Thema: 3er / 4er allg. Der 328 ab 5000
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2002, 19:39     #28
WeserDidi   WeserDidi ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 204
@Linksbremser

Aaaaalsoooo

Ganz genau handelt es sich bei dem System um ein kombiniertes Resonanzsaugrohr-Schwingsaugrohr-System. Findet sich in meiner Literatur exakt für den Reihensechszylinderfall (Fachkunde Kfz-Technik, Europa-Verlag, 25. Auflage, S. 245).

Die Resonanzklappe teilt den Behälter, in dem sie eingebaut ist, in den 1. und 2. Resonanzbehälter. Wegen der Zündreihenfolge 1-5-3-6-2-4 teilt sie im geschlossenen Zustand den Motor in zwei Hälften und verhindert die Überschneidung der Strömungsvorgänge. Dadurch sind die Ansaugwege lang (nur über eines der zwei von rechts kommenden Rohre) und ihre auf die Schwingungsverhältnisse abgestimmte Länge sorgt für einen Drehmomentanstieg im unteren Drehzahlbereich (Druckwelle läuft auf die sich öffnenden Einlaßventile zu).

Öffnet sich die Klappe aktiv gesteuert bei höherer Drehzahl, werden die Resonanzbehälter verbunden und zu einem Luftsammler (!) für eines der sechs Schwingsaugrohre (das ist jeweils das Rohr, das direkt im Zylinder endet). Resultat: Der Zylinder saugt durch ein kurzes, weites Rohr an, höheres Drehmoment im oberen Drehzahlbereich, ergo mehr Leistung.
Mit Zitat antworten