaupt als facelift-modell zu kriegen. wobei zumindest von außen mit dem m-paket (für mich pflicht) das facelift nicht SO viel bewirkt hat. cockpit-anmutung ist natürlich ein argument...

tja, man sieht, es ist schwierig. allerdings bin ich grad von einer gediegenen probefahrt zurückgekommen. ich hab mich bemüht, mal flott, aber vorausschauend zu fahren, so diesel-gediegen eben, nur mit dem 130er - auf meiner normalen haus- und arbeitsstrecke. und wisster was? der BC zeigt nen verbrauch von 9,3 liter an...
__________________
"In der Summe sind acht Zylinder für einen Pkw und ein Motorrad vollkommen ausreichend - sie müssen nur richtig verteilt sein..."

BMW 330cd Cabriolet und Suzuki SV 650
Userpage von michel80
Mit Zitat antworten