Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2007, 20:11     #4
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.181

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
7. Lauf, Formel BMW Deutschland, 20.-22. Juli 2007, Nürburgring.

Erster Sieg für den Spanier Daniel Campos-Hull.

Nürburg (21. Juli 2007). Angespannte Vorfreude herrschte vor dem siebten Meisterschaftslauf der Formel BMW Deutschland am Nürburgring. Als der 17-jährige Spanier Daniel Campos-Hull nach einem turbulenten Rennen seinen ersten Sieg vor fachkundigem Publikum im Rahmen des Formel-1-Grand Prix von Europa einfuhr, riss er begeistert beide Arme hoch. „In den letzten Runden habe ich mir immer gesagt: Fahr schneller, fahr schneller“, berichtete der Eifelland-Pilot bei der Siegerehrung. Den Team-Erfolg für die Mannschaft um Albert Hamper komplettierte Jens Klingmann (Leimen), der in der Endwertung vor Maximilian Wissel (Alzenau) landete.

Das aktionsreiche Rennen musste eine Runde vor Schluss mit roten Flaggensignalen abgebrochen werden, da der Franzose Adrien Tambay nach einer Kollision mit Marco Wittmann (Markt Erlbach) die Strecke blockierte. Als Wertungsgrundlage zählte damit die zuvor gefahrene Runde, so dass Tambay auf Platz vier liegend wertvolle Punkte sichern konnte. Wittmann wurde Fünfter und Markus Pommer (Erlenbach) vom Team Mücke Motorsport erreichte mit Platz sechs seine beste Saisonplatzierung.

Am meisten freute sich Wissel über seinen Erfolg. Der Hesse war von Position neun ins Rennen gestartet und kämpfte sich mit Biss auf Platz drei vor: „Mein Vater wird sehr glücklich sein. Er ist mein Schrauber und verdient ein dickes Dankeschön.“ Bei Familie Wissel steht der Formel BMW im heimischen Alzenau in der Garage und abends am Küchentisch philosophieren Vater Heinz-Günther und Sohn Max über Set-up und Rennstrategie. „Auch mit kleinem Budget kann man in der Formel BMW Deutschland Erfolge erzielen“, so Wissel.

Nach dem siebten Lauf führt Klingmann mit fünf Siegen weiterhin die Gesamtwertung an. „Den Sieg am Saisonende habe ich fest im Blick“, sagte der Junior, der als Rookie-Sieger des vergangenen Jahres von BMW und ADAC eine finanzielle Unterstützung von 50 000 Euro erhält. Der 17-Jährige liegt mit 291 Punkten vor Campos-Hull (270) und Wittmann (250). In der separaten Wertung für Neueinsteiger kassierte Tambay den Pokal als bester Rookie am Samstag. Neun Rennen vor Saisonende führt Wittmann mit 250 Zählern vor Tambay (183) und Kevin Mirocha (141).


7. Lauf, Platzierungen:
1. Daniel Campos-Hull (ESP/Eifelland Racing) 17:08.868,
2. Jens Klingmann (Leimen/Eifelland Racing), 17.09.374,
3. Maximilian Wissel (Hörstein/GU-Racing Team International) 17:24.184,
4. Adrien Tambay (FRA/Josef Kaufmann Racing) 17:42.970,
5. Marco Wittmann (Markt Erlbach/Josef Kaufmann Racing) 17:25.211,
6. Markus Pommer (Erlenbach/ADAC Berlin-Brandenburg) 17:27.265,
7. Tiago Geronimi (BRA/Eifelland Racing) 17:28.074,
8. Niall Quinn (IRL/AM-Holzer Rennsport) 17:28.557,
9. Philipp Eng (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg) 17:28.857,
10. Luuk Glansdorp (NED/Zettl Motorsport) 17:29.279,
11. Pedro Bianchini (BRA/ADAC Berlin-Brandenburg) 17:32.302,
12. Nikolay Varbitcaliev (BUL/ADAC Berlin-Brandenburg) 17:41.476,
13. Kevin Mirocha (Hamm/ADAC Berlin-Brandenburg 17:42.684,
14. Johannes Seidlitz (Wassertrüdingen/G&J Motorsport) 17:44.196,
15. Thomas Hylkema (NED/Eifelland Racing) 17:53.584,
16. Marlene Dietrich (Mannheim/Team Zinner) 17:56.746,
17. Andrei Harnagea (AM-Holzer Rennsport) 18:03.743,
18. Timo Walter (Limbach/IBEX Motorsport) 18:04.269,
19. Michael Zettl (Weng/Zettl Motorsport) 18:08.556,
20. Carlos Gaitan (COL/GU-Racing Team International) 18:11.772,
21. Mathijs Harkema (NED/Josef Kaufmann Racing) 18:24.534,
22. Jens Höing (Berlin/GU-Racing Team International) 18:26.727,
23. Samuel Curridor (LUX/Team Zinner) 18:38.861,
24. Henry Surtees (ADAC Berlin-Brandenburg) + 1 Runde

Pole Position: Campos-Hull.

Schnellste Rennrunde: Klingmann 2:07.317 min.

Streckenlänge: 41,167 km (8 Runden).

7. Lauf, Platzierungen Rookiewertung (Neueinsteiger Formel-Serie):
1. Tambay, 2. Wittmann, 3. Pommer. 4. Geronimi, 5. Glansdorp, 6. Bianchini, 7. Varbitcaliev, 8. Mirocha, 9. Seidlitz, 10. Hylkema, 11. Walter, 12. Zettl, 13. Curridor, 14. Surtees.

Punktestand nach 7 von 18 Rennen:
1. Klingmann (291),
2. Campos-Hull (270),
3. Wittmann (250),
4. Eng (230 Punkte),
5. Quinn (223),
6. Tambay (183),
7. Harkema (152),
8. Mirocha (141),
9. Wissel (141),
10. Geronimi (132),
11. Pommer (124),
12. Seidlitz (102),
13. Höing (84),
14. Varbitcaliev (82),
15. Wagner (76, retired),
16. Curridor (76),
17. Dietrich (76),
18. Glansdorp (74),
19. Gaitan (66),
20. Walter (60),
21. Zettl (50),
22. Hylkema (22),
23. Bianchini (34),
24. Harnagea (8).

Punktestand Rookiewertung:
1. Wittmann (250 Punkte), 2. Tambay (183), 3. Mirocha (141), 4. Geronimi (132), 5. Pommer (124), 6. Seidlitz (102), 7. Varbitcaliev (82), 8. Wagner (76), 9. Curridor (76), 10. Glansdorp (52), 11. Walter (60), 12. Zettl (50), 13. Hylkema (48), 14. Bianchini (34), 15. Surtees (14).
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein
Mit Zitat antworten