Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.09.2007, 09:48     #23
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.346

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
WTCC - Läufe 17 & 18 - 22./23. September 2007, Brands Hatch (GBR) - Qualifying


FIA World Touring Car Championship (WTCC) 2007
Läufe 17 & 18 - 22./23. September 2007, Brands Hatch (GBR) - Qualifying


BMW Pilot Müller startet in Brands Hatch vom siebten Platz.

Brands Hatch (Großbritannien), 22. September 2007. Im Qualifying zum 17. Lauf der FIA World Touring Car Championship auf dem "Brands Hatch Circuit" hat Jörg Müller (Hückelhoven) den siebten Platz belegt und war damit der bestplatzierte Pilot der BMW Länderteams. Er umrundete er die traditionsreiche Strecke in 1:33,297 Minuten.

Dem BMW Team Germany Fahrer fehlten trotz 60 Kilogramm Handicapgewichts an Bord seines Autos lediglich 0,279 Sekunden auf Alain Menu (Chevrolet/SUI), der sich die Poleposition sicherte. Gaststarter Colin Turkington (GBR) - in einem BMW 320si WTCC vom Team RAC aus der britischen Tourenwagenmeisterschaft unterwegs - sorgte als Dritter für eine Überraschung.


Lokalmatador Andy Priaulx (GBR), der in der Fahrerwertung als Zweiter einen Rang vor Müller rangiert, wurde für das BMW Team UK Zehnter. WM-Spitzenreiter Augusto Farfus (BRA) vom BMW Team Germany musste sich nach einem Fehler bei seinem entscheidenden Versuch mit dem 13. Platz zufrieden geben. Wie Müller treten auch Priaulx und Farfus in Großbritannien mit dem maximalen Ballast von 60 Kilogramm an. BMW Team Italy-Spain Pilot Félix Porteiro (ESP) erreichte die zwölftschnellste Zeit, sein Teamkollege Alessandro Zanardi (ITA) wurde 15.

"In erster Linie ist es für mich natürlich wichtig, vor Augusto und Andy, meinen direkten WM-Konkurrenten, zu starten", meinte Müller im Anschluss an die Qualifying-Session. "Das Feld liegt hier in Brands Hatch enorm dicht zusammen. Die ersten 18 Fahrer trennt lediglich eine Sekunde. Wir haben noch während des Zeittrainings etwas am Auto verändert, was sich als richtiger Schritt erwiesen hat. Die Aussichten für morgen sind nicht schlecht. Ich hoffe, dass ich mich im ersten Rennen noch um einige Plätze verbessern und in der Fahrerwertung Boden gutmachen kann."

Priaulx hätte sich hingegen eine bessere Ausgangsposition für seine Heimrennen gewünscht. "Ich bin enttäuscht", meinte der amtierende Weltmeister. "Denn es ging einfach nicht schneller. Ich bin einige identische Runden gefahren und habe mich dann um ein Zehntel gesteigert. Mehr war nicht möglich. Die Balance des Autos war die ganze Session über nicht ideal. Nun müssen wir die Köpfe zusammenstecken und herausfinden, was wir für die Rennen verändern können."
Im Gegensatz zum Vorjahr, als das gesamte WTCC-Wochenende in Brands Hatch von starkem Regen begleitet wurde, präsentierte sich der 3,703 Kilometer lange Kurs am Samstag von seiner sonnigen Seite. Auch für den Rennsonntag sind gute Bedingungen vorhergesagt.



Daten und Ergebnisse Brands Hatch:
Strecke / Datum Brands Hatch Circuit / 23. September 2007

Runde / Distanz 3,703 km / 51,84 km (14 Runden)

Poleposition 2007 Alain Menü (Chevrolet), 1:33,018 Minuten

Sieger 2006 Rennen 1: Yvan Muller (SEAT)

Rennen 2: Alain Menu (Chevrolet)

Schnellste Runden 2006
Rennen 1: Peter Terting, 1:41,572 Minuten
Rennen 2: Alain Menu, 1:43,211 Minuten
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (26.09.2007 um 05:56 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten