Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.08.2007, 15:01     #20
Gosch   Gosch ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2006
Beiträge: 35

Aktuelles Fahrzeug:
330d Coupe (E92)
Zitat:
Original geschrieben von EtaChris
nee, die dreistelligen Oldies hießen Typ xxx.
Der älteste E-Code ist der E3
Nee, z. B. der 02er hatte den Entwicklungscode E114 bzw. E115, deshalb macht man jetzt mit F weiter.

Übrigens hat es vor einigen Jahren eine "Reform" gegeben. Zuvor wurde einfach für jede neue Baureihe die nächste freie Zahl genommen (Lücken entstanden dann durch nicht realisierte Fahrzeugprojekte), z. B. E30: 3er, E31: 8er, E32: 7er, E33: nicht realisiert, E34: 5er, E35: nicht realisiert, E36: wieder 3er usw. Unterschiedliche Karosserievarianten wurden dann durch Schrägstrich und zusätzliche Zahl oder Buchstaben gekennzeichnet - den E36 gab es auf diese Weise bis zum /7 (auch die beiden Z3-Varianten waren E36!).
Seit ein paar Jahren wird jetzt bei einer neuen Baureihe gleich ein ganzer Zahlenblock vergeben (z. B. gibt es einen E70 (X5) und demnächst einen E71 (X6), aber die meisten Zahlen aus dem 70er Block sind ungenutzt), dann aber auch jede Variante mit einer eigenen E-Nummer versehen (z. B. hat sogar der Wasserstoff-7er eine eigene E-Nummer: E68). Deshalb sind jetzt die zweistelligen E-Nummern alle und man sattelt auf F-Nummern um. Ich schätze, in fünfzehn Jahren ist dann G an der Reihe...

Ziemliches Chaos herrscht übrigens derzeit im 80er Block: E81: 1er 3-türig, E82: 1er Coupe, E83: X3, E85: Z4 Roadster, E86: Z4 Coupe, E87: plötzlich wieder 1er, nämlich 5-türig... da musste man mit den Zahlenblöcken wohl noch etwas üben...
Mit Zitat antworten