Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.03.2007, 17:54     #3
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.180

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Rede von
Dr. Michael Ganal
Mitglied des Vorstands der BMW AG

MINI Pressekonferenz
77. Internationaler Automobilsalon
Genf, 06. März 2007, 16.45h

– Es gilt das gesprochene Wort –


Meine sehr geehrten Damen und Herren,

auch von meiner Seite noch einmal guten Tag und herzlich willkommen an unserem MINI Stand in Genf. Wie immer stehen hier unsere neuen Modelle im Vordergrund – zwei Weltpremieren werden gleich ins Rampenlicht fahren.

Zuvor liefere ich Ihnen ein paar aktuelle Fakten zur Marke MINI. Und ich gehe auf unsere Erwartungen ein, die wir an die zweite Generation MINI stellen.

Meine Damen und Herren,

das Jahr 2006 war gleich in doppelter Hinsicht ein Meilenstein für MINI:

• Wir haben unsere Produktionskapazitäten deutlich ausgebaut, um 20 Prozent. Zugunsten der Umbaumaßnahmen haben wir einen Produktionsrückgang in Kauf genommen. Wir haben damit die Basis für weiteres Wachstum geschaffen. Das heißt: Wir sind vom weiteren Erfolg der Marke MINI überzeugt.

• Ende 2006 kam der neue MINI, die zweite Generation des MINI, in Europa auf den Markt und stieß auf ein tolles Echo.


Angesichts dieser Entwicklung rechnen wir damit, dass die Marke MINI noch wichtiger für den Absatz der BMW Group werden wird. Weltweit trug MINI im vergangenen Jahr knapp 14 Prozent zum Konzernabsatz bei Automobilen bei. Im Heimatmarkt Großbritannien sind es sogar mehr als 24 Prozent.

Wir gehen davon aus, für das Gesamtjahr 2007 einen neuen Spitzenwert beim Absatz der Marke MINI zu erreichen. Das heißt, wir werden unseren Rekord aus dem Jahr 2005 von mehr als 200.000 Fahrzeugen deutlich überbieten.

In den ersten beiden Monaten dieses Jahres haben wir weltweit insgesamt knapp 26.000 MINI an unsere Kunden ausgeliefert.

Auf mittlere Sicht wollen wir den Absatz auf mehr als 240.000 Einheiten schrauben. Das wird uns unter anderem auch durch neue, attraktive Produkte gelingen. Für die Freunde des offenen Fahrens unter Ihnen haben wir aktuell ein ganz spezielles Cabrio vorbereitet, das Sie in der MINI Lounge über uns stehen sehen: Das MINI Cabrio Sidewalk. Dieses neue Modell verspricht rechtzeitig zum Saisonbeginn Open-Air-Fahrspass in seiner exklusivsten Form. Einzigartig sind Ausstattungsmerkmale wie attraktive Metallic-Lackierungen, Leichtmetallfelgen im neuen Night Spoke-Design sowie die brandaktuellen Ledersitze.

Zur Absatzsteigerung soll auch ein MINI Modell beitragen, auf das wir Ihnen schon einmal einen Vorgeschmack gegeben haben. Vor einem Jahr habe ich Ihnen hier in Genf das MINI Concept Geneva vorgestellt. Dieser MINI Shooting Brake ist mittlerweile zur Serienreife entwickelt. Erneut ist uns damit die Interpretation eines authentischen MINI Konzepts gelungen. Das neue Mitglied in der MINI Produkt Familie stellen wir Ihnen als MINI Clubman noch vor Jahresende vor. Wir haben den MINI Clubman gestern schon mal kurz von der Leine gelassen, damit er sich an das Leben auf der Straße gewöhnt.

Auch der MINI Clubman wird alle typischen Gene in Bezug auf Authentizität, Design und Go-kart feeling der neuen MINI Generation haben. Das heißt: Ein unverwechselbarer MINI und gleichzeitig ein eigenständiges und einzigartiges Konzept mit spezifischen Eigenschaften und MINI typischen Lösungen.

Für alle Modelle der neuen Generation, auch für den MINI Cooper D und den MINI One gilt: Sie bieten durch umfangreiche Optimierungen bei Motor, Fahrwerk, Lenkung und Bremsanlage noch mehr unverwechselbares Go-Kart-Feeling.

Vor allem aber schaffen diese Fahrzeuge die Quadratur des Kreises: mehr Fahrspass bei deutlich reduzierten Verbrauchswerten. Dafür sorgen u. a. neu konstruierte Motoren. Kein anderes Automobil in diesem Segment bietet ein derart günstiges Verhältnis von bester Fahrleistung bei geringstem Verbrauch.

Mit dem Großteil der MINI Modelle liegen wir schon jetzt unter den von der ACEA für 2008 festgesetzten Richtwerten von 140 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer.

Meine Damen und Herren,

damit komme ich nun zu den Weltpremieren des Genfer Automobilsalons: zum neuen MINI One und dem neuen MINI Cooper D:

Der neue MINI One tritt mit einem 95 PS starken 1,4 Liter-Vierzylinder-Benzinmotor an. Beim EU-Testzyklus schneidet er mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern je 100 Kilometer ab.

Der neue MINI Cooper D hat einen 1,6 Liter großen Vierzylinder-Turbodiesel mit 110 PS. Natürlich besitzt er serienmäßig einen Dieselpartikelfilter. Trotz seines sportlichen Fahrverhaltens begnügt sich der MINI Cooper D mit 4,4 Litern Dieselkraftstoff je 100 km. Sie haben es vermutlich schon geahnt: Sein CO2-Emissions-Wert liegt bei nur 118 g/km. Deshalb haben wir diese Zahl hier in der MINI Lounge auch besonders hervorgehoben.

Der MINI Cooper D ist damit der sparsamste und umweltfreundlichste MINI, der jemals gebaut wurde.

CO2 ist zurzeit bekanntlich eines der Top-Themen. Alle aktuellen MINI Modelle nehmen schon heute hinsichtlich ihres Verbrauchs in Relation zu ihrer Fahrdynamik in ihrem Wettbewerbsumfeld absolute Spitzenpositionen ein.

Doch nun sehen Sie selbst: Hier sind die beiden neuen Mitglieder der MINI Familie.
Hier sind nun die beiden Neuzugänge der zweiten MINI Generation. Sie kommen in Europa und damit auch in der Schweiz ab Mitte April auf den Markt.

Wir sind überzeugt, dass die neuen Fahrzeuge ihre Fans finden. MINI ist ja für seine treuen Fans berühmt. Wenn Sie das MINI Feeling einmal ganz intensiv und hautnah erleben möchten, kommen Sie vom 22.-24. Juni zum 3-tägigen „MINI United“ Festival nach Zandvoort. MINI Fans aus aller Welt feiern dort unter dem Motto „Friends. Festival. Challenge“!

Vielen Dank
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten