Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2007, 11:42     #6
canaan   canaan ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Alling
Beiträge: 1.036

Aktuelles Fahrzeug:
520d touring

FFB
Hi!

Lachmann hat recht. Das Thema Sensoren gab es nur bei E39 und E38. Die Dinger waren recht anfällig und vor allem unangenehm teuer. Außerdem gab es Probleme, wenn keine Sensoren z.B. in der Winterreifen waren. Dann kam immer die Fehlermeldung.

Mit dem neuen Verfahren kann dahingehend nichts mehr passieren. Solange die Radumdrehungen gleich sind ist das System still.

Mal davon abgesehen, dass bei dir irgendwie Blinde am/im Werk gewesen sein müssen und du bei den 3,0bar Luftdruck auch drauf schließen kannst, wie der Rest der Übergabedurchsicht gemacht wurde, noch eine Frage: Was ist die genaue größe der Vorderreifen? Müsste der Abrollumfang nicht trotzdem gleich sein oder reicht da schon ein minimaler Unterschied?

Hintergrund der Frage, meine Frau hatte sich diese Woche eine Schraube in den Reifen gefahren. Nachdem die sich dann irgendwo verabschiedet hatte, verlor der Reifen langsam an Luft. Es dauerte aber noch rund 10-15 km bis sich die RPA meldete. Zu Hause angekommen war der Reifen dann ziemlich schnell komplett Platt. Von daher behaupte ich, dass da eine gewisse Toleranz mit dabei ist.

Übrigens kann ich nur jedem Raten, Nägel, Schrauben und sonstiges Spitze Zeug zu meiden. Im Vergleich zu normalen Reifen sind die RFT schweine Teuer. Vor allem wenn man nur einen braucht und dass sofort. Dann fällt reifendirekt.de z.B. aus.

Gruß
Sven
Userpage von canaan
Mit Zitat antworten