Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2007, 17:43     #8
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 10.820

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
Läufe 5 & 6 – 19./20. Mai 2007, Valencia – Qualifying

BMW Fahrer Priaulx startet in Valencia aus der zweiten Reihe.

Valencia (Spanien), 19. Mai 2007. Der amtierende Tourenwagen-Weltmeister Andy Priaulx (GBR) hat sich für den fünften WM-Lauf in Valencia den dritten Startplatz gesichert. Im Qualifying auf dem „Circuit de Comunitat“ erreichte der Fahrer vom BMW Team UK eine persönliche Bestzeit von 1:44,114 Minuten und blieb damit nur 0,160 Sekunden hinter James Thompson (GBR/Alfa Romeo), der die Poleposition errang. Zwischen die beiden Piloten schob sich Yvan Muller (FRA/SEAT). Die Zuschauer erlebten die bisher spannendste Qualifying-Session des Jahres: Insgesamt 19 Fahrer lagen im Klassement innerhalb einer Sekunde.

„Es ging heute extrem eng zu“, meinte Priaulx, der in Valencia mit 45 Kilogramm Handicapgewicht unterwegs ist. „Jeder kleinste Fehler hätte viele Positionen gekostet. Umso zufriedener bin ich mit dem dritten Platz. Ich habe in jeder meiner Runden 100 Prozent gegeben – und dadurch steigt das Risiko für Fehler. Es ist jedoch alles gut gelaufen, und ich habe mich am Schluss entscheidend verbessert.“

Auch WM-Spitzenreiter Augusto Farfus (BRA) vom BMW Team Germany geht am Sonntag von einer aussichtsreichen Position ins erste der zwei Sprintrennen auf der 4,005 Kilometer langen Strecke. Am Geburtstag von Schnitzer-Teammanager Charly Lamm und seinem Bruder Dieter gelang dem 23-Jährigen in 1:44,265 Minuten die siebtschnellste Zeit aller Piloten. Wie Priaulx hat auch Farfus in bisher allen vier Saisonrennen gepunktet.


Félix Porteiro (ESP) vom BMW Team Italy-Spain hatte hingegen Pech: Der Lokalmatador befand sich kurz vor Ende der 30-minütigen Session auf einer schnellen Runde, die ihn bis in die Top-Drei gebracht hätte. Aufgrund eines Getriebeproblems musste der Rennfahrer aus dem Nahe gelegenen Castellón jedoch seinen letzten Versuch abbrechen. Neben ihm startet Jörg Müller (Hückelhoven) aus der siebten Reihe. Während sein Teamkollege Farfus 50 Kilogramm Handicapgewicht an Bord hat, tritt Müller in Valencia mit 45 Kilogramm Ballast an. Alessandro Zanardi (ITA), ebenfalls für das BMW Team Italy-Spain am Start, musste sich mit dem 18. Platz zufrieden geben.

Die Bedingungen für das Qualifying waren ideal. Bei 26 Grad Celsius und Sonnenschein gingen die 27 Fahrerinnen und Fahrer auf Zeitenjagd. Alle fünf Piloten der BMW Länderteams starteten wenige Minuten vor Schluss einen letzten Versuch, ihre Zeiten zu verbessern. Priaulx, vor dem abschließenden Angriff noch auf Platz acht geführt, gelang schließlich der größte Sprung nach vorn. „In der letzten Kurve habe ich etwas Zeit verloren“, meinte der 32-Jährige. „Es wäre also vielleicht sogar noch etwas schneller gegangen. Nun bin ich gespannt, wie es im Rennen aussieht. Mein Ziel ist klar: Ich möchte zwei gute Läufe zeigen und viele Punkte mitnehmen.“

Der fünfte Lauf der Tourenwagen-WM beginnt am Sonntag um 10.20 Uhr. Der TV-Sender Eurosport 2 überträgt live. Eurosport zeigt unmittelbar vor der Live-Übertragung vom zweiten Rennen, das um 15.35 Uhr gestartet wird, eine ausführliche Zusammenfassung des ersten Laufs.

Geändert von Martin (23.05.2007 um 07:10 Uhr)
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten