Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2007, 18:43     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.181

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
Die Staatsoper Unter den Linden und BMW laden ein - außergewöhnliches Opernerlebnis

Berlin.Die Staatsoper Unter den Linden und BMW haben sich zu einer längerfristigen und wegweisenden Kooperation zusammengeschlossen, um den Bürgern und Gästen der Stadt Berlin ein besonderes Geschenk zu bereiten. Staatsoper für alle heißt ein neuer Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt, der in den kommenden Jahren dem Berliner Publikum kostenlosen Operngenuss unter freiem Himmel bieten wird. Die Zusammenarbeit der Staatsoper Unter den Linden und BMW beginnt in diesem Jahr am 19. Mai 2007 um 19.00 Uhr: Die schon seit Monaten ausverkaufte Vorstellung von Jules MassenetsManonmit dem Traumpaar der Oper, Anna Netrebko und Rolando Villazón, wird live auf eine Großleinwand auf den Bebelplatz übertragen.

Ab 2008 steht dann das Wochenende der Spielzeiteröffnung ganz im Zeichen des Open-Air- Kulturgenusses zu freiem Eintritt: Die Berliner können sich dann an einem Tag auf eine Opernaufführung freuen, die direkt aus der Staatsoper Unter den Linden live auf den Bebelplatz übertragen wird, gefolgt am anderen Tag von einem Open-Air-Konzert mit der Staatskapelle Berlin unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim.

Der Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden sieht in dieser Veranstaltung eine Gelegenheit seinem Publikum zu danken: »Das Berliner Publikum ist wunderbar. Staatsoper für alle bietet für die Staatsoper Unter den Linden und mich die Möglichkeit etwas von dem zurückzugeben, was uns unser Publikum in vielen Vorstellungen an Freude und Leidenschaft für die Musik entgegengebracht hat.«

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat die Schirmherrschaft für Staatsoper für alle übernommen. Er begründet sein Engagement: »Ich freue mich, dass Berlin um ein weiteres kulturelles Highlight bereichert wird. Das ist eine sehr schöne Idee, die vielleicht auch manchem die Angst vor der Oper nimmt und den Kreis der Opernliebhaber erweitert. Ich bin sicher, auch viele Opernfreunde im In- und Ausland werden sich das nicht entgehen lassen.«

»BMW ist sehr stolz darauf, als Partner der Staatsoper Unter den Linden das Format Staatsoper für alle als Geschenk für die Bürgerinnen und Bürger der Hauptstadt längerfristig zu etablieren,« so Maximilian Schöberl, Bereichsleiter für Konzernkommunikation und Politik der BMW Group. »Als großer Arbeitgeber der Stadt – BMW Motorräder werden seit 1969 im Werk Spandau gefertigt – bekennen wir uns mit Staatsoper für alle zum Standort Berlin und dessen kultureller Vielfalt.« Staatsoper für alle wird in den kommenden Jahren das Berliner Kulturleben um ein Klassik-Ereignis auf höchstem künstlerischen Niveau bereichern. In München wurde Oper für alle 1997 von der Bayerischen Staatsoper unter der Intendanz von Sir Peter Jonas mit der BMW Niederlassung München als Partner ins Leben gerufen. Die Resonanz des Publikums ist so groß, dass der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude sogar von einem "Bürgerrecht" spricht.

Weitere Informationen zur Besetzung finden Sie auch unter: www.staatsoper-berlin.de
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein
Mit Zitat antworten