Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.03.2007, 01:32     #4
XNeo   XNeo ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 6.197
Zitat:
Original geschrieben von VB-Driver
Und Zusatzgewichte gibt es dann beim nächsten Mal auch wieder ... damit die anderen Schachteln wieder konkurrenzfähig werden. Wenn ein eindeutiges Reglement besteht und der 320si dieses optimal ausnutzt, dann ist es eben an der Konkurrenz mal aufzuwachen. Dass die Seat-Aerodynamik nix taugt, sieht man ja vom Wohnzimmer aus, mit einem Van lässt sichs eben schlecht rennen .
Deine Betrachtung ist sehr kurzsichtig und zeigt, daß Du das Konzept von Tourenwagenrennen nicht verstanden hast.

Warum kurzsichtig? Ganz einfach: Wenn man eine Marke mit technischen Vorteilen (z.B. Heckantrieb) nicht einbremst -- welchen Erfolg kann sich dann diese Marke auf die Fahnen schreiben, wenn sie immer gewinnt? Gar keinen. Es stellt einfach keine Leistung dar, mit völlig überlegenen Mitteln zu gewinnen. Mit einem M5 eine bessere Zeit auf der Nordschleife zu fahren als mit einem Daewoo Matiz ist keine Kunst. Und zahlende Zuschauer würde man für diese Art Rennen wohl auch nicht finden.
Die Autohersteller, die an der WTCC teilnehmen, tun das aber um möglichst vielen Zuschauern zu vermitteln, was für tolle Leistungen sie erbringen können. Wenn keiner zuguckt und BMW immer gewinnt hat BMW davon überhaupt nichts. Also ist das ausgleichende Reglement durchaus auch im Interesse von BMW.

Dein Argument, daß alle Hersteller doch gefälligst gleich regeloptimale Fahrzeuge produzieren, ist ebenfalls Dummfug: Der Sinn einer Tourenwagenmeisterschaft besteht darin, Rennen mit seriennahen Fahrzeugen zu bieten. Und die Serienmodelle der Hersteller sind nunmal nicht alle gleich (für Dich war das vielleicht bis 1989 so, aber jetzt gibt es mehr als einen Autohersteller - damit wirst Du leben müssen).
Wenn alle Teilnehmer Ihre Autos optimal nach einem Regelsatz (=nach einer Formel) herstellen, dann ist das genau kein Tourenwagenrennen mehr, sondern eben ein Formel-Rennen. Und ganz peinlich isses, wenn nur die Karosserie an ein Serienmodell erinnern soll, aber die Technik damit nichts zu tun hat (z.B. der DTM-Audi mit Heckantrieb...).

Fazit: Die WTCC ist eine tolle Rennserie und ich freue mich jedes Mal, wenn BMW gewinnt. Und das Reglement ist kein Blödsinn, sondern sorgt dafür, daß die Serie spannend bleibt und die BMW-Siege auch etwas wert sind.

Gruß,
__________________

Henning.

__________________
FAQ: Ränge | Smilies | mobile.de Session ID Remover
Mit Zitat antworten