Thema: 3er / 4er allg. Tempomat - was muss man beachten?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2002, 11:00     #1
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Tempomat - was muss man beachten?

Hallo Freunde, wieder steht das Peterle vor einer Neuerung in seinem Auto. Wieder hat das Peterle damit keine Erfahrung - und jede Menge Fragen. Thema Tempomat.

Beispiel: Ich hau den T. auf der BAB bei 150 km/h rein. Nun rolle ich auf einen langsameren Überholer auf.
- Ich "bremse" durch Dauerbetätigung (z.B. 20 sec.) der "-"-Taste runter.
- Und beschleunige, wenn ich links genug Zeit habe, der Bequemlichkeit halber anschließend auch wieder über die "+"-Taste.

Ist das OK? Oder sollte man's so nicht machen?

Und: Wenn ich den Tempomat per Bremse rausnehme, so geht das bei mir trotz minimalen Antippens (als Bremswirkung kaum sprbar) des Pedals grundsätzlich mit einem kernigen Ruck beim "Ausklinken" einher. Geht das auch sanfter?
Mit Zitat antworten