Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2007, 15:19     #2
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Weltklasse-Teilnehmerfeld für BMW Asian Open 2007 bestätigt:

Els, Goosen, Daly, Zhang, Liang, Casey, "Monty" und Titelverteidiger Fernández-Castaño möchten Fans in Shanghai begeistern.

Shanghai, China. Die BMW Asian Open, die erste chinesische Golfveranstaltung unter dem Dach der China Golf Association (CGA), der Asian Tour und der European Tour in China, baut sein Engagement weiter aus und wird zunächst bis zur Saison 2008 Weltklassegolf nach China bringen. Die BMW Asian Open 2007 finden vom 19. bis zum 22. April auf dem 7.340 Yards langen Championship Course des Tomson Shanghai Pudong Golf Clubs statt.

Nicht zuletzt das erhöhte Preisgeld in Höhe von 2,3 Millionen US-Dollar hat dazu beigetragen, dass die BMW Asian Open 2007 einmal mehr einige der weltbesten Golfer nach Shanghai locken. Unter anderem haben die südafrikanischen Golfstars Ernie Els und Retief Goosen für das Turnier gemeldet. Titelverteidiger Gonzalo Fernández-Castaño, der US-Amerikaner John Daly, Zhang Lian-wei und Liang Wen-chong aus China sind ebenso am Start wie der Engländer Paul Casey und Colin Montgomerie, der die Farben Schottlands vertritt.

Jochen Goller, BMW Vice President - BMW Group Region China Marketing, kommentiert die Fortsetzung des Engagements, das den Menschen in Shanghai weiterGolf der Spitzenklasse garantiert: "BMW ist glücklich darüber, sein starkes Engagement im Golfsport Chinas, eines der wichtigsten Märkte für BMW, auszuweiten. Dem trägt die Tatsache Rechnung, dass die BMW Asian Open auch 2007 und 2008 in Shanghai ausgetragen werden. Vor dem Hintergrund des beeindruckendsten Teilnehmerfelds in der Geschichte unseres Turniers können sich BMW und Golfsport-Anhänger in China erneut auf einen spannenden Wettkampf bei einem von Shanghais besten Sport- und Lifestyle- Events des Jahres freuen."

Der Sieger von 2005, Ernie Els, führt das Teilnehmerfeld in diesem Jahr an. Er belegt aktuell den fünften Platz der Weltrangliste und Rang sechs in der European Tour Order of Merit. Els ist nicht nur ein dreimaliger Major-Gewinner, sondern kann auf beeindruckende 50 Turniersiege weltweit zurückblicken.

Darüber hinaus setzte sich der Routinier rekordverdächtige sechs Mal bei den World Match Play Championships durch. Außerdem sicherte sich Els sowohl 2003 als auch 2004 den Spitzenplatz in der European Tour Order of Merit.

An der Seite des ehemaligen BMW Asian Open Siegers will Retief Goosen, aktuell Vierter der European Tour Order of Merit, ein Wort um die Vergabe des 2007er Titels mitreden. Goosen hat mit zwei Triumphen bei der US Open 2001 und 2004 für Furore gesorgt und liegt auf Position acht der Weltrangliste. In einer für ihn spektakulären Saison 2006, in deren Verlauf ihm 15 Mal der Sprung in die Top-Ten gelang, feierte Goosen auch in China große Erfolge: Er gewann das China Masters und beendete die HSBC Championship in Shanghai auf dem geteilten dritten Platz. Außerdem trumpfte er auch bei der BMW International Open 2006 groß auf, die er als geteilter Zweiter abschloss.

Gonzalo Fernández-Castaño kehrt mit dem Ziel in den Tomson Shanghai Pudong Golf Club zurück, seinen 2006 gewonnenen Titel bei der BMW Asian Open zu verteidigen. Dem Spanier war in der vergangenen Saison in China der Durchbruch gelungen, als er eine Woche vor seinem Sieg in Shanghai auch die China Open gewann. Bei der letztjährigen Ausgabe der BMW Asian Open behielt Fernández-Castaño in einem packenden Play-off-Finale gegen Henrik Stenson die Oberhand und sicherte sich mit einem Ergebnis von 7 unter Par und 282 Schlägen den Titel. Damit setzte er die Tradition von erfolgreichen Spaniern bei der BMW Asian Open fort: Im Jahr 2004 hatte sein Landsmann Miguel Angel Jiménez in Shanghai triumphiert.

Sein Debüt bei der BMW Asian Open feiert "Longhitter" John Daly. Seit seinem sensationellen Sieg bei der PGA Championship 1991, in deren Feld er in seiner Rookie-Saison erst als neunter und letzter Nachrücker gestoßen war, zählt er zu den größten Publikumsmagneten im Golfsport überhaupt. Vier Jahre später jubelte er über seinen zweiten Major-Titel, als er die The Open Championship in St. Andrews für sich entscheiden konnte. Daly hat eine Vorliebe für BMW Turniere: 2001 errang er den Sieg bei der BMW International Open und belegte den geteilten Zweiten bei der gleichen Veranstaltung im Jahr 2005.

Die chinesischen Stars Zhang Lian-wei und Liang-Wen-Chong reihen sich in dieses erlesene Teilnehmerfeld ein. Zhang kann sich der Unterstützung der Zuschauer in Shanghai sicher sein, wenn er versucht, zu seiner Form von 2005 zurückzufinden. Damals beendete er die China Open auf dem geteilten siebten Platz und wurde Dritter beim China Masters. Als einer von Chinas aussichtsreichsten jungen Golfern schickt sich Lian Wen-Chong an, in Zhangs Fußstapfen zu treten. 2006 gelangen ihm elf Top-Ten-Resultate, darunter der vierte Platz bei der Barclays Singapore Open.

Über seine Erwartungen für die BMW Asian Open 2007 sagte Zhang Lian-wei: "Alle chinesischen Top-Spieler schätzen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten vor heimischen Publikum zu demonstrieren und sich mit den besten Golfern der Welt zu messen. Ich freue mich sehr darauf, zu den BMW Asian Open 2007 wieder nach Shanghai zu kommen und ich möchte BMW für das außerordentliche Engagement danken, den Golfsport in China weiter voran zu bringen."

Die Publikumslieblinge der letztjährigen BMW Asian Open, Paul Casey aus England und der Schotte Colin Montgomerie werden auch in diesem Jahr die Zuschauer begeistern. Casey, der derzeit sowohl in der European Tour Order of Merit als auch in der Weltrangliste auf Rang 14 geführt wird, kam im vergangenen Jahr auf den geteilten fünften Platz. Ein geteilter sechster Rang bei der HSBC Championship und ein geteilter vierter Platz bei den China Open trugen dazu bei, dass Casey am Jahresende von der European Tour zum "Player of the Year 2006" gekürt wurde. Im Jahr 2005 hatte er bei den China Open und der TCL Classic triumphiert.

Montgomerie, den seine zahllosen Fans auf der ganzen Welt nur "Monty" rufen, belegt derzeit in der Weltrangliste den 17. Platz und steht in der European Tour Order of Merit auf Rang 27. Im vergangenen Jahr verpasste er bei den US Open nur knapp seinen ersten Major-Sieg, als er bei der 134th Open Championship at St. Andrews hinter Tiger Woods Zweiter wurde. 2005 stellte Monty gleich zwei Rekorde auf: Als erster Spieler gewann er nicht nur die European Tour Order of Merit zum achten Mal, sondern stand auch im Aufgebot von fünf erfolgreichen Ryder Cup Teams. Jahr für Jahr steigen die Zuschauerzahlen bei den BMW Asian Open, die zu den bestbesuchten Turnieren in China zählen. Die Organisatoren und der Tomson Shanghai Pudong Golf Club haben nicht zuletzt deswegen einige beträchtliche Änderungen am Golfplatz vorgenommen.

"Um die immer zahlreicher werdenden Zuschauer aufnehmen zu können, haben der Tomson Golf Club und die Organisatoren gemeinsam beschlossen, die ehedem fünfzehnte Spielbahn zum 18. Loch zu machen", sagt Turnierdirektor Marco Kaussler zu den Veränderungen. "Die Spielbahn wurde so modifiziert, dass sie für Spieler wie Zuschauer einen perfekten Abschluss der BMW Asian Open 2007 ermöglicht. Es können nun deutlich mehr Golffans an der 18 zuschauen und für eine würdige und kribbelige Final-Atmosphäre sorgen." BMW China bleibt seiner Linie der vergangenen Jahre treu und wird keine Eintrittspreise erheben. Stattdessen konnten BMW und Golfsportfans sich telefonisch oder per E-Mail registrieren lassen und erhielten eine persönliche Einladung zur BMW Asian Open 2007.

Neben dem erklärten Ziel, Golfsport auf absolutem Weltklasse-Niveau nach China zu holen, hat BMW das Preisgeld der BMW Asian Open 2007 auf 2,3 Millionen US-Dollar erhöht. Die Augen der Golfwelt richten sich auf die BMW Asian Open, und mit dem aufgestockten Preisgeld wird das Teilnehmerfeld zukünftig noch erlesener sein. So dürften sich weitere große Namen in die Siegerliste des Turniers eintragen, auf der sich bereits Jarmo Sandelin, Padraig Harrington, Miguel Angel Jiménez, Ernie Els und Gonzalo Fernández-Castaño finden.

Internationale Website: www.bmw-golfsport.com

Chinesische Website: www.bmw.com.cn
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten