Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2007, 08:45     #55
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.426

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Großer Preis von Belgien - Training, Freitag - 14.09.07

Wetter: trocken und sonnig, 14-20°C Luft, 19-36°C Asphalt.

Spa (BEL). Die BMW Sauber F1 Team Fahrer Nick Heidfeld und Robert Kubica freuen sich über die Rückkehr der Formel 1 nach Spa-Francorchamps. Der anspruchsvolle Kurs ist beliebt unter den Fahrern. Mit der Abstimmung ihrer Autos indes waren die beiden Piloten am ersten Trainingstag noch nicht zufrieden.



Nick Heidfeld:
BMW Sauber F1.07-08 / BMW P86/7 (T-Car F1.07-04)
1. Training: 4., 1.48,052 min / 2. Training: 11., 1.48,606 min
„Wir hatten keine technischen Probleme, aber ich bin mit der Balance meines Autos noch nicht zufrieden. Das ist sicher auch mit darauf zurückzuführen, dass ich beim Test nicht hier war. Freitagszeiten sind immer schwer zu analysieren. Ich denke aber, dass wir auch hier dritte Kraft sein werden. Spa ist eine sehr schöne Rennstrecke. Nach dem Wechsel von V10- auf V8-Motoren kann man die Kurven Eau Rouge und Blanchimont ohne weiteres mit Vollgas fahren. Insofern hat die Strecke nicht mehr den Kick, den sie früher hatte."

Robert Kubica:
BMW Sauber F1.07-03 / BMW P86/7
1. Training: 6., 1.48,605 min / 2. Training: 9., 1.48,279 min
„Der erste Tag lief okay. Wir sind viel gefahren, aber der Grip-Level ist leider ziemlich niedrig. Wir müssen analysieren, warum sich das Auto heute anders anfühlte als beim Test. Die äußeren Bedingungen waren damals ähnlich, allerdings hatten wir auch etwas Regen, insofern hätten wir heute besser sein müssen, aber das war nicht der Fall."

Willy Rampf (Technischer Direktor):
„Spa ist in jeder Beziehung eine sehr anspruchsvolle Strecke. Wir haben uns heute wie üblich ganz auf die Rennvorbereitung konzentriert und zuerst am Set-up der Autos gearbeitet. Anschließend sind wir die Long-Runs mit den zwei Reifenspezifikationen gefahren und haben auch verschiedene Aero-Konfigurationen getestet. Es war ein sehr umfangreiches Programm, das wir ohne technische Probleme komplett abarbeiten konnten."



Das BMW Sauber F1 Team fährt an diesem Wochenende mit dem Schriftzug „dynamic-drive.com" auf dem Heckflügel der beiden F1.07. Unter dieser Internetadresse informiert Nick Heidfeld über dieses Fahrwerkregelsystem. Es dient dem sportlichen Fahrverhalten und dem Fahrkomfort. Dynamic Drive unterdrückt in Kurven die Wankneigung und sorgt so für hohe Agilität, Komfort und Stabilität in allen Fahrsituationen. Das BMW Sauber F1 Team hatte den Heckflügel bereits in Barcelona, Budapest und Magny-Cours für die Technologien „Rear-wheel-drive" und „Active- Steering" genutzt.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (16.09.2007 um 09:40 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten