Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2007, 19:54     #18
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.182

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
Noch kein Sieger im sechsten Wertungslauf.

Beim MINI CHALLENGE Rennen im Rahmen der Formel 1 auf dem Nürburgring verzögert eine Berufung das Endergebnis.

München/Nürburgring. Beim sechsten Wertungslauf der MINI CHALLENGE 2007 überquerte Maximilian Werndl (Thansau, BRAINFORCE Lechner Racing) die Ziellinie als Erster. Dennoch durfte sich der 19-jährige Abiturient noch nicht offiziell als Sieger feiern lassen. Der Grund: der Feuerlöscher in Werndls Fahrzeug entsprach nicht den vorgeschriebenen Anforderungen des MINI CHALLENGE Reglements. Gegen die Entscheidung des Sportgerichts, Werndl daraufhin aus dem Klassement des Wertungslaufs zu nehmen, legte sein Team Berufung ein. Bis das endgültige Urteil gefällt wird, bleibt das Rennen ohne offizielles Endergebnis. „Würde mir der Sieg aberkannt, wäre das eine sehr harte Entscheidung – ich hatte ja im Rennen keinen Wettbewerbsvorteil“, erklärte Werndl.


Der MINI CHALLENGE Wertungslauf, der im Rahmen der Formel 1 auf den Nürburgring ausgetragen wurde, begeisterte die zahlreichen Zuschauer mit vielen spannenden Rennszenen. Über die gesamte Renndistanz von acht Runden wurde couragiert um die Positionen gefightet.

Dicht hinter Werndl überquerte Hubert Haupt die Ziellinie. „Das war mein erstes MINI CHALLENGE Rennen seit über einem Jahr – über meine Leistung bin ich daher mehr als zufrieden“, erklärte der ehemalige DTM-Profi, der mit seinem Start am Nürburgring für die Kinderhilfsaktion RedNoseDay des Fernsehsenders ProSieben warb.

Einen Platz hinter Hubert Haupt landete Jürgen Schmarl (Rum/A, MINI CHALLENGE TEAM AUSTRIA SWISS). Der Österreicher hatte seine 210 PS starke Rennversion des MINI Cooper S perfekt abgestimmt: „Wir haben unser Fahrzeug so eingestellt, dass ich am Schluss noch Reserven hatte. Das hat sich ausgezahlt. Nachdem ich kurz zurückgefallen war, konnte ich am Ende wieder auf einen Podiumsplatz fahren!“


Weniger Rennglück hatte Christian Danner (München, Original MINI Zubehör Castrol Deutschland). Der von der Pole-Position gestartete ehemalige Formel-1-Fahrer verlor bereits kurz nach dem Start seine Führung an Hubert Haupt. In der Folge lieferte er sich mit den Verfolgern packende Duelle und war dabei immer wieder auch in kleinere Kollisionen verwickelt. „Ich war in den Kurven schneller als der Rest, auf den Geraden habe ich Zeit eingebüßt“, analysierte der RTL-Kommentator, der die Ziellinie als neunter überquerte. Über die schnellste Rennrunde durfte sich MINI CHALLENGE Newcomer Daniel Keilwitz (Villingen, Schubert Motors) freuen. Der erst 17-jährige Schüler zeigte eine beherzte Aufholjagd und konnte von seiner 15. Startposition aus zehn Plätze gut machen. Von einem nachträglichen Wertungsausschluss Werndls könnte vor allem Joakim Mangs (Södertälje/ Schweden, Schubert Motors) profitieren. Der schnelle Schwede würde damit im Klassement auf Position drei vorrücken und in der MINI CHALLENGE Gesamtwertung wieder an Maximilian Werndl vorbeiziehen.

Unter den zahlreichen Formel-1-Zuschauern, die sich vom spannenden Wertungslauf der MINI CHALLENGE begeistern ließen, befand sich auch Barbara Meier, die Gewinnerin der letzten ProSieben Staffel von „Germany´s Next Topmodel“. Sie nimmt am Abend an einer MINI CHALLENGE Modenschau teil, bei der sie Outfits aus der MINI Lifestyle Kollektion vorführt. Ebenfalls zum Samstagabend-Programm in der MINI CHALLENGE Paddock Lounge gehört ein Live-Act von Marquess – die Musiker werden unter anderem ihren Sommerhit „Vayamos Compañeros“ zum Besten geben. Motorsportlich geht es am morgigen Sonntag (21. Juli) weiter. Der siebte Wertungslauf der MINI CHALLENGE 2007 wird um 11.05 Uhr gestartet – wenige Stunden bevor die Formel 1 auf der gleichen Strecke den Grand Prix von Europa austrägt.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein

Geändert von Martin (25.07.2007 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten