Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2007, 11:48     #27
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 10.880

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
Sebastian Vettel springt in Indianapolis für Robert Kubica ein.

Indianapolis (Indiana, USA), 14. Juni 2007. Nachdem Robert Kubica vom FIA Medical Delegate und dem örtlichen Director of Medical Services keine Freigabe zur Teilnahme am Großen Preis der USA 2007 bekommen hat, wird Sebastian Vettel den zweiten BMW Sauber F1.07 (Startnummer 10) an der Seite von Nick Heidfeld steuern.

Sebastian Vettel wird in Indianapolis sein Formel-1-Renndebüt geben. „Natürlich freue ich mich auf meinen ersten Grand Prix“, sagte der 19-jährige Deutsche, „aber ich wünschte, es wäre unter anderen Umständen dazu gekommen. Es ist nie schön, wenn ein Teamkollege nicht fahren kann, weil er einen Unfall hatte. Der Indianapolis Speedway ist Neuland für mich. Aber ich habe mich auf diese Situation vorbereitet, und mir stehen am Freitag zwei Mal 90 Minuten Training zur Verfügung. Ich bin mit dem Auto gut vertraut, ich habe schließlich viele Testkilometer damit absolviert.”

Der zweite Testfahrer des Teams, Timo Glock, ist zusätzlich nach Indianapolis gereist. Er übernimmt nun die Rolle des Ersatzfahrers.

Robert Kubica sagte nach der Entscheidung: „Ich bin natürlich enttäuscht, denn ich fühle mich absolut fit, um zu fahren. Aber ich respektiere die Entscheidung. Es ging darum, dass bei einem möglichen erneuten Rennunfall so kurz nach Montréal ein zu großes Risiko für meine Gesundheit besteht. Ich werde jetzt nach Hause fliegen. Ich wünsche Sebastian alles Gute. Für ihn ist es eine Chance, und ich bin sicher, er wird sie gut nutzen.”

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen: „Nach der Analyse des Unfalls und der medizinischen Untersuchung haben die Ärzte Robert keine Freigabe für das Rennen erteilt. Vor dem nächsten Grand Prix in Magny-Cours wird erneut eine medizinische Untersuchung stattfinden. Die Ärzte befanden Roberts Gesundheitszustand für bemerkenswert gut. Dass sie ihn dennoch nicht starten lassen, liegt in erster Linie am Risiko eines erneuten Unfalls. Wir respektieren diese Entscheidung der verantwortlichen Mediziner. Das Team war auf diese Situation vorbereitet. Sebastian wird von uns jede Unterstützung bekommen, und wir hoffen auf ein weiteres gutes Rennen.“



Biographie Sebastian Vettel

Geburtstag: 03.07.1987

Geburtsort: Heppenheim/Deutschland

Nationalität: German

Wohnort: Zug, Schweiz

Familienstand: edig

Größe: 1,76 m

Gewicht: 62 kg

F1-Debüt: 2006, Istanbul (als Testfahrer am Freitag)

GP-Starts: -


Karriere:

Ab 1995 Kartsport

2001
Sieger Kart-Junioren-EM,
Sieger Kart-Junioren-DM,
Sieger Monaco Kart-Cup Junioren,
Sieger Kart Paris-Bercy

2002
6. Platz ICA Senioren Europameisterschaft

2003
2. Platz Formel BMW ADAC Meisterschaft,
Sieger Rookie-Wertung

2004
Sieger Formel BMW ADAC Meisterschaft,
18 Siege in 20 Rennen, 15 Polepositions,
16 schnellste Rennrunden

2005
5. Platz Formel 3 Euro Serie,
Sieger Rookie-Wertung, 6 Podiumsplätze,
erster Formel-1-Test mit BMW in Jerez

2006
2. Platz Formel 3 Euro Serie, drei Siege,
zweiter Formel-1-Test mit BMW in Jerez,
ab dem GP Türkei freitags Test- und Ersatzfahrer für das BMW Sauber F1 Team

2007
Meisterschaftsführender in der World Series by Renault mit acht Punkten Vorsprung (ein Sieg in drei Rennen);
Test- und Ersatzfahrer des BMW Sauber F1 Teams.

Geändert von Martin (18.06.2007 um 06:58 Uhr)
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten