Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.09.2007, 11:15     #8
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.210

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Formel BMW Deutschland - Nürburgring - 13. Lauf - 31.8.-2.9.2007


13. Lauf, Formel BMW Deutschland, 31.8.-2.9.2007, Nürburgring.

Tambay schiebt sich zwischen die Eifelland-Piloten.

Nürburgring (1. September 2007). Die Gesamtführung in der Formel BMW Deutschland bleibt weiterhin heiß umkämpft. Jens Klingmann (Leimen/Eifelland Racing) konnte auf dem Nürburgring den 13. Saisonlauf gewinnen. Adrien Tambay (Frankreich/Josef Kaufmann Racing) belegte im Eifelrennen den zweiten Platz und schob sich zwischen Klingmann und dessen spanischen Teamkollegen Daniel Campos-Hull, der Dritter wurde. Für Klingmann war es der achte Saisonsieg und die elfte Podiumsplatzierung.

In der Gesamtwertung weist der 17-jährige Klingmann nun 507 Zähler auf. Seinen Vorsprung auf Campos-Hull (498) baute er von einem auf neun Punkte aus. Dritter der Gesamtwertung bleibt Marco Wittmann (Josef Kaufmann Racing) aus Markt Erlbach mit 450 Zählern. Dicht dahinter lauert auf dem vierten Platz Philipp Eng (Österreich/ADAC Berlin-Brandenburg) mit 445 Punkten.

Bei abtrocknender Strecke zeigte Campos-Hull den besten Start. Gleich in der ers-ten Kurve überholte er Pole-Mann Eng und setzte sich an die Spitze. "Doch dann hatte ich einige Probleme. Wir müssen noch viel arbeiten", so der Spanier. Klingmann ließ seinen Teamgefährten nach einigen umkämpften Kurven schließlich in der sechsten Runde hinter sich und war überglücklich: "So macht es Spaß, um eine Meisterschaft zu fighten: Das waren harte, aber faire Duelle." Auch der Zweitplat-zierte Tambay, war hochzufrieden: "Alles lief sehr gut. Vielleicht hätte ich sogar gewinnen können, wenn das Rennen zwei Runden länger gedauert hätte."

In dieser Saison hat Tambay, der Sohn des ehemaligen Formel-1-Piloten Patrick Tambay, noch die Möglichkeit, die Neueinsteigerwertung zu gewinnen und Nach-folger von Klingmann zu werden, der 2006 bester Rookie der Formel BMW Deutschland wurde. Auch Tambay hat in Wittmann einen Fahrer aus dem selben Rennstall als schärfsten Konkurrenten. "Ich hinke seit meinem Ausfall in Oschersleben zu Saisonbeginn hinterher, doch wenn ich noch eine Chance bekomme, werde ich da sein", sagte Tambay. Mit 399 Punkten liegt er 51 Punkte hinter Wittmann.

Der 14. Lauf der Formel BMW Deutschland beginnt am Sonntag um 16.50 Uhr auf dem Nürburgring. Dann wird der Kampf um den Gesamtsieg fortgesetzt: Die vier Erstplatzierten gehen aus den ersten beiden Startreihen ins Rennen. Wittmann startet vor Eng, Klingmann und Campos-Hull.

13. Lauf, Platzierungen:
1. Jens Klingmann (Leimen/Eifelland Racing), 21:56.666,
2. Adrien Tambay (FRA/Josef Kaufmann Racing) 21:57.324,
3. Daniel Campos-Hull (ESP/Eifelland Racing) 22:00.227,
4. Maximilian Wissel (Hörstein/GU-Racing Team International) 22:01.180,
5. Philipp Eng (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:01.434,
6. Marco Wittmann (Markt Erlbach/Josef Kaufmann Racing) 22:01.856,
7. Niall Quinn (IRL/AM-Holzer Rennsport) 22:03.380,
8. Pedro Bianchini (BRA/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:08.015,
9. Luuk Glansdorp (NED/Zettl Motorsport) 22:09.134,
10. Kevin Mirocha (Hamm/ADAC Berlin-Brandenburg 22:19.108,
11. Markus Pommer (Erlenbach/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:19.712,
12. Daniel Juncadella (ESP/AM-Holzer Rennsport) 22:20.711,
13. Johannes Seidlitz (Wassertrüdingen/G&J Motorsport) 22:21.476,
14. Tiago Geronimi (BRA/Eifelland Racing) 22:23.871,
15. Samuel Curridor (LUX/Team Zinner) 22:24.243,
16. Nikolay Varbitcaliev (BUL/ADAC Berlin-Brandenburg) 22:25.469,
17. Thomas Hylkema (NED/Eifelland Racing) 22:26.289,
18. Timo Walter (Limbach/IBEX Motorsport) 22:27.890,
19. Carlos Gaitan (COL/GU-Racing Team International) 22:31.518,
20. Michael Zettl (Weng/Zettl Mo-torsport) 22:40.866,
21. Marlene Dietrich (Mannheim/Team Zinner) 22:42.319,
22. Otto Briznicks (Lettland/GU-Racing Team International) 23:23.761.

Nicht gewertet: Mathijs Harkema (NED/Josef Kaufmann Racing), Jens Höing (Berlin/GU-Racing Team International).

Pole Position: Eng.

Schnellste Rennrunde: Klingmann 1:32.933 min.

Streckenlänge: 50,806 km (14 Runden).

13. Lauf, Platzierungen Rookiewertung (Neueinsteiger Formel-Serie):
1. Tambay,
2. Wittmann,
3. Bianchini,
4. Glansdorp,
5. Mirocha,
6. Pommer,
7. Seid-litz,
8. Geronimi,
9. Curridor,
10. Varbitcaliev,
11. Hylkema,
12. Walter,
13. Zettl.

Punktestand nach 13 von 18 Rennen:
1. Klingmann (507 Punkte),
2. Campos-Hull (498),
3. Wittmann (450),
4. Eng (445),
5. Tambay (399),
6. Wissel (340),
7. Quinn (327),
8. Mirocha (293),
9. Harkema (256),
10. Geronimi (220),
11. Pommer (216),
12. Seidlitz (190),
13. Glansdorp (182),
14. Höing (148),
15. Curridor (136),
16. Varbitcaliev (134),
17. Gaitan (124),
18. Bianchini (122),
19. Walter (116),
20. Dietrich (104),
21. Zettl (84),
22. Hylkema (82),
23. Wagner (76),
24. Juncadella (42),
25. Surtees (24),
26. Harnagea (16).

Punktestand Rookiewertung:
1. Wittmann (450 Punkte),
2. Tambay (399),
3. Mirocha (293),
4. Geronimi (220),
5. Pommer (216),
6. Seidlitz (190),
7. Glansdorp (182),
8. Curridor (136),
9. Varbitcaliev (134),
10. Bianchini (122),
11. Walter (116),
12. Zettl (84),
13. Hylkema (82),
14. Wagner (76),
15. Surtees (24).
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (08.09.2007 um 11:21 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten