Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2007, 12:47     #5
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Großer Preis von Malaysia – Training, Freitag – 06.04.07

Wetter: sonnig und trocken, 29-35°C Luft, 47-49°C Asphalt

Sepang (MAL). In den ersten beiden freien Trainings zum Großen Preis von Malaysia waren die Fahrer noch nicht zufrieden mit der Abstimmung und Balance ihrer Autos. Robert Kubica belegte Platz sieben, Nick Heidfeld Position zehn.

Robert Kubica: BMW Sauber F1.07-04 / BMW P86/7 1. Training: 10., 1.37,121 min / 2. Training: 7., 1.36,717 min
„Wir hatten heute viele Probleme. Einige haben wir im zweiten Training lösen können, andere leider noch nicht.”

Nick Heidfeld: BMW Sauber F1.07-05 / BMW P86/7 2. Training: 10., 1.36,862 min
„Ich bin noch ziemlich unzufrieden mit meinem Auto. Speziell zu Beginn war die Balance schlecht, das Auto war schwierig zu fahren. Wir haben dann zwar einen Schritt in die richtige Richtung gemacht, aber da liegt noch viel Arbeit vor uns.“

Sebastian Vettel: BMW Sauber F1.07-03 / BMW P86/7 1. Training: 12., 1.37,837 min
„Für mich lief es heute Morgen problemlos. Meine Hauptaufgabe lag im Vergleich der beiden Reifenspezifikationen, und wir haben viele Ergebnisse bekommen. Für mich war die Strecke ja neu. Sie ist sehr breit und relativ schwierig zu lernen. Vor allem in den Abschnitten der Kurven zehn und elf und 13 und 14 muss man erstmal die richtige Linie finden. Aber ich habe mich recht schnell eingewöhnt.“

Willy Rampf (Technischer Direktor):
„Beide Einsatzpiloten klagten über mangelnde Fahrzeugstabilität, und es ist uns trotz diverser Modifikationen an der Abstimmung des Autos nicht gelungen, einen entscheidenden Schritt nach vorne zu machen. Wir müssen jetzt die Daten analysieren, um zu verstehen, woher das Problem kommt.“
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten