Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2007, 17:46     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.180

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
Die Erfolgsgeschichte geht weiter: MINI wird Millionär

Für 2007 neue Bestwerte in Produktion und Absatz erwartet

Oxford/München. Sechs Jahre nach dem Start der Serienfertigung ist der einmillionste MINI vom Montageband des Werkes im englischen Oxford gerollt. Das Erreichen der Millionenmarke ist ein weiterer Meilenstein in der rasanten MINI Erfolgsgeschichte. Noch in diesem Jahr wird die MINI Familie um eine dritte Modellvariante, den MINI Clubman, ergänzt. Zugleich steuert MINI mit der erweiterten Produktionskapazität in Oxford und weiter wachsender Marktnachfrage auf neue Bestwerte in Produktion und Absatz zu.

Seit der Markteinführung 2001 hat MINI ein neues Marktsegment definiert – das des Premium-Kleinwagens mit weltweiter Präsenz und umfangreichen Individualisierungsoptionen. Auf rund 80 Märkten – von Chile bis China - erfreut sich MINI heute steigender Beliebtheit bei den Kunden. Nahezu 80 Prozent der nach individueller Kundenbestellung gefertigten MINI gehen heute in den Export. Gegenüber den ursprünglichen Marktprognosen von rund 100.000 Einheiten pro Jahr hat sich der tatsächliche Absatz seit 2001 mehr als verdoppelt, mit einem Bestwert von 200.428 MINI im Jahr 2005.


Über 4.700 Mitarbeiter fertigen täglich in drei Schichten bis zu 700 MINI

Der Erfolg des MINI lässt sich auch an der Entwicklung des Werkes Oxford ablesen: Fertigten 2001 rund 2.400 Mitarbeiter in einer Produktionsschicht maximal 300 Fahrzeuge am Tag, sind heute mehr als 4.700 Mitarbeiter damit beschäftigt, in drei Schichten und an sieben Tagen in der Woche täglich bis zu 700 MINI zu produzieren. Die maximale Fertigungskapazität des Werkes pro Jahr hat sich im gleichen Zeitraum von rund 100.000 auf über 200.000 Einheiten erhöht, mittelfristig sind bis zu 240.000 Einheiten geplant. Insgesamt hat die BMW Group zur Steigerung der Kapazität und für die Produktion neuer MINI Modellvarianten seit dem Jahr 2000 rund 380 Millionen Britische Pfund in das Werk Oxford investiert.

Mit der Vorstellung des neuen MINI im September 2006 wurden auch die englischen Werke Hams Hall und Swindon mit in die MINI Fertigung integriert. Sie fertigen heute im MINI Production Triangle UK die MINI Motoren und Karosserie-Pressteile für das Werk Oxford. Insgesamt sind damit in Großbritannien rund 6.800 Mitarbeiter in der MINI Produktion beschäftigt. In allen drei Werken laufen zurzeit die Vorbereitungen für die Serienfertigung des neuen MINI Clubman.


Der einmillionste MINI ist unverwechselbar

Wie alle MINI wurde auch der einmillionste entsprechend einer individuellen Kundenbestellung gefertigt. In diesem Fall ist der „Kunde“ die Fahrzeugsammlung der BMW Group Mobile Tradition. Für die Gestaltung dieses besonderen MINI Cooper S haben sich die MINI Designer von klassischen MINI Features inspirieren lassen. Ein Beleg für die hohe Flexibilität der MINI Fertigung in Oxford ist die Tatsache, dass auch der Einmillionste trotz seiner zahlreichen besonderen Ausstattungsdetails im Rahmen des normalen Serienprozesses gebaut wurde.

Der einmillionste MINI besticht durch sein sportliches und unverwechselbares Exterieur-Design in den Farben Weiß („Pepper White“) und Grün („Almond Green“). Einen besonderen Akzent setzt die Dach-Grafik, die sich aus einer Million kleiner MINI zusammensetzt. Das weiß-grüne Farbthema findet sich auch im Inneren des MINI in der Lederausstattung wieder. Die Grundfarbe des Interieurs ist in schwarz gehalten, mit Dekoroberflächen in Schwarz-Weiß.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein

Geändert von Martin (10.04.2007 um 07:48 Uhr)
Mit Zitat antworten